Mit einem Ernährungsplan einkaufen gehen

Abnehmen erfordert mehr Organisation, als man zunächst vielleicht denkt: Die Ernährung muss zunächst einmal unter die Lupe genommen und umgestellt werden – und dann muss der richtige Ernährungsplan zum Abnehmen her. Doch welche Pläne sind wirklich sinnvoll und wie funktionieren sie? Und vor allem: Welcher Ernährungsplan zum Abnehmen ist nun der richtige für Dich?

Wer abnehmen will, muss weniger Kalorien zu sich nehmen, als der Körper verbrennt – soviel ist klar. Wie sich das aber in der Praxis dann tatsächlich gestalten soll, das ist oft leider nicht ganz so klar. So haben die meisten Diäten zwar bestimmte Vorgaben, was gegessen werden darf und was nicht und geben einen bestimmten Ernährungsplan zum Abnehmen vor: Die eine Diät setzt auf verminderte Kohlenhydrate, die nächste Diät lässt diese gleich ganz weg, es gibt Diäten, die auf fettarme Ernährung setzen, Obst-Diäten, Suppen-Diäten, und, und, und. Fakt ist aber: Auch von fettfreien Süßigkeiten oder Bergen von kohlenhydratarmer Nahrung kann man dick werden – die Menge macht’s eben auch. Wie genau sieht dann aber der richtige Ernährungsplan zum Abnehmen aus?

Mit einem Ernährungsplan einkaufen gehen

Ein Ernährungsplan kann beim Abnehmen helfen

Ernährungsplan zum Abnehmen – Schritt für Schritt zum richtigen Plan

Einen Ernährungsplan zum Abnehmen zu finden ist nicht schwer – einen zu finden, der wirklich beim Abnehmen hilft, dagegen sehr. Entscheidend, um den richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen für Dich zu finden, ist vor allem, dass er zu Dir und Deinen Ernährungsvorlieben passt, aber auch auf Deine kleinen Sünden und bisherigen Fehler eingestellt ist. Um diese überhaupt herausfinden zu können, ist ein sinnvoller Schritt auf dem Weg zu Deinem Ernährungsplan zum Abnehmen ein Ernährungstagebuch. Zunächst mag das etwas aufwändig erscheinen, doch die Mühe lohnt sich: Indem Du eine Woche lang genau protokollierst, was Du isst (und trinkst), und dies mit Hilfe einer Kalorientabelle auswertest, erhältst Du einen genauen Überblick über Deine Nahrungs- und vor allem Energieaufnahme – und stößt sicherlich schnell auf den einen oder anderen Dickmacher, der Dir noch gar nicht so bewusst war.

So wird Dein Ernährungsplan zum Abnehmen zur Geheimwaffe

Dein Ernährungsplan zum Abnehmen entsteht so gesehen erst in einem zweiten Schritt: Nachdem Du die Schwachstellen Deiner bisherigen Ernährung aufgedeckt hast, solltest Du Dir einen Plan zusammenstellen, der die „problematischen“ Lebensmittel bewusst meidet, aber auch für adäquaten Ersatz sorgt, indem er Alternativen zu diesen Lebensmitteln bietet, die Dir auch schmecken. Außerdem sollte ein realistischer Ernährungsplan zum Abnehmen auch eine gewisse „Rückfallquote“ mit einberechnen: Das kann zum Beispiel in Form eines Sündentages sein, also ein Tag oder wenigstens eine bestimmte Mahlzeit pro Woche, die Du Dir ganz bewusst einräumst, um genau das zu essen, was Du möchtest – und zwar, ohne Kalorien zu zählen. Allgemein ist es sinnvoll, Deinen Ernährungsplan zum Abnehmen individuell auf einzelne Tage anzupassen: An einem Tag, an dem Du etwa eine anstrengende Sporteinheit absolvierst, kannst Du Dir natürlich ein paar Kalorien mehr gönnen, als etwa an einem bewegungsarmen Bürotag mit abschließendem Fernsehabend.

Ernährungsplan zum Abnehmen – den Überblick behalten

Damit der Ernährungsplan zum Abnehmen wirklich funktioniert, musst Du also einige Faktoren berücksichtigen. Gar nicht so einfach, da den Überblick zu behalten! Woher sollst Du zum Beispiel wissen, welche Sportart wie viele Kalorien in welcher Zeit verbrennt und wie lange es dauert, bis sich der Schokoriegel aus der Mittagspause am Schreibtisch wieder amortisiert? Auch beim Kaloriengehalt der verschiedenen Lebensmittel den Durchblick zu behalten, ist eine echte Wissenschaft: schließlich hat niemand Lust, bei jeder Erdnuss, die er sich in den Mund steckt, immer erst die Kalorientabelle zu zücken – von der Küchenwaage gar nicht erst zu reden! Spätestens bei Fertiggerichten oder Speisen, die aus verschiedenen Zutaten bestehen, stoßen viele Ernährungspläne an ihre Grenzen. Deshalb macht es durchaus Sinn, beim richtigen Ernährungsplan zum Abnehmen auf Helferchen zurückzugreifen, zum Beispiel entsprechende Tools im Internet.

Top Body Diät: Ernährungsplan und Kalorientagebuch in einem

Eine Variante, die Dir einen ganz individuellen Ernährungsplan zum Abnehmen sogar umsonst generiert, ist etwa die Top Body Diät. Die Top Body Diät ist komplett kostenlos und bietet Dir die Möglichkeit, ganz einfach einen Ernährungsplan per Mausklick zusammenstellen. Lebensmittel, die Du nicht magst oder verträgst, kannst Du einfach ausschließen. Entsprechend Deinen Angaben bekommst Du verschiedene Vorschläge für Mahlzeiten und auch Rezepte werden bereitgestellt. Was genau Du dann gegessen hast und wie fleißig Du Sport getrieben hast, kannst Du bei der Top Body Diät ebenfalls online festhalten. So weißt Du immer, wie Deine aktuelle Kalorienbilanz aussieht und verlierst nie den Überblick.

Wer dauerhaft abnehmen will, muss grundsätzlich etwas an seiner Ernährung ändern. Ein Ernährungsplan zum Abnehmen kann enorm hilfreich bei Deiner Diät sein – um den Überblick zu behalten, ist er im Grunde sogar unverzichtbar. Zum Glück gibt es einfache und kostenlose Tools, wie die Top Body Diät, die Dir das Wälzen von Kalorientabellen und mühsame Studien von Nährwertangaben ersparen.

Bildquelle: istock/Pixsooz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • ObstIgel677 am 03.10.2017 um 15:41 Uhr

    Sehr gut geschrieben, da auch mein Ernährungsplan zum Abnehmen bei fertiggerichten an seine Grenzen geht, lasse ich diese komplett weg und fahre damit wirklich super Ergebnisse ein.✔

    Antworten
  • Sonnenblume1305 am 20.10.2016 um 15:44 Uhr

    Informativer Artikel!

    Antworten
  • gewuerzgurke am 17.06.2014 um 11:53 Uhr

    Ein Ernährungsplan zum Abnehmen ist genau das richtige für mich. So hat man wenigstens immer im Überblick, was man essen kann und wieviel man schon gegessen hat. Ich glaube, so ein Ernährungsplan zum Abnehmen unterstützt einen schon gut beim abnehmen. Ich werde mal demnächst die Top Body Diät ausprobieren, ich hoffe, sie bringt was!

    Antworten
  • Sarah1903 am 04.03.2014 um 12:30 Uhr

    Ich würde gerne meine Ernährung umstellen. (Weniger essen), aber meine Eltern haben Angst, dass ich wie meine Tante in eine Magersucht rutsche. Wie kann ich sie überzeugen? Ihr könnt mich gerne privat anschreiben. Danke schon mal im voraus.

    Antworten
  • simsgirl am 28.02.2014 um 09:54 Uhr

    Ich würde mir auch gerne einen Ernährungsplan zum Abnehmen erstellen, aber leider habe ich kaum Zeit zum Kochen und muss deshalb oft auf Fertiggerichte zurückgreifen...

    Antworten
  • spruechetrine am 20.01.2014 um 16:19 Uhr

    Hmm, einen Ernährungsplan zusammenstellen ist ja da Eine, sich daran halten leider schon etwas ganz anderes. Mir fällt es zwar leicht, mich an Trainingspläne zu halten, einen Ernährungsplan werfe ich aber erfahrungsgemäß nach ein paar Tagen sowieso über den Haufen - vor allem, wenn es um Low Carb geht. So schön in der Theorie, so schwer in der Praxis...

    Antworten
  • sunnyangel91 am 08.10.2013 um 18:47 Uhr

    hilft möglicherweise

    Antworten
  • HelenaT am 22.09.2013 um 16:43 Uhr

    Ich glaube so funktioniert es besser: http://www.bergler.at/de/kurse-ausbildungen/sport/alle-kurse-sport/

    Antworten
  • HelenaT am 22.09.2013 um 16:41 Uhr

    Klingt ganz vernünftig. Natürlich greift die Kombi Sport und Ernährung am schnellstens. Wer in Graz und Umgebung zuhause ist, soll hier mal einschauen. Da findest du ein super tolles Angebot an Kursen.

    Antworten
  • Violetta am 14.08.2013 um 08:56 Uhr

    Wenn man wirklich über einen bestimmten Zeitraum abnehmen will, lohnt sich so ein Ernährungsplan bestimmt. Da kann man dann immer sehen, was man essen soll und was nicht und dass man auch nicht über seine Kaloriengrenze am Tag kommt. Stell es mir aber auch schwieirig vor, sich immer genau an den Ernährungsplan zum Abnehmen zu halten. Das erfordert Disziplin.

    Antworten
  • Kalifornierin am 25.07.2013 um 10:36 Uhr

    Ohne Ernährungsplan ist abnehmen auch ganz schön schwer, da muss man ja dauernd irgendwelchen (ungeplanten) Versuchungen widerstehen... 😉

    Antworten
  • erdbeerqueen89 am 17.05.2013 um 09:53 Uhr

    hört sich gut an.

    Antworten
  • tiffany301 am 16.05.2013 um 10:03 Uhr

    Ein Ernährungplan zum Abnehmen wäre mir viel zu aufwendig und weiß jetzt schon, dass ich mich sowieso nicht daran halten würde.

    Antworten
  • PamukPrenses34 am 30.04.2013 um 14:33 Uhr

    Fange ab nächste Woche auch an mit einem Diätplan ... Bin gespannt!

    Antworten
  • sunnyangel91 am 20.03.2013 um 15:27 Uhr

    find ich gut

    Antworten
  • californiagirl1 am 20.03.2013 um 11:45 Uhr

    Ich finde es auch superschwer, einen geeigneten Ernährungsplan zum Abnehmen zu finden - danke für diesen hilfreichen Artikel! Endlich weiß ich, worauf ich beim richtigen Diätplan achten muss. Und dass man so einen Ernährungsplan bei der Top Body Diät umsonst und online bekommt, ist ja echt cool! Ich hab mich gleich mal angemeldet.

    Antworten