Pink ribbon challenge
Nina Rölleram 11.10.2017

Der Oktober ist schon 1985 zum Aktionsmonat für Brustkrebs erklärt worden. Damit aber möglichst viele Menschen über die Krankheit und die notwendige Vorsorge aufgeklärt werden, hat man sich dieses Jahr etwas ganz Besonderes überlegt: Die Herren sind an der Reihe, sich mit pinken Accessoires und Kleidungsstücken zu zeigen. Welcher Gedanke hinter der #pinkribbonchallenge steckt und welcher Promi sich mit einer pinken Glitzer-Clutch zeigt, erfährst du hier.

Solidarität zeigen: Jeder Mann hat eine Mutter

pinkribbonchallenge

Die pinke Schleife steht symbolisch für Brustkrebs.

Brustkrebs ist trotz Vorsorgeuntersuchungen weiterhin der häufigste bösartige Tumor bei Frauen. Weltweit erkranken mehr als 1,5 Millionen Frauen jedes Jahr an der tückischen Krankheit. Vor allem bekannt als typische Frauenkrankheit hat man daher die klassische Farbe Pink gewählt, um auf den Krebs aufmerksam zu machen. Corinna Busch, Bloggerin und PR-Managerin, hatte die Idee, dieses Jahr auch die Männer mit ins Boot zu holen. Schließlich habe jeder Mann eine Mutter und andere Frauen im persönlichen Umfeld und sei somit indirekt mitbetroffen. Also werden nun Männer auf der ganzen Welt dazu aufgerufen, sich an der Instagram-Aktion #pinkribbonchallenge zu beteiligen. Diese Challenge mag den einen oder anderen Herren vielleicht etwas Überwindung kosten, ist aber eigentlich ganz einfach: Sie müssen lediglich ein Foto von sich posten, auf dem sie etwas pinkfarbenes tragen und diese mit den Hashtags #pinkribbonchallenge, #everymanhasamom und #breastcancerawarenessispink versehen. Das kann dann zum Beispiel so aussehen:

Dieser junge Mann zeigt sich lieber mit Schirm und Rucksack solidarisch:

Dieser Mann geht gleich aufs Ganze und holt ein rosafarbenes Einhorn mit ins Bild:

… und auch die Herren können daran erkranken

Bei der diesjährigen #pinkribbonchallenge geht es vor allem darum, auch Männern bewusst zu machen, dass sie als Angehörige mit von dieser Krankheit betroffen sein können. Gemeinsam soll so das Bewusstsein für die Früherkennung gestärkt werden, denn diese ist die Grundlage für eine mögliche Heilung. Ein Umfeld, das für diese Themen sensibilisiert ist, ist daher also wichtig. Allerdings ist Brustkrebs eine Krankheit, die in seltenen Fällen sogar auch Männer betreffen kann. So oder so: Unabhängig vom Geschlecht sollten sich alle mit dem Thema Brustkrebs auseinandersetzen. Neben regelmäßigen Besuchen beim Frauenarzt solltest du deine Brüste auch selbst abtasten. Wie das funktioniert, erklären wir dir hier anhand von Zitronen. Mehr über die Kampagne erfährst du auf der Homepage der internationen Pink Ribbon Challenge.

Mousse T. zeigt sich mit limitierter pinker Clutch

Pink Ribbon Mousse T

Kann er tragen, oder?

Um noch mehr Aufsehen für die Brustkrebskampagne zu erwecken, hat die Pink Ribbon Challenge einen prominenten Unterstützer gewinnen können: Der Musikproduzent Mousse T., vor allem bekannt durch seine 90er-Hits „Sexbomb“ und „Horny“ geht mit gutem Vorbild voran und zeigt sich mit einem ganz besonderen pinkfarbenen Accessoire: Die Charity Pink Ribbon Clutch wird zugunsten der Organisation verkauft. Das edle Stück aus recyceltem Papageienfisch-Leder (Abfallprodukt aus der Nahrungsmittelproduktion) und Bio-Wildseide wird in Deutschland handgefertigt und ist zu einem Preis von 990 Euro im Onlineshop von Corinna Busch erhältlich. Interessenten sollten allerdings nicht zögern, denn die exklusive Clutch ist auf nur 10 Stück limitiert!

Na, glaubst du, du könntest deinen Mann, Freund oder Vater dazu überreden, sich mit einem pinkfarbenen Kleidungsstück ablichten zu lassen? Für einen guten Zweck sind sie bestimmt dabei! Berichte uns in den Kommentaren, welches deiner pinkfarbenen Accessoires zugunsten der #pinkribbonchallenge eingesetzt wurde!

Bildquelle:

iStock/feedough, iStock/LenaSkor, media for people UG


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?