Fireworks over a city
Diana Heuschkelam 29.12.2017

Silvester ohne Feuerwerk? Für viele Deutsche absolut unvorstellbar. Etwa 133 Millionen Euro geben die Deutschen pro Jahr für Raketen, Böller und Co. aus! Doch in einigen deutschen Städten müssen die Bürger in diesem Jahr auf ihre heißgeliebte Knallerei verzichten. Welche das sind, erfährst du hier.

Für die einen ist Feuerwerk einfach schön anzuschauen, die anderen haben einen kindlichen Spaß dabei, Raketen abzuschießen und Böller explodieren zu lassen. Doch die Knallerei hat auch ihre Schattenseiten: Laut Zahlen des Bundesumweltamts erleiden jedes Jahr an Silvester etwa 8000 Menschen Verletzungen des Innenohrs durch Feuerwerkskörper, hinzukommen Verbrennungen sowie Verletzungen der Augen und sämtlicher anderer Körperteile. Auch die Umwelt wird durch den scheinbar harmlosen Spaß schwer in Mitleidenschaft gezogen: 5000 Tonnen Feinstaub werden während des Feuerwerks an nur einem Abend freigesetzt.

Feuerwerk: So lange lustig, bis sich einer wehtut.

Einige Städte ziehen nun Konsequenzen – sie verbieten das Böllern an Silvester ganz oder zumindest in Teilen. Wer in diesen Städten trotz Verbot böllert, muss mit heftigen Geldbußen von bis zu 50.000 Euro rechnen.

In diesen Städten ist das Feuerwerk 2017 verboten

  • Auf den Inseln Sylt, Amrum und Spiekeroog
  • Düsseldorfer Altstadt
  • Obere Altstadt Neuburg
  • Nürnberger Innenstadt
  • Altstadt Wolfenbüttel
  • Göttingen
  • Goslar
  • Duderstadt
  • Lüneburger Innenstadt und auf dem Kalkberg
  • Bovenden
  • Altstadt Herrenberg
  • Osterode (Böllerverbot)
  • Würzburger Innenstadt
  • Bielefeld: im Bahnhofsviertel und an der Sparrenburg
  • Teile von Dortmund
  • Innenstadt von Tübingen

Besonders die historischen Gebäude und Fachwerkhäuser der Altstädte sollen durch diese Maßnahme vor Bränden geschützt werden. Bist du selbst von dem Verbot betroffen? Und kannst du die Begründungen dafür nachvollziehen? Verrate es uns in den Kommentaren.

Bildquelle:

iStock.com/K_Thalhofer, Giphy.com


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?