Vater sucht Kleid für austistische Tochter im Netz
Juliane Timmam 30.05.2017

Bei dieser Story kommen uns vor Rührung fast die Tränen: Ein Vater ist auf der Suche nach einem Kleid für seine Tochter. Das Mädchen ist Autistin und schon längst aus seinem Kleid herausgewachsen, aber es will nichts Anderes anziehen. Ohne große Hoffnung wendet sich der verzweifelte Vater via Tweet an die Internetgemeinde. Die Reaktionen sind überwältigend!

Dieser kurze Tweet hat das Netz in Aufruhr versetzt: „Meine Tochter ist ein Autist und trägt immer nur dieses eine Kleid. Wer hat dieses Kleid in Größe 152/158/164?“ schrieb der Mann mit dem Usernamen „Elfenmädchen Paps“. Auf einmal wollen alle User dem Vater helfen. Eine Frau bietet an, es nachzunähen, andere User suchen nach dem Kleid auf Ebay, viele wenden sich sogar direkt an den Twitter-Account von Ernsting’s Family.

Die Überraschung folgt nur wenige Stunden später: Das Textilunternehmen Ernsting’s Family antwortet und will dem Mädchen tatsächlich helfen.

Das Projekt ist schwieriger als gedacht, denn das Lager des Textilunternehmens ist leer, auch das Design des Kleides konnte nicht mehr in den Archiven gefunden werden. Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg: „Im Internet haben wir ein gebrauchtes älteres Modell gefunden“, erklärt Firmen-Sprecherin Elisa Diekmann im Gespräch mit der Zeitung „Der Westen“. „Daraus werden wir erst mal ein Übergangskleid basteln, das sie nächste Woche erhält.“

Maggie bekommt ihr Blümchenkleid!

Maggie, so der Name des Mädchens, wird also erst ein Ersatzkleid kriegen, bevor das richtige Kleid fertig geschneidert ist. „Unsere Designer werden das Muster komplett nachzeichnen“, verriet Diekmann der Tageszeitung weiter. „Dann geht es in die Produktion. In vier bis sechs Wochen sollte es fertig sein.“

Das Unternehmen hat sich bereits mit der Familie des „Elfenmädchens“ in Verbindung gesetzt. Der Vater ist immer noch fassungslos von der vielen Hilfe der Menschen. „Heute Morgen aufgestanden und mich gefragt, ob ich das geträumt habe?“, schrieb er nach seinem Aufruf auf Twitter. „Ne ist echt!“

Egal, ob PR-Aktion oder nicht. Wir freuen uns für Maggie und sind wirklich gerührt von so viel Nächstenliebe und Anteilnahme! Was sagst du dazu? Verrate es uns in den Kommentaren oder bei Facebook.

Bildquelle: Twitter/Feen_Papa, iStock/EpicStockMedia


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich