Zahnpflege: Gesunde und weiße Zähne
Anett Pohlam 17.11.2009
Gesunde Zähne brauchen ausrechend Pflege

Die richtige Pflege hält Eure Zähne gesund

Schöne, gesunde Zähne sind heutzutage ein absolutes Muss, denn ein strahlendes Lächeln steht mehr denn je für gutes Aussehen, Gesundheit und Erfolg. Wie Ihr es schafft, Eure Zähne gesund und weiß zu halten, erfahrt Ihr hier bei uns.

Experten sind sich einig: Mit der richtigen Pflege können unsere Zähne ein Leben lang gesund bleiben. Doch was genau gehört neben dem alt bekannten Putzen nach jedem Essen zu einer optimalen Rundum-Pflege? Zunächst solltet Ihr Euch um das richtige „Werkzeug“ kümmern, sprich in eine gute Zahnbürste investieren. Für alle, die wenig Geduld haben, sind elektrische Zahnbürsten nahezu ideal, denn sie übernehmen die Rüttelbewegungen und entfernen sogar doppelt so viel Plaque wie herkömmliche Handzahnbürsten. Und für alle, die mit Zahnschmelzproblemen zu kämpfen haben, gibt es sogar Modelle mit einer Andruckkontrolle. Diese sind mit einem Lämpchen ausgestattet, das bei zu starkem Druck aufleuchtet. Mittlerweile gibt es aber auch super Handzahnbürsten, die mit einigen Extras versehen sind. Zum Beispiel gibt es vibrierende Modelle mit extralangen, seidenfeinen Borsten, die so weit in die Zwischenräume gelangen, dass sie die Zahnseide fast ersetzen. Auch an dieser Stelle gilt: Weniger ist mehr. Zu viel Druck biegt die Borsten auseinander und das verringert die Reinigungswirkung. Richtig ist es, die manuelle Bürste in einem 45 Grad Winkel anzulegen, leicht anzudrücken und mit kreisenden Bewegungen die Zähne zu säubern.

Wozu eigentlich Zahnseide und Mundspülungen?

Doch ob Hand- oder Elektro-Zahnbürste: Spätestens nach drei Monaten sollten die Köpfe ausgewechselt werden, damit sich keine Keime und Bakterien ansammeln können. Um diesem Zustand bereits frühzeitig vorzubeugen, helfen Zahnseide und spezielle Mundspülungen, die eine antimikrobielle Wirkung haben. Sie reduzieren nicht nur Beläge in den Zwischenräumen, sondern helfen auch dabei, Zahnfleischblutungen einzudämmen. Täglich angewandt, helfen Zahnseide und Mundspülungen so die Gesundheit der Zähne zu erhalten.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • junase am 16.12.2013 um 16:34 Uhr

    Auf keinen Fall Backpulver, Zitronen oder alles andere was in richtung Hausmittel geht ausprobieren, damit macht ihr euch die Zähne kaputt. Geht zum Zahnarzt, in Drogerien und lasst euch beraten, oder versucht es ab und zu mal mit Stiften oder Stripes, zb http://weisserezaehne.net

    Antworten
  • Lele1994 am 28.05.2011 um 11:47 Uhr

    hier gibt es ein gel aus den usa....ist besser als die stripes http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Plus+White+5+Minute+Speed+Whitening+Gel&x=13&y=23 http://myberryblueworld.blogspot.com/

    Antworten
  • Boooombe am 30.11.2009 um 15:40 Uhr

    ich weiß auch nich ob das so alles stimmen soll was die immer sagen bei mir jedenfalls auch nicht

    Antworten
  • Taddifee am 26.11.2009 um 13:12 Uhr

    Habe mir die "white now" von Signal die Tage gekauft. Laut Werbung sollen die Zähne schon nach der ersten Anwendung weißer werden! Also bei mir ist´s fehlgeschlagen! :O Was ich empfehlen kann sind die sogenannten "White-Strips" von Blend a Med! Sind zwar etwas teurer und eine längere Anwendung, aber es hilft und soll bis zu 12 Monaten halten! 🙂

    Antworten
  • oxHouseBabyxo am 25.11.2009 um 19:10 Uhr

    Ich hab eine "weißmacher"-zahncreme ausprobiert und muss sagen, dass meine zähne schon viel weißer geworden sind. Sie heißt Settima und kostet um die 2 € bei müller.

    Antworten
  • Elementarteil am 19.11.2009 um 16:28 Uhr

    bitte lächeln xD

    Antworten