Frauen Hochzeit
Susanne Falleram 14.11.2017

Unglaublich, aber wahr: In den USA hat eine Frau erst ihren Sohn, dann ihre Tochter geheiratet. Das berichten unter anderem die „Tulsa World“ und „Washington Post“. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres wurde der Fall publik, jetzt ist ein Gerichtsurteil gegen die 26-jährige Tochter gefallen.

10 Jahre auf Bewährung bekam Misty Velvet Dawn Spann, die sich des Inzests schuldig bekannte, weil sie ihre Mutter Patricia Ann Spann im März 2016 geheiratet hatte. Ihre 44-jährige Mutter, mit der sie die Ehe mittlerweile annuliert hat, wurde noch nicht verurteilt – das Verfahren läuft noch. Denn sie hat sich noch mehr zu Schulden kommen lassen… die Ehe mit ihrer Tochter war nämlich nicht ihre erste inzestuöse Ehe!

Mutter heiratete vor Jahren bereits ihren Sohn

Tatsächlich hat Patricia Ann Spann im Jahr 2008 bereits ihren damals 18-jährigen Sohn geheiratet. Die Ehe wurde 2010 annulliert, als Grund habe der Sohn offiziell „Inzest“ angegeben. Zu einem Gerichtsverfahren kam es hier jedoch nicht.

Erst bei der Ehe mit der Tochter sei ein Ermittler der staatlichen Kinderfürsorgebehörde stutzig geworden. Warum der Inzest nicht sofort erkannt wurde? Weil die Mutter schon vor Jahren das Sorgerecht für ihre insgesamt drei Kinder verloren habe, woraufhin sie von der Großmutter adoptiert und deren Name sogar in die Geburtsurkunde eingetragen wurde. Danach hatte die Mutter jahrelang keinen Kontakt mit ihrem Kindern, ehe sie ihre Tochter wiedertraf und eine inzestuöse Beziehung mit ihr einging. Dass die Ehe mit ihr völlig rechtens sei, entschied die Mutter aus eigenem Entschluss, weil ihr Name schließlich nicht mehr in der (neuen) Geburtsurkunde ihrer Tochter auftaucht.

Was hältst du von dem Fall? Es ist übrigens nicht der erste, der in den USA für einen Skandal sorgt: Auch dieses Mutter-Sohn-Pärchen schaffte es schon weltweit in die Medien. Sag uns deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/Manuel-F-O


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich