im April haben muss
Nina Rölleram 03.04.2017

Bei der Recherche für unsere Artikel stoßen wir immer wieder auf tolle neue Produkte, Kleidungsstücke oder Buchempfehlungen, die wir unbedingt haben oder auf die wir nicht mehr verzichten möchten. Vielleicht sind ja auch ein paar Sachen für Dich mit dabei? Jeden Monat findest Du hier meine neuen Empfehlungen.

#1 Preiswerte und hochwertige Kosmetik von EYVA

EYVA

Das Hydra Mousse hat eine ganz leichte Textur.

Die Suche nach der passenden Hautpflege ist gar nicht so einfach, denn am liebsten hätte man natürlich die eierlegende Wollmilchsau: Eine Creme mit natürlichen Inhaltsstoffen, die nach den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen hergestellt wurde und dennoch eben nicht übermäßig teuer ist. Diese Suche könnte mit der neuen Kosmetiklinie EYVA ein Ende haben.

Die junge Beautymarke setzt auf veredelte Standardtiegel anstelle von Designerfässchen und investiert lieber in die Erforschung wirksamer Pflanzenessenzen anstelle von Werbung. Alle EYVA-Produkte kommen in einem schlichten Look daher und überzeugen eher mit ihren inneren Werten. Wir konnten bereits drei Produkte aus der neuen Linie testen: Das Hydra Mousse eignet sich durch seine nicht fettende Formulierung ideal als Feuchtigkeitspflege für die kommenden Frühlings- und Sommertage. Mit dem Dark Circle Minimiser lassen sich mithilfe von Extrakten aus Seidenakazien sowie Hyaluronsäure dunkle Augenringe bekämpfen. Wer zusätzlich etwas gegen Hautalterung unternehmen will, sollte außerdem nach der Gesichtsreinigung ein Serum auftragen. In dem Cellular Intense Serum von EYVA steckt ein preisgekrönter Wirkstoff aus der Schneealge, der direkt nach dem Auftragen für ein ganz weiches Hautgefühl sorgt. Alle EYVA-Produkte kannst Du bequem im Onlineshop bestellen: Den Dark Circle Minimiser und das Cellular Intense Serum bekommst Du dort für jeweils 39,99 Euro und das Hydra Mousse für 59,99 Euro.

#2 So bequem: Der Frottee-Onesie von Onepiece

Die norwegische Marke Onepiece hat schon vor einigen Jahren die ultrabequemen Einteiler salonfähig gemacht. In kühleren Monaten gibt es für mich kein besseres Kleidungsstück als meinen geliebten klassischen schwarzen Onesie, in den man sich so richtig einkuscheln kann. Leider muss dieser aber bis zum nächsten Herbst in den Schrank, da er mittlerweile doch etwas zu warm ist. Der neue Baumwollfrottee-Onesie von Onepiece kam da wie gerufen: Ich konnte den kurzbeinigen Pearl Towel Jumpsuit testen und bin hellauf begeistert. Der Stoff dieses Einteilers fühlt sich tatsächlich wie ein kuscheliges Handtuch an und sorgt für ein angenehmes Hautklima. Damit ist der Pearl Towel Jumpsuit optimal, um ihn sich nach dem Schwimmen am Strand oder am Badesee schnell überzuziehen. Oder man trägt ihn wie ich einfach zum Gammeln daheim und fühlt sich zumindest so, als sei man eine coole Surferin. Was mich an diesem Onesie besonders überzeugt hat, ist der Reißverschluss, der sich zwischen den Beinen befindet. Durch diese clevere Lösung muss der Jumpsuit beim Toilettengang nicht komplett ausgezogen werden, sondern wird stattdessen untenrum einfach komplett geöffnet. Den Unisex-Onesie bekommst Du für 79 Euro im Onepiece-Onlineshop in den Farben Hellgrau und Weiß.

#3 Das „Smecket“: Leckere Bio-Teemischungen

Nur drei der vielen leckeren Sorten

Nur drei der vielen leckeren Sorten

Wenn Dich mit den ersten Frühlingssommerstrahlen auch der Ehrgeiz packt, Dich gesünder zu ernähren, kannst Du auch erst mal bei Deiner Flüssigkeitsversorgung anfangen. Anstatt Kaffee, abgepackte Fruchtsäfte und Softdrinks solltest Du lieber zu Wasser und Tee greifen. Damit Dir dabei aber nicht langweilig wird und Du Deinem Körper wirklich etwas Gutes tust, solltest Du auf biologisch hergestellten Tee setzen. Das dachte sich auch der Gründer der jungen Teemanufaktur „Smecket“, dessen liebenswürdiger Name übrigens von einem Ausruf seiner kleinen Tochter stammt, die damit ihre Zustimmung ausdrücken wollte. Wir konnten die drei Sorten „Rosenblüte <3 Vanille“, „Lemongras <3 Grüne Minze“ und „Ananas <3 Kokos“ testen und waren überzeugt. Besonders Fans von süßen Getränken finden in den Sorten mit Vanille oder Kokos leckere Alternativen, die einen vielleicht sogar vom Naschen abhalten können.

#4 „How To Murder Your Life“ von Cat Marnell: Die Autobiographie des Partygirls erscheint auf Deutsch!

Wer gerne ehrlich geschriebene Autobiografien inklusive Drogenexzesse und Einblicke in die New Yorker Partyszene liest, ist mit der ersten Buchveröffentlichung von Cat Marnell an der richtigen Adresse. Bisher kannte man Cat als schonungslose Journalistin für amerikanische Onlinemagazine wie XoJane oder VICE. Nachdem sie einige Zeit nichts von sich hören lies, hat sie es wider Erwarten doch noch geschafft, ihre Autobiografie fertigzustellen. In dieser berichtet sie sowohl von ihrem beruflichen Auf- und Abstieg in verschiedenen Redaktionen bekannter Magazine sowie von ihrer Abhängigkeit von Psychopharmaka, ihrer ziemlich verkorksten Familie und ihrer Liebe zur Beauty- und Fashionwelt als auch zu Grunge und Punkrock. Dabei solltest Du Dich von ihrem Partygirl-Image nicht täuschen lassen: Cat schreibt sowohl amüsant als auch sehr prägnant und ihre detailgetreuen Schilderungen erinnern hier und da schon mal an Bret Easton Ellis Meisterwerk „American Psycho“. Auf Englisch ist „How To Murder Your Life“ bereits erschienen. Die deutsche Übersetzung aus dem Rowohlt-Verlag ist ab dem 22. April erhältlich, aber bereits jetzt auf Amazon vorbestellbar.

#5 Körperpflege mit Regulat® Magic Mousse

Feuchtigkeitspflege in Schaumform

Feuchtigkeitspflege in Schaumform

Die wärmeren Tage rücken immer näher und damit auch die Zeit, in der wir mehr Haut zeigen. Damit sich diese nicht von ihrer schuppigen und ausgetrockneten Seite zeigt, solltest Du sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Wenn Du kein Fan von schwer verteilbaren Cremes bist, solltest Du Dir unbedingt das Regulat® Magic Mousse ansehen. Das schäumende Mousse wird ganz einfach in die Handinnenflächen gesprüht und dann auf dem Körper verteilt. Durch die einzigartige Textur zerschmilzt das Mousse direkt auf der Haut und sorgt für eine lang anhaltende Feuchtigkeitsversorgung. Das Regulat® Magic Mousse kannst Du sowohl im Gesicht als auch am gesamten Körper anwenden und sorgt dank Regulatessenz und hoch dosiertem Hylauron für eine rundum straffe Haut. Falls Du bereits unter der Dusche auf zarte Schaumprodukte stehst, ist dieses Feuchtigkeits-Mousse einen Test wert. Für 49,90 Euro kannst Du es versandkostenfrei direkt bei Regulat® Beauty bestellen.

Bildquelle: iStock/izzzy71, EYVA, Regulat® Beauty

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich