vitiligo affected skin parts on the arms of young woman with head down on the gray backgrounds

Vitiligo

Ashley Soto macht aus ihren Makeln Kunst

Juliane Timmam 20.03.2017 um 12:00 Uhr

Nachdem Ashley Soto jahrelang wegen ihrer Hautkrankheit Vitiligo gehänselt wurde, lernte die Student mit der Pigmentstörung umzugehen, indem sie ihre Makel in Kunst verwandelte.

Die junge Studentin aus Orlando, Florida, versteckte ihre Weißfleckenkrankheit viele Jahre vor den Augen von Fremden, nachdem ein kleines Mädchen sie am Strand fragte, ob sie in Bleiche gebadet hätte. Der Vorfall kränkte und verunsicherte sie so sehr, dass die heute 21-Jährige lange brauchte, um zu lernen mit ihrer seltenen Krankheit umzugehen.

Ashley Soto wurde bereits im Alter von 12 Jahren mit Vitiligo diagnostiziert – eine wichtige Phase im Leben eines jungen Mädchens, die mit der Pubertät schon genug Probleme mit sich bringt. Nach nur einem Jahr waren 75 Prozent von Ashleys Körper von der Krankheit betroffen. Leute starrten sie an und Ashley begann, ihren Körper zu hassen, wurde sogar depressiv.

Doch dann kam der Sinneswandel: „Ich habe nie erkannt, wie schön Vitiligo ist, bis ich anfing meine Male mit einem schwarzen Marker nachzuzeichnen’, verriet sie der britischen „DailyMail“. Dabei entdeckte sie, dass die Form ihrer Flecken einer Weltkarte ähneln. „Was andere als Unvollkommenheit sehen, habe ich jetzt in etwas Schöneres verwandelt“, kann sie heute stolz sagen.

It's crazy what years difference can make, right picture was before I had vitiligo – always with a smile on my face and joking around, I was super outgoing. Bottom right is when my vitiligo first started spreading and that's when the jokes started which caused me to never wear shorts or short sleeves again. I've been called cow, I even was once told I had Michael Jackson syndrome. How can an innocent girl trying to find herself take that? Both pictures on the left represent confidence, making something negative into a positive. When life gives you lemons what do you do? Make the best of it. No, I wasn't born with it, I grew into it which was the hardest thing I've ever been through. But now I look back and I'm happy that I went through it because I wouldn't be as strong as I am today 💪🏻 #selflove #vitiligo #bodypositivity 💫

A post shared by Ash Soto (@radiantbambi) on

Seitdem fallen ihr immer wieder neue Kunstwerke ein, die sie auf ihrem Körper zeichnen kann und für die sie teilweise viele Stunden benötigt. Die bunten Werke bekommen im Netz großen Zuspruch, auf Instagram zeigt die Amerikanerin ihren knapp 87.000 Followern immer wieder neue Bilder ihrer vielen Mal-Aktionen.

„Ich will weiter so kreative Dinge mit meiner Haut machen und hoffe, dass es andere inspieriert“, so die junge Frau gegenüber der „DailyMail“. Ihr nächstes Projekt hat sie sich auch schon ausgedacht: Körperkunst mit Stiften, deren Farbe im Dunkeln leuchtet. Wir freuen uns jetzt schon drauf!

Bildquelle: iStock/olenagorbenko, Instagram/radiantbambi


Kommentare