Horrorclown
Susanne Falleram 04.09.2017

Sie waren der wandelnde Schrecken des vergangenen Jahres: Horrorclowns. Massenweise sorgten sie nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland, Österreich und weiteren Ländern für Angst und zum Teil schwerwiegende Unfälle. Jetzt warnt die US-Polizei vor erneuten Attacken maskierter Menschen, die sich bald aus einem bestimmten Grund wieder dazu animiert fühlen könnten, auf andere loszugehen.

„Es“ kommt ins Kino – Angst vor Horrorclowns steigt

Zombie Clown

Horrorclowns könnten bald nicht nur an Halloween unterwegs sein…

Kein geringerer Grund als der Start des langerwarteten Remakes von „Es“, dem Horror-Klassiker von Stephen King, lässt die Polizei vermuten, dass Horrorclowns bald wieder vermehrt auf den Straßen zu sehen sein werden. Am 21. September startet der Film in Deutschland – auch wenn die Warnung also bisher nur aus den USA kommt, kann man selbst hierzulande damit rechnen, dass sich einige dazu motiviert fühlen, die Clownsmaske wieder aus dem Schrank zu kramen und sich einen üblen Scherz mit arglosen Passanten zu leisten.

Im vergangenen Herbst sorgten die Schreckangriffe nicht nur für traumatische Angstsituationen und Panikattacken bei den Opfern, es gab sogar handgreifliche Übergriffe und sogar Verletzungen dank Schusswaffen, die einige als Horrorclowns verkleidete Personen mit sich herumtrugen.

Wir können nur hoffen, dass sich die Warnungen der Polizei aus den USA nicht bewahrheiten und es wieder geistlose Nachmacher gibt, denen nicht bewusst ist, welch üblen Schaden sie mit ihren Schrecktaten anrichten.

Bildquellen: iStock/Jen Grantham, iStock/nito100


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?