Zurück zum Beachbody

Weg mit dem Urlaubsspeck

Wochen und Monate bevor man den Bikini überhaupt mal aus dem Schrank hervorholt, fängt Frau an, sich mit Sport und Diäten zu quälen, um für die geplanten zwei Wochen Sommerurlaub top auszusehen. Und wenn man dann nach dem Urlaub frisch gebräunt und gut erholt zurückkommt, muss man ernüchternd feststellen, dass die Lieblingsjeans ein wenig zwickt. Doch wenn man ehrlich ist, gibt es Schlimmeres. So schnell, wie wir uns die Pfunde angefuttert haben, so schnell werden wir sie auch wieder los. Und wir zeigen euch wie es mit ein paar Tricks im Alltag ganz leicht klappt!

Die Hose kneift - der Urlaubsspeck hat sich seinen Weg gebahnt

Urlaubsspeck adé

Der Urlaub ist vorbei und auch die zarte Sommerbräune verblasst allmählich. Was jedoch häufig bleibt ist der nervige Urlaubsspeck, den man sich als Souvenir sicherlich nicht gewünscht hat. Doch kampflos ergeben muss Du Dich dem All inklusiv-Urlaubspeck nicht! Zugegeben, auch nach dem Urlaub geht es nicht ohne Bewegung. Zumindest sollte man ein paar Bewegungseinheiten in den Alltag einbauen. Anstatt mit dem Fahrstuhl zur Freundin in den dritten Stock zu fahren, sollte man ruhig mal die Treppe nehmen. Und ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft, statt mit dem Auto zu fahren, regt nicht nur den Kreislauf an, sondern sorgt auch für gute Laune. Und beides verbrennt ganz unbemerkt auch noch Kalorien. Jetzt geht es dem Urlaubsspeck ganz schnell an den Kragen!
Obst und Gemüse hilft beim Abnehmen

Viel Gemüse und Obst lässt die Pfunde purzeln

Bloß nicht hungern

Viele Frauen greifen auf Crash-Diäten zurück, um schnell wieder in Form zu kommen und den Urlaubsspeck loszuwerden. Aber das ist definitiv der falsche Weg, um den Urlaubsspeck in Muskeln zu verwandeln. Lieber normal essen, aber dafür das Richtige. Wer morgens zum Beispiel ausgewogen frühstückt und sich satt isst, der läuft auch nicht Gefahr, schon vor dem Mittagessen unkontrollierten Heißhunger zu haben. Wer zwischendurch aber doch ein Hungerfühl verspürt, der sollte einfach eine bunte Mischung klein geschnittenes Gemüse dabei haben. Das macht satt und hat dazu wenige Kalorien. Der Urlaunsspeck kann sich so nicht noch weiter vermehren. Viel trinken hilft ebenfalls, den Hunger in Schach zu halten. Aber Vorsicht: Limos und Fruchtsäfte sind sehr kalorienreich. Lieber Wasser oder ungesüßten Tee trinken.

Abends auf der Couch naschen

Und wer am Abend mal für ein paar Tage auf Kohlenhydrate und die geliebte Schokolade auf der Couch verzichtet, der wird merken, wie der Bauch schnell flacher wird. Kohlenhydrate am Abend sorgen dafür, dass die Insulinproduktion gefördert wird. Und das hemmt die Fettverbrennung.

Wer sich also ausgewogen ernährt und ein paar dieser Tipps beherzigt, ist den Urlaubsspeck garantiert bald wieder los. Etwas Disziplin und Durchhaltevermögen machen dem Urlaubsspeck schon in wenigen Wochen den Garaus!

Kommentare (8)

  • CappuccinoGirl am 16.11.2012 um 15:18 Uhr

    Urlaubsspeck loswerden ist sooo schwer und anstrengend! Der Urlaubsspeck sammelt sich so schnell an, aber den Urlaubsspeck loswerden dauert bestimmt 4x so lang. Ich hasse Urlaubsspeck...

  • mrsPeng am 29.12.2011 um 07:17 Uhr

    Jetzt nach der Weihnachtszeit passiert das auch schon mal mit dem Urlaubsspeck. Ich sag nur Urlaub bei Mama...

  • Raindrop55 am 24.11.2011 um 07:22 Uhr

    Ein leidiges Thema, der Urlaubsspeck...Kenne ich nur zu gut. Entspannt aus dem Urlaub zurück und ein bisschen mehr Speck auf der Hüfte gibt es gratis dazu.

  • Vroni13 am 27.09.2011 um 12:37 Uhr

    Ich dachte das wär total überholt abends keine Kohlenhydrate? Man hört ständig was anderes...

  • babygirly97 am 14.09.2011 um 14:45 Uhr

    Leichter gesagt als getan: - Morgens vor der Schule ess ich eigentlich nie was, weil ich dann meistens noch keinen Hunger oder einfach keine Zeit habe - Dann bekomm ich in der Schule Hunger und stopf mich total voll. - Bin eh den ganzen Tag über nur am Naschen und zwar nicht nur Abends.. aber ich hab die ganze Zeit Hunger auf süßes! :D

  • Sunflower am 13.09.2011 um 12:07 Uhr

    was ist denn ein ausgewogenes Frühstück? Müsli, Brötchen oder doch nen Spiegelei, oder lieber nur nen Apfel?! Wäre cooler, wenn nen paar Beispiele drin wären... und was soll man abends essen? Nur nen Salat? Dann bleibt man doch bis morgens nicht satt -.-

  • Smeesy am 19.08.2011 um 11:00 Uhr

    hehe, das problem ist, wenn ich diese tipps beherzige, tut sich bei mir einfach überhaupt nix.

  • Orangina82 am 19.08.2011 um 07:26 Uhr

    mhh, ich denke, das Naschen auf der Couch sollte ich wriklich lassen. Ich hoffe, dass das klappt


Abnehmtipps: Mehr Artikel