London, UK – November 19, 2011: Ikea furniture retail store in Brent Park Wembley
Diana Heuschkelam 14.06.2017

Wie schön das wäre! Und wie schädlich für unsere Geldbeutel. Wie ein IKEA-Sprecher kürzlich verkündete, sollen die Möbel des schwedischen Einrichtungshauses bald möglicherweise auch via Amazon erhältlich sein. Und auch ein weiterer Online-Versandhändler ist als Anbieter im Gespräch.

Amazons General Manager Furniture Veenu Taneja äußerte sich gegenüber „Amazon Watchblog“ zu den Gerüchten: „Kunden setzen vermehrt auf Amazon in Bezug auf ihre Möbel und Einrichtungsgegenstände und wir wollen auch hier das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten.“ Laut „Amazon Watchblog“ soll das neue Vorhaben jedoch erst auf dem amerikanischen Markt durchgeführt werden, wo Amazon speziell zu diesem Zweck vier neue Logistikzentren eröffnen wolle.

IKEA-Möbel online bestellen: Weiterer Versandhandel im Gespräch

Ob und wann die Lieferung via Amazon tatsächlich möglich sein wird, ist bisher noch unklar. Auch, ob und wann diese Neuerung auf dem deutschen Markt umgesetzt werden soll. Laut Express ist neben Amazon übrigens noch ein weiterer Online-Versandhandel im Gespräch, zukünftig einen Teil der IKEA-Logistik zu übernehmen: Die chinesische B2B-Plattform „Alibaba.com“, die über einen Kundestamm aus 230 Ländern verfügt.

IKEA-Möbel via Amazon? Wir können es kaum erwarten! Damit besteht dann vielleicht auch Hoffnung darauf, dass die Lieferung demnächst schneller und flexibler vonstattengeht und die bisher recht saftigen IKEA-Versandkosten sich auf das Amazon-Niveau herabsenken.

Bildquelle: iStock.com/TonyBaggett


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?