Jeder muss den Rundfunkbeitrag zahlen
Katharina Meyeram 04.05.2017

Die Gebühren für Fernsehen und Rundfunk sorgen immer wieder für Ärger, denn auch wer gar kein TV-Gerät oder Radio besitzt, muss den sogenannten Rundfunkbeitrag zahlen. Jetzt wird der monatliche Beitrag auch noch teurer!

Jeder Haushalt muss zur Zeit 17,50 Euro im Monat an Rundfunkgebühren zahlen – völlig unabhängig davon, ob man das TV- oder Radio-Programm wirklich in Anspruch nimmt oder nicht. Die ehemals als GEZ-Beitrag bekannte Zwangsabgabe steigt nun auch noch um mehr als einen Euro.

Über 19 Euro Rundfunkbeitrag

Friends: Monica ist schockiert

Über 19 Euro GEZ-Beitrag?!?

Ab der Beitragsperiode 2021 soll die Gebühr auf 19 Euro und mehr steigen, wie beispielsweise n-tv berichtet. Von einem Rundfunkbeitrag dieser Höhe gehe zumindest die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) aus, wie KEF-Chef Heinz Fischer-Heidlberger im MDR bekanntgab. Genaue Zahlen werde es aber erst dann geben, „wenn man weiß, was 2019/2020 auf dem Tisch liegt“.

Ein wenig wird es zwar wohl noch dauern, bis der Rundfunkbeitrag für uns alle teurer wird, doch wie es scheint, ist mit einer nicht unerheblichen Steigerung zu rechnen. Und das, obwohl wir doch eigentlich vor allem Netflix und Co. gucken…

Bildquelle: iStock/Rallef


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich