Abnehmen auf Indisch

Ayurveda-Diät: Im Einklang mit Körper und Geist

„Ayurveda“ ist für uns zum Inbegriff für Wellness, Gesundheit und positive Lebenseinstellung geworden. Kein Wunder: Ayurveda ist eine über 3500 Jahre alte Gesundheitslehre aus Indien und hat das Ziel, Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Die indische Ayurveda-Diät steht für Einklang von Körper und Geist

Ayurveda stammt aus Indien

Was ist die Ayurveda-Diät?

Nach der ayurvedischen Lehre besteht der Mensch aus einer Einheit von Körper, Geist, Verhalten und Umwelt. Die Harmonie dieser Einheit wird unter anderem durch die tägliche Nahrungsaufnahme beeinflusst. Die täglichen Mahlzeiten der Ayurveda-Diät bestehen hauptsächlich aus Salat, Gemüse, Milch und Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Öl und Ghee (geklärte Butter). Fleisch, Fisch und Eier sind in Maßen erlaubt. Alkohol sollte man meiden und sich stattdessen an heißes Wasser oder Kräutertee halten. Das entspricht auch den allgemeinen heutigen Empfehlungen der gesunden Ernährung.

Ayurveda für eine gute Verdauung

Insgesamt rät die Ayurveda-Diät zu leichten Mahlzeiten, die gut verdaulich sind, denn in Indien gilt eine gute Verdauung als Vorraussetzung für ein gesundes und langes Leben. Blähungen, Völlegefühl, Sodbrennen oder Heißhunger deuten auf eine Störung der Verdauung hin. In diesem Fall schaffen während der Ayurveda-Diät scharfe und bittere Pflanzen und Gewürze Abhilfe. Die Ayurveda-Diät kann kombiniert werden mit gezielten Entschlackungskuren, Fastentagen und regelmäßigen Ganzkörpermassagen.

Die Vorteile der Ayurveda-Diät

Nach indischer Sitte werden während der Ayurveda-Diät gerne und viele Gewürze verwendet. Diese exotische Note bietet Abwechslung und macht die Mahlzeiten zu einer echten Gaumenfreude! Der hohe Rohkostanteil der Diät deckt außerdem den täglichen Ballaststoff-, Vitamin- und Mineralbedarf. Die Gefahr einer Mangelernährung besteht im Gegensatz zu anderen, unausgewogenen Diäten nicht. Das Beste an der Ayurveda-Diät ist aber zweifellos, dass man dazu ermuntert wird, sich mit dem eigenen Körper und der Ernährung zu beschäftigen und auf sanfte, schonende Weise etwas für seine Gesundheit zu tun. Verschiedene Meditationstechniken und Massagen sind Bestandteil der Ayurveda-Diät und helfen dabei, ein entspanntes Verhältnis zum eigenen Körper aufzubauen.

Die Nachteile der Ayurveda-Diät

Leider hat die Ayurveda-Diät durch moderne Wissenschaften einen Teil ihrer Glaubwürdigkeit eingebüßt: Einige Behauptungen der Lehre sind erwiesenermaßen falsch, wie z. B. Ghee (Butterfett) enthalte kein Cholesterin, der Körper könne Rohkost nicht verwerten oder Obst würde über Nacht im Verdauungstrakt gären. Die Anweisung, pure geklärte Butter zum Frühstück zu sich zu nehmen, kann oft gerade von Europäern nicht nachvollzogen werden. Außerdem ist die gewichtsreduzierende Wirkung der Ayurveda-Diät nicht belegt. Ein grandioser Abnehmerfolg ist also nicht zu erwarten. Die Diät eignet sich viel mehr zum Einstieg in eine neue Lebensphilosophie, die sich auch auf die Ernährungsgewohnheiten auswirkt.

Was ist das Besondere an der Ayurveda-Diät?

Im Gegensatz zu anderen Diäten, bei denen oft ein strenger Ernährungsplan vorgegeben ist, kannst Du die Ayurveda-Diät hervorragend an Deine individuelle Lebensweise, den Stoffwechsel, die Lebensphase und sogar auf die Jahreszeiten anpassen! Jeder Mensch wird aufgrund seines Körperbaus und Temperaments einer der drei Lebensenergien zugeordnet: Kapha, Vata und Pita. Für jeden Typ gibt es besondere Empfehlungen zur Ernährung. Die Ayurveda-Diät verbietet keine Lebensmittel, aber sie sieht vor, alle Geschmacksrichtungen – sauer, süß, bitter, salzig, scharf und herb – einmal täglich zu sich zu nehmen. Generell gilt: Mahlzeiten werden mit innerer Hingabe und sehr bedacht zubereitet und eingenommen, denn durch die Nahrungsaufnahme wird das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wiederhergestellt.

Insgesamt ermöglicht die Ayurveda-Diät durchaus ein gesundes und effektives Abnehmen. Die Essgewohnheiten und empfohlenen Lebensmittel im Rahmen der Ayurveda-Diät sind jedoch nicht für jedermann geeignet und entsprechen nicht unbedingt dem allgemeinen europäischen Geschmack. Wer sich aber überwinden kann und die Ayurveda-Diät ausprobiert, kann gute Erfolge erzielen.

Bildquelle: dreamstime

Kommentare (13)

  • Eigentlich hätte ich ja gedacht, sowas wie eine Ayurveda-Diät ist ziemlicher Hokuspokus, aber tatsächlich hört sich das ganz plausibel an... Vielleicht probiere ich das wirklich mal aus.

  • Ich habe von der Ayurveda-Diät schon viel gehört und glaube mit euren Tipps probiere ich die glatt mal aus.

  • Das Prinzip von Ayurveda hab ich nie so richtig verstanden... Hokuspokus wie ich finde...

  • Ich habe im Urlaub mal eine Ayurveda-Diät gemacht, das war fürmich eigentlich gar keine Diät sondern mal erfrischend anders!

  • Bin seit ner Weile auf dem Yoga-Trip, da passt die Ayurveda-Diät ja ganz gut dazu. ;-) Ich muss schon sagen, man fühlt sich wirklich besser! Manchmal ist es aber ganz schön schwer, die Ayurveda-Ernährung konsequent durchzuziehen.

  • Hab die Ayurveda Diät gemacht und war super zufrieden - man fühlt sich nicht nur leichter, sondern auch gesünder und revitalisiert! :-)

  • Ayurveda finde ich super, aber Ayurveda-Diät??? Hört sich für mich nach Humbug an...

  • Das hört sich gut an, scheint eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung zu sein! Ich werde die Ayurveda-Diät ausprobieren.

  • Die Ayurveda Diät kann ich nur empfehlen: Sie ist sehr individuell und passt deshalb wirklich zu demjenigen, der sie macht. Bei vielen Diäten geht ja immer alles nach Schema X, die Ayurveda-Ernährung ist da deutlich flexibler und deshalb auch besser um

  • Das klingt super! Vermutlich nicht wirklich zum Abnehmen, aber für einen gesünderen Lebensstil! Hat jemand Empfehlungen, wo ich dazu eine Anleitung finde?

  • Klingt ganz gut, nicht so Null-acht-fuufzehn. Das könnte man ja mal testen!

  • Ayurveda klingt nach etwas, dass man mal ausprobieren könnte. Hört sich auf jden Fall sehr entspannt an.

  • Hört sich gut an... Hat jemand die Ayurveda-Diät denn schonmal getestet?


Mehr zu Diäten im Test

Diät Forum

Shirataki Nudeln mit Tomatensauce?

0

lenamaxii am 18.09.2016 um 15:00 Uhr

Hallo zusammen, Ich wollte schon so lange die Shirataki Nudeln ausprobieren und hab sie mir nun...

Wie wirkt Vitalamin nun genau?

2

summerset am 14.09.2016 um 13:10 Uhr

Hallo zusammen, ich bin gerade auf Vitalamin gestossen. Das sind Diät Pillen oder...

Diätschwestern gesucht! Abnehmen für "Normalgewichtige"

1

Lisalila am 08.09.2016 um 15:21 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich möchte abnehmen. Allerdings schaffe ich es nicht alleine. Vor 2 Jahren habe ich 10...

Diät-Videos