Healthy food in heart and cholesterol diet concept on vintage boards
Diana Heuschkelam 28.07.2017

Bei dem riesigen Angebot scheinbar erfolgsversprechender Ernährungs- und Fitnesspläne ist es schwer, den Durchblick zu behalten, welche Diäten wirklich halten, was sie versprechen. Amerikanische Wissenschaftler haben die sogenannte DASH-Diät nun genauer beäugt und konnten belegen, dass sie uns nicht nur schlanker, sondern auch gesünder macht!

Jackpot! Diese Diät hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern erhöht auch noch unsere Lebenserwartung! Das Geheimnis des DASH-Ernährungsplans gegenüber vielen anderen Diäten ist, dass er zunächst das Ziel verfolgt, Menschen gesünder, nicht dünner, zu machen. Ursprünglich wurde die Ernährungsweise entwickelt, um den Bluthochdruck kranker Menschen auf gesunde Weise zu senken. Und so steht die Abkürzung DASH auch für Dietary Approaches to Stop Hypertension (zu Deutsch: Diätische Ansätze, um Bluthochdruck zu stoppen). Das Abnehmen steht erst an zweiter Stelle, ist aber ein gewünschter, positiver Nebeneffekt der DASH-Diät.

Die DASH-Diät empfiehl eine ausgewogener Ernährung mit wenig Salz.

Erfolg der DASH-Diät an 74.000 Probanden getestet

US-Forscher testeten in zwei Studien – der Nurses’ Health Study und der Health Professionals Follow-Up Study – die Auswirkung der DASH-Diät und zwei weiterer Diäten an insgesamt 74.000 Menschen aus Gesundheitsberufen. Die drei getesteten Diäten (neben der DASH- auch noch die Mediterrane Diät und die Ernährungsempfehlung der US-Regierung) sind sich alle sehr ähnlich. Sie befürworten den Verzehr von viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und guter Fette sowie eine Reduktion der Kalorienzufuhr. Das Alleinstellungsmerkmal des DASH-Ernährungsplans ist, dass dort zusätzlich eine Reduktion der Salzzufuhr vorgesehen ist.

Hier kannst du übrigens nachlesen, wie genau die DASH-Diät funktioniert.

DASH-Diät verringert das Sterberisiko

Probanden, die sich an diese Empfehlungen hielten – selbst wenn nur teilweise – konnten ihre Lebenserwartung beträchtlich steigern. „Nach 8 Jahren war die Sterblichkeit um 7 Prozent gesunken, nach 16 Jahren betrug der Unterscheid bereits 15 Prozent“, heißt es in einer Stellungnahme der Deutschen Hochdruckliga, einer Gesellschaft zur Vermeidung von Bluthochdruck. Umgekehrt gelte aber auch: „Wenn die Anstrengungen nachlassen, kommt es zu einem Anstieg der Sterblichkeit.“

Wow! Das klingt doch wirklich vielversprechend! Wenn du also noch auf der Suche nach der passenden Ernährung für eine gesündere Lebensweise bist, dann lohnt es scheinbar, der DASH-Diät eine Chance zu geben.

Bildquelle: iStock.com/udra


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?