Tampon in hand of blonde woman
Diana Heuschkelam 29.03.2017

Es klingt wie ein Scherz: Das italienische Parlament diskutiert zurzeit darüber, einen dreitägigen bezahlten Urlaub für Frauen einzuführen, der es ihnen ermöglicht, während der Menstruation frei zu nehmen.

Dieser Gesetzesentwurf würde eine enorme Erleichterung für Frauen mit schmerzhafter PMS darstellen. Laut der italienischen Tageszeitung „Il Messaggero“ leiden geschätzte 30 Prozent der Frauen unter so schlimmen menstruationsbedingten Beschwerden wie Rücken- Kopf- oder Unterleibsschmerzen, dass sie stundenlang das Bett nicht verlassen können. Diese Frauen, die unter einer sogenannten prämenstruellen dysphorischen Störung leiden, müssten sich nicht mehr krankschreiben lassen, sollte das neue Gesetz verabschiedet werden. Ein derartiges Gesetz existiert in Japan, China und Südkorea bereits seit den vierziger Jahren.

Mestruationsurlaub: Diesen großen Nachteil hätte das Gesetz für Frauen

Der Menstruationsurlaub könnte für Frauen problematisch sein

Der italienische Gesetzesentwurf bringt jedoch auch einen großen Nachteil mit sich: Italien hat im europäischen Vergleich einen sehr geringen Prozentsatz an Arbeitnehmerinnen – nur 61% der Italienerinnen arbeiten. Viele Frauen werden dort, laut eines Berichtes des „Independent“, während ihres Mutterschutzurlaubs gefeuert – obwohl dies in Italien illegal ist. Der Menstruationsurlaub könnte ein weiterer Beweggrund für Arbeitgeber sein, weiterhin männliche Arbeitnehmer zu bevorzugen.

Ob ein Menstruationsurlaub also der Gleichberechtigung der Frau zugutekommt, wagen wir ebenfalls zu bezweifeln. Für Frauen, die unter einer prämenstruellen dysphorischen Störung leiden, könnte der Gesetzesentwurf jedoch eine große Erleichterung darstellen.

Bildquelle: iStock.com/gpointstudio, iStock.com/AndreyPopov


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich