Hund Rollstuhl
Susanne Falleram 28.02.2017

Hündin Bellas Schicksal war eigentlich besiegelt. Als sie in Italien am Straßenrand gefunden wurde, war der Rücken des Tieres dank schwerer Misshandlungen durch seine (unbekannten) Vorbesitzer offen, die kleine Bella querschnittsgelähmt. Doch dann kam die Rettung in Form von Ulla Möller, die so großes Mitleid mit dem Tier hatte, dass sie es vor dem Einschläfern rettete und bei sich zu Hause in Deutschland aufnahm.

Von Tierärzten und seinem neuen Frauchen aufgepeppelt, sieht der Hund mittlerweile einer besseren Zukunft entgegen. Hier im Video siehst Du die ganze, rührende Geschichte und durch welche Erfindung Bella zu neuer Freude im Leben gefunden hat.

Ein Rollstuhl für Bella

Wir sind wirklich froh, dass es so herzensgute Menschen wie Ulla Möller gibt, die behinderten Tieren, für die keine Hoffnung mehr bestand, ein zweites Leben schenken. Hut ab!

Bildquelle: RTL


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?