Schlank-Eistee
Jessica Tomalaam 08.02.2017

Abnehmen willst Du eigentlich schon ein wenig, aber die Motivation und die Lust, jeden Tag Sport zu machen und Dich beim Essen auf ein paar Salatblätter und mageres Fleisch zu beschränken, kannst Du nicht aufbringen? Dann haben wir hier eine tolle Alternative aus Asien für Dich: Schlank-Eistee!

Ganz normal essen und dabei trotzdem die Pfunde purzeln lassen? Das klingt ja traumhaft! Verschiedene Studien haben gezeigt, dass grüner Tee uns dabei helfen kann, ein paar Kilos zu verlieren. Das asiatische Nationalgetränk ist deshalb auch die Basis für den Eistee, den wir dreimal täglich zu uns nehmen sollen. Verstärkt wird der Effekt noch durch Limette, Ingwer und Chili, die noch hinzugemischt werden.

Wie wirkt der Schlank-Eistee?

Dass grüner Tee die Verdauung anregt und kaum Kalorien hat, ist schon lange bekannt. Außerdem hemmen die Bitterstoffe, die im Tee enthalten sind, die Lust auf Süßes. Dazu kommt noch, dass die Inhaltsstoffe des Tees unseren Stoffwechseln ankurbeln und die enthaltenen Catechine sind ein absoluter Booster für unser Immunsystem. Aber warum müssen wir den Tee denn nun eiskalt trinken, damit er seine volle Wirkung als Kalorienkiller entfaltet? Ganz einfach: Wenn wir etwas Kaltes zu uns nehmen, muss unser Körper bzw. müssen unsere Organe mehr Energie aufwenden, um die Flüssigkeit auf unsere Körpertemperatur von ca. 36 Grad zu erwärmen.

healthy green tea cup with tea leaves

healthy green tea cup with tea leaves

Schaff Dir einen Ruhemoment zum Tee trinken

Auch wenn Du Eistee und nicht heißen Tee zu Dir nimmst, kannst Du Dir in Deiner Teepause trotzdem einen kleinen Entspannungsmoment schaffen. Richte den Eistee hübsch an, such ein besonders schönes Glas raus und verziere es mit einer Scheibe Kiwi, Ananas oder Melone. Von dem Schlank-Eistee trinkst Du morgens, mittags und abends je ein großes Glas. Natürlich solltest Du nicht gleich nach Deinem Eistee zu Cola und Co. greifen, sondern lieber auf Wasser umsteigen und auch zu viele Süßigkeiten meiden. Damit kannst Du den Schlankheitseffekt noch verstärken.

So bereitest Du den Schlank-Eistee zu

Zuerst solltest Du am Abend vorher nochmal in Deine Kühltruhe blicken und nachschauen, ob Du noch genügend Eiswürfel hast. Die wirst Du nämlich brauchen. Du sparst eine Menge Zeit, weil Du die gesamte Teemenge schon am Morgen einmal kochst und danach einfach nur noch mit Limette, Ingwer und Chili ergänzen musst.

Koche rund 750 ml Wasser auf und lass es anschließend auf etwa 80 Grad herunterkühlen. Das ist nämlich die perfekte Temperatur, um jetzt entweder drei Teelöffel losen grünen Tee in die Teekanne zu geben und mit dem heißen Wasser zu übergießen. Wenn das Wasser nämlich zu heiß ist, verliert der Tee wichtige Inhaltsstoffe, was den Schlankheitserfolg mindert. Vorsichtig: Grüner Tee sollte nicht zu lange ziehen, da er sonst sehr bitter schmeckt. Etwa 3 Minuten reichen völlig aus. Nun musst Du den Tee etwas abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen, damit er auch zum Eistee wird. Wenn Du Den Schlank-Eistee später zu Dir nimmst, musst Du zusätzlich noch etwa vier bis fünf Eiswürfel in Dein Glas geben, damit er die perfekte Temperatur hat.

Schlank-Eistee

Deinen Schlank-Eistee kannst Du mit Limette verfeinern. Das gibt zusätzlich noch einen extra großen Vitamin-C-Schub.

Schlank-Eistee am Morgen: Energiegeladen mit Ingwer

Den ultimativen Energiekick am Morgen bekommst Du, wenn Du etwas frisch geriebenen Ingwer in Deinen Schlank-Eistee gibst. Ingwer macht nicht nur wach, sondern regt auch Deinen Stoffwechsel an. Wer Schwierigkeiten mit dem Stuhlgang hat, sollte daher öfter mal auf Ingwer zurückgreifen. Wichtig für die Zubereitung des Ingwer-Schlank-Eistees ist, dass Du den Ingwer nicht in kleinen Scheiben zu Deinem großen Eistee-Glas gibst, sondern ein etwa zwei Zentimeter großes Ingwerstück schälst und dann etwa einen Esslöffel abreibst. Den gibst Du zum Tee und lässt den Eistee nochmal rund zehn Minuten ziehen. Erst danach gibst Du die Eiswürfel dazu und kannst den Tee dann Schluck für Schluck zu Dir nehmen.

Schlank-Eistee

Mit Chili gibst Du Deinem Schlank-Eistee die richtige Schärfe.

Scharfer Schlank-Eistee am Mittag

Um den Appetit zu zügeln und die Fettverbrennung optimal anzukurbeln, trinkst Du am besten auch ein Glas Schlank-Eistee vor oder während Deiner Mahlzeit. Mittags kannst Du etwas Chili oder Cayenne-Pfeffer in Deinen Tee geben. Kräftig ummischen und danach genießen. Das schmeckt vielleicht beim ersten Schluck etwas komisch, man gewöhnt sich aber daran. Du wirst automatisch merken, dass Du nicht mehr so viel Hunger hast, wenn Du den Schlank-Eistee vor dem Essen trinkst, schließlich füllt so ein Glas Wasser auch schon den Magen.

Spritziger Schlank-Eistee am Abend

Am Abend frischst Du Deinen Eistee nochmal mit einer kräftigen Vitamin-C-Bombe auf: Dafür einfach den Saft einer Limette hinzugeben und etwas nachsüßen, wenn Dir das zu bitter soll. Am besten greifst Du dabei zu alternativen Süßungsmitteln wie Kokosblütenzucker. Klingt eigentlich ganz einfach oder? Den Eistee kannst Du übrigens auch zur Arbeit mitnehmen, sofern Ihr denn einen Kühlschrank in der Arbeitsküche habt. Dafür eignet sich eine Trinkflasche, die ohne Plastik hergestellt wird. Wenn es Dir auf Dauer zu gesund wird, mit dem Schlank-Eistee, haben wir auch noch ein paar andere Eistee-Rezeptideen für Dich.

Bildquellen: iStock/bhofack2, iStock/KMNPhoto, iStock/rez-art, iStock/Lisovskaya

* Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?