Das Wetter an Ostern wird schlecht
Katharina Meyeram 12.04.2017

Da hatten wir am Sonntag bereits einen wetterlichen Höhenflug und plötzlich ist wieder Herbst. Der April macht einfach wirklich das, was er will. Auch über die Osterfeiertage.

Achtung, es wird nass!

Achtung, es wird nass!

Wer sich schon auf ein langes, sonniges Osterwochenende mit Grillabend, Eiersuchen im T-Shirt und ausgedehnten Spaziergängen gefreut hat, dem müssen wir leider einen kleinen Dämpfer erteilen. Das Wetter über Ostern soll nämlich richtig mies werden.

Da sind sich die Wetterdienste einig: Mit tollem Wetter dürfen wir über die Feiertage also nicht rechnen. Stattdessen wird es nasskalt, mit vielen Schauern und sogar Schneefälle sollen in höheren Lagen möglich sein.

Am „besten“ wird der Karfreitag

Der erste freie Tag, Karfreitag, soll noch am besten werden – denn es bleibt in den meisten Gebieten weitgehend trocken. Mit 10 bis maximal 15 Grad (im Südwesten), ist allerdings kaum von gutem Osterwetter zu sprechen. Der Ostersamstag wird dann zwar etwas wärmer, aber dafür auch ziemlich nass. Und auch am Ostersonntag und Ostermontag bleibt es kaum irgendwo trocken und die Temperaturen klettern auch noch ein paar Grad nach unten. Die Ostereier müssen wir wohl drinnen suchen.

Naja, auch wenn wir uns natürlich schönes Wetter wünschen würden – die Feiertage kann man ja auch drinnen gemütlich und spaßig gestalten.

Bildquelle: iStock/wernerimages, giphy.com


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?