Mann in der Dusche

Waschzwang?

In diesen Ländern wird am häufigsten geduscht

Nina Rölleram 19.05.2017 um 16:36 Uhr

Gehörst du zu denjenigen, die ohne die tägliche morgendliche Dusche gar nicht in den Tag starten können, oder bist du eher duschfaul und verweist darauf, dass zu viel Seife den empfindlichen Säureschutzmantel deiner Haut angreift? Dann kannst du hier herausfinden, in welchem Land du mit deinem Verhalten gar nicht auffallen würdest. Denn es gibt tatsächlich landestypische Reinigungsgewohnheiten. Wo am seltensten und wo am häufigsten geduscht wird und ob es einen Unterschied zwischen Männern und Frauen gibt, erfährst du hier.

Kind wird gebadet

Weltweit unterscheiden sch nicht nur die Häufig des Duschens, sondern auch die Methoden.

Wo am häufigsten und wo am wenigsten geduscht wird

Die Statistikagentur Euromonitor hat 2015 eine internationale Erhebung durchgeführt, um herauszufinden, wie oft in welchen Ländern wöchentlich geduscht wird. Obwohl vermutet wurde, dass US-Amerikaner, die für ihren reichlichen Gebrauch von Desinfektionsmitteln bekannt sind, an der Spitze stehen würden, belegten sie eher das Mittelfeld. Der globale Durchschnitt der untersuchten Nationen liegt allerdings schon bei einer täglichen Dusche, wobei dabei im Schnitt die Haare an weniger als vier Tagen mitgewaschen werden. Das kommt vor allem durch die absoluten Dusch-Spitzenreiter Brasilien, deren Bewohner sich an mehr als vier Tagen in der Woche die Haare waschen und mehr als elf Mal duschen – also oft zwei Mal täglich! Platz zwei belegt Kolumbien, gefolgt von Australien, dem Mittleren Osten und Mexiko.

Am unteren Ende der Dusch-Hitliste befinden sich Länder wie Großbritannien, Japan und China, in denen man sich etwa fünf Mal wöchentlich abduscht und etwas seltener die Haare mitwäscht. Danach folgt direkt Deutschland, wo man sich im Schnitt an fünf bis sechs Tagen in der Woche unter die Dusche stellt und seine Haare etwa drei Mal davon einshampooniert. So ganz verwundern die Ergebnisse nicht, denn sie haben augenscheinlich auch etwas mit den klimatischen Bedingungen des jeweiligen Landes zu tun.

Frauen oder Männer – wer hat den stärkeren Reinigungszwang?

Frau in der Dusche

Sind Frauen reinlicher als Männer?

In der Studie wurde auch ermittelt, wie sich die weiblichen Hygienerituale von männlichen unterscheiden. Generell gaben Frauen an, häufiger als Männer zu duschen – mit einer Ausnahme: Schweden. Einzig in dem skandinavischen Land duschen mehr Männer täglich als Frauen.

Obwohl es in der Häufigkeit des Duschens keine allzu großen Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt, gehen die Erwartungen, die an die Geschlechter gestellt werden, stark auseinander. So gab die Mehrheit an, es gehöre es zu einer idealen Frau dazu, dass sie sich sowohl regelmäßig die Beine rasiert als auch Parfum trägt. Von den Männern hingegen erwarteten weitaus weniger der Befragten das Tragen eines Dufts. Von Männern werde lediglich das regelmäßige Kürzen ihrer Fuß- und Zehennägel verlangt. Die höchsten Ansprüche an die weibliche Körperpflege hat man übrigens in Russland, wo dem äußeren Erscheinungsbild von Frauen einen sehr hohen Stellenwert beigemessen wird.

Unsere Reiningungsroutine unterliegt einem ständigem Wandel

Wie häufig wir uns unter die Dusche stellen, hängt jedoch nicht nur von der eigenen Erziehung und Befindlichkeiten ab, sondern wird auch kulturell beeinflusst. Während viele US-Amerikaner zu Beginn des 20. Jahrhunderts etwa nur einmal wöchentlich gebadet haben, stellen Forscher einen Zusammenhang zwischen gesteigerten Marketingmaßnahmen für Hygieneartikel und dem täglichen Duschbedürfnis her. Außerdem habe der Büroalltag, in dem Menschen auf engen Raum zusammenarbeiten vermutlich auch zu einem höheren Druck geführt, stets wohlriechend zu sein und gepflegt auszusehen.

Auch in Deutschland verändern sich die Duschgewohnheiten von Jahr zu Jahr, wie du dieser Grafik entnehmen kannst. Ob Trends wie No-Poo und die Verwendung von Trockenshampoos die Zahlen wieder nach unten schrauben wird, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Statistik: Anteil der Deutschen, der im Jahr 2001 und 2006 mindestens einmal täglich geduscht hat | Statista

Haben dich die Studienergebnisse überrascht und zu welchem Land würden deine Gewohnheiten am ehesten passen? Verrate uns in den Kommentaren, ob du das tägliche Duschen für übertrieben oder unbedingt notwendig hältst! Welchen Unterschied es macht, ob du abends oder morgens duschst, verraten wir die hier.

Bildquelle: iStock/junce, iStock/LarsZahnerPhotography, iStock/GOLFX

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare