schwarzer Tee abnehmen
Nina Rölleram 02.11.2017

Tee hat gemeinhin ein gesundes Image: Ungesüßt gilt er als kalorienarme Alternative zu Softdrinks und Säften und kann somit helfen, Gewicht zu reduzieren. Doch Tee kann noch viel mehr als nur Kalorien einzusparen. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, warum Tee den Fettabbau fördert. Wir erklären dir, welchen Tee du zu welcher Tageszeit trinken solltest.

Tee am Morgen kurbelt den Stoffwechsel an

Wenn du ein echtes Süßmäulchen bist, müssen wir dich an dieser Stelle enttäuschen: Dein aromatisierter Erdbeer-Sahne- oder Kaminfeuer-Tee hat bisher keine bekannten gesundheitsfördernden Eigenschaften. Wenn hier die Rede von Tee ist, dann ist „echter Tee“ des Teestrauchs gemeint, also Schwarzer, Grüner, Pu Erh oder Oolong Tee. Wenn dir das zu langweilig ist, kannst du hier zum Beispiel einen Grünen Tee mit Zitrusnote bestellen.*

Diese Sorten enthalten bekanntermaßen auch Koffein und wirken somit anregend. Zahlreiche Studien haben bewiesen, dass die Aufnahme von Koffein am Morgen den Stoffwechsel ankurbelt und dein Körper somit automatisch mehr Kalorien verbrennt. Wenn es jedoch nur das Koffein wäre, das Tee so förderlich zum Abspecken macht, könnte man ja einfach beim Kaffee bleiben. Die anregende Wirkung ist allerdings nur eine von vielen praktischen Eigenschaften.

Mit diesem leckeren Eistee aus Asien kannst du ganz leicht abnehmen. Hier findest du das Rezept!

Artikel lesen

Fettabbau durch die richtigen Darmbakterien

Im Gegensatz zum Kaffee enthält Schwarzer und Grüner Tee Antioxidantien, sogenannte Flavonoide oder Polyphenole, die sich in mehrerer Hinsicht positiv auf den Körper auswirken. Genau diese kommen ins Spiel, wenn es um die Verarbeitung von Fett geht. Tierversuche haben gezeigt, dass Schwarzer und Grüner Tee die Produktion des Enzyms Lipase unterdrückt. Dieses ist notwendig, um Fett aufzuspalten und im Körper zu verwerten. Steht allerdings keine Lipase zur Verfügung, werden manche Fette, die wir über die Nahrung aufnehmen, einfach ausgeschieden.

grüner und schwarzer Tee

Sowohl Grüner als auch Schwarzer Tee ist effektiv beim Fettabbau.

Das klingt doch schon mal großartig! Aber Tee kann tatsächlich noch mehr, wie eine neue Studie der School of Medicine an der University of California nahelegt. In einem Versuch wurde Mäusen ein fettreicher Speiseplan verpasst, einem Teil von ihnen wurde zusätzlich entkoffeinierter Tee-Extrakt verabreicht. Ziel der Forscher war es herauszufinden, inwiefern sich die Polyphenole aus dem Tee auf die Darmflora der übergewichtigen Mäuse auswirken. Dabei fanden sie heraus, dass die Mäuse, die mit dem Tee-Extrakt gefüttert wurden, einen höheren Anteil des Bakterienstamms Pseudobutyrivibrio in ihren Därmen entwickelten. Da diese Mäuse auch bedeutend weniger an Gewicht zunahmen, scheint es einen Zusammenhang zwischen Gewichtszunahme und den Bakterien in der Darmflora zu geben.

Auch Rauchen wirkt sich auf die Darmflora aus. Warum viele Ex-Raucher nach der Entwöhnung zunehmen, erklären wir dir hier.

Artikel lesen

Checkliste: Richtig Teetrinken zum Abnehmen

Wenn du also nun versuchen willst, mit Tee abzunehmen, musst du lediglich ein paar Punkte beachten:

  • Nur Sorten des Teestrauchs haben die beschriebene Wirkung: Schwarzer, Grüner, Pu Erh und Oolong Tee sowie aromatisierte Versionen wie Jasmin- oder Earl Grey-Tee
  • Trink deinen Tee am besten morgens bis nachmittags, um von der anregenden Wirkung zu profitieren, aber immer noch deinen Erholungsschlaf zu bekommen, der auch sehr wichtig zum Abnehmen ist.
  • Erwarte keine Wunder: Eine Tasse Tee wird auch nicht verhindern, dass dein Körper alle Fette einer Pizza einfach ausschwemmt.
  • Gewöhne dich an den puren Geschmack des Tees anstatt, ihn mit Süßungsmitteln zu verpanschen. Wenn du erst einmal die feinen Nuancen eines Darjeeling-Tees* lieben gelernt hast, wirst du ihn in deiner täglichen Routine nicht mehr missen wollen.

Die richtigen Snacks zum Tee

Leider ist es mit dem Teetrinken alleine nicht getan, wenn du wirklich dauerhaft abnehmen willst. Zum Glück gibt es aber auch einige Gewürze, Gemüse- und Obstsorten, die die Fettverbrennung fördern. Klick dich durch unsere Bildergalerie, um herauszufinden, welche Lebensmittel auf deinen nächsten Einkaufszettel gehören.

9 Lebensmittel, die deine Kilos schmelzen lassen

Bist du bereits eine langjährige Teetrinkerin und hast vielleicht Tipps parat, wie man langfristig von Kaffee auf Tee umstellen kann? Dann verrate uns mehr davon in den Kommentaren!

* Partner-Links

Bildquelle:

iStock/fcscafeine, iStock/Silberkorn

Hat Dir "So musst du Tee trinken, um Fett zu verbrennen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?