Bandwurm Diät

Parasiten

Bandwurm-Diät: Gefährlicher Abnehm-Wahnsinn

Susanne Falleram 14.12.2016 um 15:08 Uhr

Manche Menschen kommen wirklich auf die absurdesten Ideen, wenn sie verzweifelt versuchen, schnell abzunehmen. Die Bandwurm-Diät gehört definitiv dazu. Was sich allein schon vom Namen ziemlich abstoßend anhört, kann für die Gesundheit auch so einige Gefahren mit sich bringen. Vielleicht hast Du ja auch schon mal von der Bandwurm-Diät und vermeintlichen Versprechen gehört, dass dies eine effektive Methode zum Abnehmen sei. Wir klären Dich jetzt jedoch auf, warum Du sie auf GAR KEINEN FALL ausprobieren solltest.

Bandwurm Diät

Der Kopf eines Bandwurms. Gar nicht mal so appetitlich, oder?

Bandwürmer sind eigentlich nichts, was man sich freiwillig im Körper wünscht. Bei Hunden, Katzen, Pferden und Co. kommen sie häufiger vor, weshalb ihnen regelmäßig Wurmkuren verabreicht werden. Die bloße Vorstellung, dass ein lebender, parasitärer Wurm durch den eigenen Körper kriecht, sorgt schon für ein vor Ekel und Abscheu verzogenes Gesicht. Doch tatsächlich hat die sogenannte Bandwurm-Diät bereits eine lange Geschichte hinter sich, die bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts reicht. Damals konnte man „desinfizierte Bandwürmer im Glas“ kaufen, durch deren Verschlucken man angeblich ganz leicht abnehmen hätte können. Gerüchte machten sich breit, dass man durch das Schlucken der Würmer, aber auch der Eier und Larven eines ausgewachsenen Rinderbandwurms, Schweinebandwurms, Fuchsbandwurms oder Fischbandwurms in kürzester Zeit abspecken kann. Doch was passiert wirklich, wenn man sich einem solchen Parasiten als Wirt zur Verfügung stellt? Funktioniert die Diät?

Abnehmen

Abnehmen um jeden Preis: Eine Bandwurm-Diät erscheint einigen als sinnvoller Ausweg, wenn herkömmliche Mittel und Methoden nicht geholfen haben. Ein gefährlicher Trugschluss.

Das geschieht bei einer „Bandwurm-Diät“ wirklich

Wie weit sollte man gehen, wenn der Abnehm-Wille groß, das Ergebnis dafür bisher aber umso enttäuschender war? Eines wollen wir an dieser Stelle sofort betonen: Eine Bandwurm-Diät ist in keinster Weise ein geeigneter Weg, um schnell Gewicht zu verlieren. Warum das so ist? Weil es eine fälschliche Annahme ist, dass ein im Magen-Darm-Trakt lebender Parasit sich an der aufgenommenen Nahrung bedient, die dem Bandwurmträger so nicht mehr zu Verfügung steht, wodurch er trotz mehr essen weniger wiegt. Stattdessen entziehen Bandwürmer dem Körper jedoch wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Und nicht nur das!

Hat man erst mal so einen Bandwurm verschluckt, setzt sich eine Folge negativer Konsequenzen in Gang. Besonders übel kann es bei den Larven eines Schweinebandwurms, aber im Endeffekt auch bei den anderen Parasiten enden. Typische Symptome beim Menschen machen sich nach kurzer Zeit bemerkbar, wenn die kleinen Tierchen beginnen, ihr Unwesen im Körper zu treiben:

  • Die Parasiten greifen die Muskulatur an.
  • Die Verdauungstätigkeit gerät durch einen Vitamin- in Mineralstoffmangel ins Wanken, weshalb Durchfall, Erbrechen und Übelkeit keine Seltenheit sind. Will man so wirklich abnehmen? Das einzige, was man so verliert, ist neben noch mehr lebenswichtigen Stoffen eine Menge Flüssigkeit.
  • Da Bandwürmer einen hohen Energiebedarf haben, werden sich die körperlichen Mangelerscheinungen immer schlimmer ausprägen und Folgeerkrankungen nach sich ziehen können.
  • Ein ständiges Schwächegefühl legt Dein gesamtes System lahm.
  • Die Würmer können sogar bis ins Gehirn wandern und dort lebensgefährliche Entzündungen hervorrufen.
  • Seh- und Sprachstörungen können die Folge sein.
  • Im schlimmsten Fall kann eine unbehandelte Bandwurm-Infektion zum Tod führen.

Wir können an dieser Stelle also nur eines tun: Dir die Bandwurm-Diät madig reden. Du lernst dadurch weder etwas über gesunde Essgewohnheiten (im Endeffekt verschlechtert sich Deine Ernährung wahrscheinlich sogar) noch gleicht ein solches Experiment einen Bewegungsmangel aus.

Abnehmen erfolglos

Durch eine Bandwurm-Diät geht es Dir im Endeffekt nur schlecht. Eine ärztliche Behandlung ist dringend nötig, um den Parasiten zu entfernen.

Eine Bandwurm-Diät hilft nicht beim Abnehmen

Sich freiwillig mit Bandwürmern zu infizieren, ist eine leichtsinnige und gefährliche Angelegenheit. Wenn man überhaupt an Gewicht verliert, dann nur dadurch, dass der Körper unter den Parasiten leidet und sich Krankheitssymptome immer deutlicher ausprägen. Eine Aufnahme von Bandwurmeiern resultiert deshalb am Ende nur in Mangelerscheinungen, körperlicher Schwäche und endet ohne ärztliche Behandlung fatal. Ein Bandwurm beim Menschen kann eine operative Entfernung nötig machen. Noch ein Ekel-Faktor, der die Gedanken an eine solche Bandwurm-Diät hoffentlich austreibt: Ein Rinderbandwurm kann beispielsweise bis zu 10 Meter lang und 1,5 cm dick werden.

Kleine Tierchen für die Gesundheit einzusetzen, ist an sich keine Seltenheit. Man denke an Blutegel-Therapien und ähnliche, etwas gruselige Tierbehandlungen. Doch eine Bandwurm-Diät ist nicht nur völlig sinnlos, sondern auch noch extrem gefährlich, im schlimmsten Fall sogar lebensbedrohlich. Deshalb können wir Dir nur noch mal sagen: Auf gar keinen Fall ausprobieren und nicht von Scharlatanen, gefährlichem Halbwissen und angeblichen Erfolgserlebnissen trügen lassen!

Bildquellen: iStock/selvanegra, iStock/evgenyatamanenko, iStock/Highwaystarz-Photography


Kommentare