Fitness

Abnehmen am Meer

Katharina Lübkeam 29.06.2016 um 17:23 Uhr

Die entscheidende Phase kurz vorm Sommer hast Du schon wieder verpasst? Jetzt noch in die Bikini-Figur zu kommen, ist nicht mehr drin? Was soll’s! Warum die Bikini-Figur nicht einfach im Bikini holen? Mit ein paar Tricks kannst Du Deinen Sommerurlaub am Meer nicht nur genießen, wie es sich gehört, sondern gleich ein paar Pfunde da lassen. Die effektivsten Tipps!

Schön, wenn der azurblaue Pool genau vor Deiner Terasse liegt. Hüte Dich aber davor, die Sonnenliege zu Deinem zweiten Zuhause zu machen. Wie sieht es stattdessen aus, jeden Morgen vor dem Frühstück ein paar Bahnen zu schwimmen? Das erfrischt ganz herrlich und verbrennt gleich mal bis zu 700 kcal pro Stunde!

Abnehmen im Urlaub: Mit ein paar Tricks kannst Du Deinen Sommerurlaub nicht nur genießen, sondern gleich auch ein paar Pfunde da lassen.

Abnehmen im Urlaub: Mit ein paar Tricks kannst Du Deinen Sommerurlaub nicht nur genießen, sondern gleich auch ein paar Pfunde da lassen.

Viele Hotelanlagen bieten auch Wasseraerobic an, andere sogar Wasserball. Scheu Dich nicht! Das macht nicht nur unfassbar viel Spaß und Du kommst mit anderen Urlaubern in Kontakt, es ist auch noch sehr effektiv, denn Sport im Wasser ist der ultimative Fatburner.

Romantisch Joggen am Strand

Meist liegt nicht weit entfernt das Meer mit einem wunderschönen weißen Sandstrand. Willst Du also abnehmen am Meer, geh am besten gleich morgens joggen, da ist es in der Regel noch menschenleer – 20 Minuten nach rechts und zurück, am nächsten Tag nach links. So lernst Du die Umgebung kennen, die Pfunde purzeln und Du fühlst Dich einfach nur gut. Und wie gut, wenn Du nach dem Auspowern mit Karacho ins erfrischende Meer läufst. Genauso bietet sich übrigens natürlich Nordic Walking an. Bist Du nicht der Joggingtyp, tun es auch ausgedehnte Spaziergänge am Strand – die sollten dann allerdings deutlich länger sein als 20 Minuten.

young woman windsurfer is resting upon the windsurf board on a windsurfing session on the sea - focus on the face

Abnehmen am Meer? Sgeln oder Surfen bringt nicht nur viel Spaß, sondern den Körper in Form.

Wolltest Du schon immer mal Windsurfen? Oder Segeln? Mach es! Genau jetzt, genau hier. Die allermeisten Hotelanlagen am Meer finden sich in der Nähe von Wassersportschulen. Segeln verbraucht übrigens bis zu 270 Kalorien in der Stunde, Windsurfen 200 bis 600 kcal/Stunde. Und der Spaßfaktor muss wohl gar nicht erst erwähnt werden. Ähnlich ist es beim Stand-Up-Paddling oder Kajaken. Lass Dir auch ein Schnorchelausflug auf keinen Fall entgehen, denn hier bekommst Du Eindrücke unglaublich beeindruckender Unterwasserwelten und lässt bis 350 kcal pro Stunde zurück.

Yoga in der untergehenden Abendsonne?

Young woman relaxing in swimming pool on summer vacation. Brunette caucasian model in white bikini floating in water.

Ein paar Bahnen vor dem Frühstück macht wach, erfrischt und regt den Stoffwechsel an.

Die meisten Hotels bieten für das Abnehmen am Meer auch Fitnesstrainings an und stellen Fitnessräume zur Verfügung – wenn Du also eher der Indoor-Sport-Typ bist, bist Du hier gut aufgehoben. Ansonsten sind Tagesausflüge sehr zu empfehlen, denn hier lernst Du die Highlights der Umgebung sowie die Menschen kennen und bist die ganze Zeit kontinuierlich in Bewegung.

Wie wäre es mit entspannendem Yoga in der Abendsonne, statt im überfüllten Studio? Viele Hotels haben ausgesprochen effektive Yoga-Kurse im Angebot sowie gezielte Stoffwechsel- und Bewegungsprogramme. Auch Wellnesshotels und Urlaubsangebote mit Ayurveda, Detox oder Heilfasten bieten sich an. Auf dem Portal fitreisen.de findest Du zahlreiche Hotels an unterschiedlichen Destinationen, die sich auf interessante Programme spezialisiert haben. Diese variieren von Wanderurlaub, Nordic-Walking-Urlaub, Pilates- oder Yoga-Urlaub bis hin zum Bootcamp-Urlaub.

Abnehmen am Meer mit All-Inclusive?

Bist Du pauschal in einem Luxustempel unterwegs: Achtung vor Schlemmerzeug! Eis ist nicht nur wunderbar erfrischend und lecker, sondern auch noch wunderbar zuckerhaltig und fettig. Wie wär’s stattdessen mit gekühlten tropischen oder heimischen Früchten, Fruchtsorbet oder Frozen Joghurt. Die gleiche Vorsicht ist bei Cocktails, Shakes und Säften geboten. Von süßen Limonaden halt Dich lieber ganz fern. Stattdessen ist viel Wasser das Gebot der Stunde, sehr gut passt auch immer ein Schuss Zitrone.

Willst Du abnehmen am Meer, musst Du besonders diszipliniert am Buffet sein, denn die Auswahl ist meist so groß, dass man von allem probieren will. Das ist überhaupt kein Problem. Nur: Je mehr unterschiedliche Sachen, desto kleiner die Portion! Einfacher ist es vermutlich, wenn Du Halbpension buchst. Vermeide auch allzu späte Mahlzeiten.

Eine wahre Kalorienquelle im Urlaub ist übrigens Alkohol. Nichts gegen ein Bierchen oder ein Glas Wein. Aber wenn sich die Getränke über den Tag summieren, steigt auch die Kalorienanzahl ganz schnell. Trink Alkohol lieber am Abend, eine gute Weile nach dem Abendessen und verzichte auf süße Mixgetränke.

Hilfreich ist es auf jeden Fall, wenn Du Dich schon vor Reiseantritt informierst, welche Möglichkeiten es vor Ort gibt. Mach Dir auch schon zu Hause einen Plan, was Du alles vorhast und was Du gern machen möchtest. Bei allen Plänen und Gedanken ans Abnehmen solltest Du aber nicht den eigentlichen Zweck Deiner Reise vergessen: Entspannung, Abwechslung, Abschalten.

Bildquelle: iStock/EpicStockMedia, iStock/Dirima, iStock/Click_and_Photo

Kommentare


Mehr zu Abnehmtipps

Diät Forum

Welche Körperfettwaage würdet ihr mir empfehlen?

0

Marite am 25.09.2016 um 20:52 Uhr

Hallo Leute, da ich keine Ahnung habe, wie hoch mein Körperfettgehalt ist, und ich nie die Möglichkeit...

Shirataki Nudeln mit Tomatensauce?

0

lenamaxii am 18.09.2016 um 15:00 Uhr

Hallo zusammen, Ich wollte schon so lange die Shirataki Nudeln ausprobieren und hab sie mir nun...

Wie wirkt Vitalamin nun genau?

2

summerset am 14.09.2016 um 13:10 Uhr

Hallo zusammen, ich bin gerade auf Vitalamin gestossen. Das sind Diät Pillen oder...

Diät-Videos