Group of People Holding Rainbow Flags

Cool!

GayMoji: Neue Emojis für Gay-Community

Juliane Timmam 16.03.2017 um 17:18 Uhr

Diese App war schon lange überfällig: Macher der Dating-App Grindr haben fürs Smartphone eine Emoji-Tastatur veröffentlicht, mit der sich homosexuelle Männer beim Chatten zukünftig besser identifizieren können.

Wenn man seinem Partner bisher schlüpfrige SMS schicken wollte, musste man immer Gemüse- oder Obst-Chat-Icons verschicken – eine pralle Aubergine, ein knackiger Pfirsich oder andere ähnlich zweideutige Emoticons. Die Dating-App Grindr, die Männer mit Männern verkuppelt, hat nun eine App namens GayMoji veröffentlicht und bietet ein große Auswahl an neuen Icons zum einfachen Chatten oder auch Flirten.

Gleichberechtigung für Gay-Community

Hinter den Icons steckt allerdings eine ernste Botschaft: Den Machern der App ging es nicht allein um lustige, bunte Emojis, sondern um mehr Gleichberechtigung für die Gay-Community. Grindr-Chef Joel Simkhai verriet im Interview mit der „New York Times“, dass es ihm bei seiner Kommunikation bei Grindr mit den Standard-Tastaturen an Bildern für den Alltag von Schwulen mangelte. Wenn sich homosexuelle Männer zum Tanzen verabreden wollten, konnten sie sich bisher nur das Emoji mit der tanzenden Dame im roten Kleid schicken. „Warum gibt es keinen tanzenden Mann?“, hatte sich Simkhai dann gefragt, so in etwa entstand dann seine Idee zu GayMoji.

 

screen696x696 Gaymojis Grindr App

Mit der App GayMojis kannst Du Deinem Schatz eindeutige Sex-Botschaften senden!

Sprich Dich aus!

Die GayMojis haben der Gay-Community damit eine völlig neue Ausdrucksmöglichkeit geschenkt, es werden immer noch die gängigen Gemüse-Emojis gezeigt, zusätzlich haben Nutzer aber nun auch Zugriff auf Emojis, die auf die wunderbare Vielfalt von Menschen eingeht: Männer mit anderen Körperformen, ob dick, dünn, behaart oder mit anderer Hautfarbe, ob Dragqueen oder Bondage-Fans, jeder findet hier sein passendes Icon.

Diese App-Sticker kann man nicht nur in der Dating-App sondern auch via Facebook, Whatsapp oder SMS verschicken. GayMojis können entweder direkt aus der App kopiert und per WhatsApp versendet werden oder man fügt die GayMojis im Handy unter „Einstellungen“ als neue Tastatur hinzu.

Unsere GayMoji-Favoriten

Keine Sorge, natürlich dürfen auch heterosexuelle Handynutzer ihren Spaß mit den GayMojis haben.

  • Das Herz-Pizza-Heißer-Typ-GayMoji gehört zu unseren Lieblingen! Endlich kannst Du Deinen Schatz wissen lassen, dass Du nichts außer ihn und ein heißes Stück Pizza zum glücklich sein brauchst.
  • Dann wären da noch etliche Tier-Icons (süßer Otter-Alarm!) und das anbetungswürdige Einhorn mit Regenbogen-Mähne. Wir lieben es! :)
UNICORN Grindr/GayMoji

Das fabelhafte GayMoji-Einhorn

100 der GayMojis kann man ab sofort kostenlos sowohl auf dem iPhone (iOS 8.0), iPad oder iPod touch als auch auf dem Android-Handy nutzen. Die gesamte Auswahl von 500 GayMojis kostet dann aber schon 3,99 Euro. Wer aber, wie wir, diese App vor allem wegen des Einhorns runtergeladen hat, ist schon mit der kostenfreien Version happy. Kleiner Warnhinweis: Die Freigabe der App ist wegen einiger obszöner Bilder erst ab 17 Jahren.

Bildquelle: iTunes/Grindr, iStock/Rawpixel


Kommentare

Buzz: Mehr Artikel