Feuerwehrmann Hund
Susanne Falleram 27.03.2017

Dramatische Szenen haben sich in Kalifornien abgespielt: Als die Feuerwehrmänner von Santa Monica zu einem Wohnungsbrand gerufen wurden, befand sich ein kleiner Mischlingshund namens Nalu Marley noch in der Wohnung. Durch das beherzte Vorgehen eines Feuerwehrmannes konnte der Hund aus den Rauchschwaden gerettet werden. Doch Nalu atmete nicht mehr…

Um dem kleinen Hund trotzdem das Leben zu retten, scheute Feuerwehrmann Andrew Klein keine Mittel und Wege und gab dem Tier kurzerhand eine Mund-zu-Schnauze-Beatmung. Wo andere sich ekeln würden, gab der Retter wirklich alles. Zudem wurde dem Tier Sauerstoff zugeführt.

Und tatsächlich: Nach rund 20 Minuten bangen Wartens der Besitzerin Crystal Lamirande und der anderen Feuerwehrmänner konnte Nalu Marley wieder von alleine atmen, wenig später sogar wieder laufen.

Die glückliche Besitzerin postete daraufhin dieses Bild auf Facebook und zeigte sich unendlich dankbar für die mutige Tat der Feuerwehr:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10154212016162890&set=o.148149405258222&type=3

Nach der Rettungsaktion durfte Feuerwehrmann Andrew Klein die kleine Nalu Marley auch nochmal wohlauf in die Arme schließen:

Hier kannst Du Dir die ganze, dramatische Rettungsaktion nochmal ansehen:

Wir sind ganz gerührt von so viel Engagement der Feuerwehr für ein kleines Tier, für das andere die Gefahr niemals auf sich genommen hätten, geschweige denn den Vierbeiner mit dem eigenen Mund wiederbelebt hätten. Solche tierlieben Helden mit Herz braucht die Welt eindeutig mehr!

Bildquelle: iStock/JohnnyH5

Hat Dir "Feuerwehrmann rettet Hund selbstlos das Leben" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich