So ungesund sind McDonald's-Saucen
Katharina Meyeram 21.06.2017

Coole Sache: Mit den neuen McDonald‘s-Saucen, die es nicht nur im Supermarkt, sondern derzeit auch zu jedem McMenü gratis dazu gibt, kannst du dir das Geschmackserlebnis nach Hause holen. Aber Vorsicht – besonders viel Gutes steckt in den stylischen Fläschchen leider nicht drin.

Ob Süß-Sauer, Curry, Barbecue (bzw. McRib), Steakhouse oder die Sauce des Kultburgers 1955 – die Dips von McDonald‘s machen das Fast-Food-Essen gleich noch viel leckerer. Dabei hat jeder seine eigene Favoriten-Sauce oder -Kombo. Chicken Nuggets? Niemals ohne Süß-Sauer-Sauce. Pommes? Einmal Curry, bitte! Gut, dass man sich die würzigen Speisebegleiter, die so sehr nach Kindheit schmecken, jetzt auch mit nach Hause nehmen kann.

Doch was steckt in den Saucen, die es zum Menü in 140-ml-Flaschen und im Supermarkt auch in der Größe 250 ml gibt, eigentlich drin? Stern.de hat sich die Zutaten mal etwas genauer angeguckt.

Mehr Zucker als in Ketchup

Die Hauptzutat aller Saucen erklärt zwar, warum sie so gut schmecken, dürfte aber jedem gesundheitsbewussten Menschen einen Schauer über den Rücken jagen. In Jeder der Saucen steckt vor allem eine große Portion Zucker. In der Süß-Sauer-Sauce werden auf der Zutatenliste in dieser Reihenfolge angegeben: Aprikosenmark (=Zucker), Glukose-Fruktose-Sirup (=Zucker), Zucker.

Das ergibt 39,2 Gramm Zucker auf 100 Milliliter. Ganz schön heftig! Im Vergleich dazu hat Ketchup der Marke Kraft (und Ketchup wird ja schon als wahre Zuckerfalle verflucht) „nur“ 21 Gramm auf 100 Milliliter – also nur etwa halb so viel wie die McDonald‘s-Sauce.

Steakhouse und 1955 am wenigsten zuckerhaltig

Doch nicht alle der fünf Saucen enthalten so viel Zucker. Die Steakhouse-Sauce und die 1955 liegen mit 12,6 und 17,1 Gramm deutlich unter der Süß-Sauer- und auch der Curry-Sauce. Trotzdem hauen auch die zuckerärmeren Saucen mit 283 und 293 Kalorien pro 100 Milliliter ordentlich rein. Denn was hier an Zucker eingespart wird, soll Öl anscheinend als Geschmacksträger wieder ausgleichen.

Video: 10 ultimative Schlankmacher

Schon heftig! In den Saucen von McDonald‘s verstecken sich ganz schön viele Kalorien. Hält dich das davon ab, dir die Dips auch für zu Hause zu besorgen? Oder gönnst du dir die Leckereien dennoch? Schließlich dürfte kaum einer von uns wirklich überrascht sein, dass McDonald‘s-Essen ungesund ist, oder?

Bildquellen: iStock/MichaelJay, Twitter/McDonald’s


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich