Trink Dich schlank

BCM Diät

„BCM“ steht für Body Cell Mass (Körperzellmasse). Die BCM Diät ist eine sogenannte Formula Diät und verspricht Gewichtsabnahme dank Diät Shakes. Aber wie gut funktioniert das Abnehmen mit dem BCM-Formula-Drink? Ist die BCM Diät die Rettung oder doch eher ein leeres Versprechen?

Abnehmen mit der BCM Diät

BCM Diät: Mit Drinks abnehmen.

Die BCM Diät verspricht effektives und dauerhaftes Abnehmen. Dafür sorgt vor allem die professionelle Betreuung während der verschiedenen Diät-Phasen. Vor dem BCM Diät-Start messen die Berater mit Hilfe einer elektrischen Körperanalyse Wasser-, Zellmasse- und Fett-Anteile des Körpers. Danach wird die BCM Diät individuell auf die Werte abgestimmt. Wöchentlich werden Treffen organisiert, bei denen Dir Ärzte und Ernährungsberater mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die BCM Diät ist dabei in vier Phasen unterteilt, die einen dauerhaften Gewichtsverlust gewährleisten sollen. Doch wie sehen die verschiedenen Phasen der BCM Diät eigentlich aus?

Die verschiedenen Phasen der BCM Diät im Überblick:

Startphase: In den ersten zwei Tagen nimmt man ausschließlich einen BCM-Formula-Drink zu sich, der vor allem aus Milcheiweiß, Fruchtzucker, Lecithin, Vitaminen und Mineralstoffen besteht.

Reduktionsphase: Diese Phase dauert ca. sechs bis acht Wochen, in denen man am Tag zwei BCM-Formula-Drinks und eine frei zusammengestellte Mahlzeit zu sich nehmen soll.

Haltephase: Auch diese Phase dauert wieder sechs bis acht Wochen an. Diesmal werden zwei Mahlzeiten selber zusammengestellt und jeweils eine Mahlzeit wird durch einen BCM-Formula-Drink ersetzt.

Nachbetreuung: Während der Nachbetreuung wird unter Aufsicht dafür gesorgt, dass das Fett auch langfristig fern bleibt. Das geschieht mit der Ernährung, die man während der Haltephase angenommen hat. Dabei verzichtet man komplett auf die BCM Drinks. Der Sinn der letzten Phase ist es, nicht wieder in die Ernährungsmuster zurück zu fallen, die man vor Beginn der Diät verfolgt hat. Diese letzte Phase kann ca. 3 bis 5 Jahre dauern, danach sollte eine langfristige Ernährungsumstellung in die Wege geleitet sein.

Vorteile der BCM Diät

Das Gute an BCM Diät ist, dass das Programm auf eine langfristige Ernährungsumstellung abzielt. Der Körper erleidet keine Mangelerscheinungen, da er in der Diätphase mit allen Nährstoffen versorgt wird. Das Konzept ist ideal für Menschen mit hohem Übergewicht, denn die BCM Diät bringt schnelle Erfolge, kann aber auch langfristig beibehalten werden.

Nachteile der BCM Diät

Die Qualität der Treffen soll laut Erfahrungen schwanken, da sich manche Berater wirklich Mühe geben und andere wiederum nur das Nötigste tun – wenn überhaupt. Insgesamt fallen 120 Euro im Monat an, wovon 100 Euro allein für die BCM Produkte berechnet werden. Die BCM Diät ist also nicht ganz günstig. Mit etwas Glück wird man jedoch intensiv und individuell beraten.

Fazit der BCM Diät

Im Gegensatz zur reinen Formula Diät wird der Körper bei der BCM Diät, anstelle von verschiedenen Mahlzeiten, ausschließlich durch Formula Drinks an eine langfristige Ernährungsumstellung gewöhnt. Trotzdem gibt es eindeutig gesündere und auch bewusstere Diäten, als die BCM Diät.

Kommentare (12)

  • knuffel78 am 15.11.2016 um 09:26 Uhr

    Also nach dem ich hier schon viele Artikel gelesen habe und auch oft guten Rat fand, habe ich mal die BCM Diät ausprobiert. Ich hatte als Ziel 11kg zu verlieren, was ich aber ohne Sport erreichen wollte. Die Shakes insgesamt schmecken wirklich nicht schlecht, man kann also wirklich für mehrere Wochen Diät machen (was mich schonmal sehr positiv gestimmt hat). Die Sättigung bei mir war fast immer in Ordnung, ein manchen Tagen musste ich den Hunger etwas mit Tees bzw. viel trinken bändigen. In der ersten Woche habe ich direkt 2,76kg verloren. In der zweiten nicht mehr so viel da waren es 1,9kg, wobei es in der dritten Woche (bin 2mal spazieren gewesen) schon wieder bei 2,5kg lag. Das motivierte mich dann sehr weiter zu machen und nach 5 Wochen war ich wirklich schon am Ziel!!! Was ich mir nicht gedacht hätte, ich habe danach aber noch einigen Wochen die Stabilisierungsphase gemacht um das Gewicht auch wirklich zu halten... und bis jetzt tut es das auch :-) Was ich am Anfang etwas kritisch fand, war der Preis, da eine Dose fast 45 euro kostet, sind auch bei "nur" 5 Wochen doch schon einige Kosten da, vorallem wenn man zusätzliche Produkte nimmt wie Riegel oder Suppen zur Abwechslung... Ich habe dann mal recherchiert und bin auf das gleiche Produkt in günstiger gestoßen (www.bcm.care), ich glaube das ist der gleiche Hersteller, nur sind die wesentlich günstiger und im Geschmack gleich, habe die letzten 3 Wochen dann damit weiter gemacht und kann es nur jedem empfehlen. Da ich selbst nur 11kg verlieren wollte, habe ich die Diät alleine gemacht, ich denke aber es ist sehr ratsam, wenn man mehr Gewicht abnehmen möchte dies mit seinem Hausarzt zusammen zu machen. Mein Fazit: Ich habe bisher wenig Diäten in meinem Leben gemacht, mit dieser bin ich bisher sehr glücklich und werde demnächst auch nochmal berichten ob ich das Gewicht weiterhin halte. :-)

  • marypoppins87 am 17.07.2014 um 11:02 Uhr

    Für mich persönlich ist die BCM Diät nichts, da ich grundsätzlich nichts von Formula Diäten halte. Bei diesen Drinks weiß man doch eigentlich gar nicht wirklich, was man in sich hineinschüttet. Mit gesunder Ernährung hat das nicht viel zu tun. Daher fällt die BCM Diät für mich flach. Die Shakes sollen ja nur verhindern, dass man Hunger bekommt und den Magen füllen. Mit kleinen leichten Mahlzeiten geht das aber besser und ist gesünder als mit diesen BCM Diät-Drinks. Bei meinem selbstzubereiteten Essen, weiß ich wenigstens, was ich da zu mir nehme...

  • erdbeerfee14 am 03.05.2014 um 14:21 Uhr

    Ich finds toll! Zum schnellen abnehmen ideal & teuer muss es nicht sein, eine Mahlzeit von Modicur kostet 1,19€ also für mich ist es ganz einfach. Wenn ich abnehmen will nehme ich jetzt immer den BCM Shake von Modicur & kann es wirklich nur jedem empfehlen!:-)

  • labellita am 08.04.2014 um 10:03 Uhr

    Wenn ich nur mithilfe dieser Drinks bei der BCM Diät den Einstieg bekomme, dann lasse ich das lieber. Aber gut, dass ich hier aufgeklärt wurde, wie das läuft

  • Erdbeerhilde am 19.11.2013 um 15:01 Uhr

    BCM Diät, Formoline, Cambridge, hasse nich gesehen - wenn diese Formula-Diäten wirklich so toll sind, warum gibt es dann nicht einfach eine davon, die eben funktioniert? Sorry, aber die BCM Diät ist für mich reine Geldmacherei...

  • coachmary am 06.08.2013 um 07:01 Uhr

    Die BCM Diät wäre definitiv nichts für mich. Ich brauch schon etwas Substanz im Magen...

  • Bellisima am 16.11.2012 um 15:18 Uhr

    hab die bcm diät ausprobiert und war nicht so begeistert. einen netten nebeneffekt hatte die ganze aktion aber: besser essen hab ich beibehalten und vor allem weiß ich nun, was gut für mich oder meien körper ist...

  • Nelly am 16.11.2012 um 15:13 Uhr

    BCM Diät - Besser essen - hört sich super an! :-) doch so einfach ist das sicher auch nicht... werd bcm trotzdem mal ausprobieren und euch dann einen erfahrungsbericht zukommen lassen :-)

  • ModeGoettin86 am 16.10.2012 um 11:15 Uhr

    Von der BCM Diät hab ich ja noch nie gehört. Klingt aber ganz gut!

  • testwoman am 29.11.2011 um 06:05 Uhr

    Die Anwendung zum Anfang ist wirklich ekelig aber wenn der Anfang erstmal gemacht ist geht es , ist alles Kopfsache ich hatte grossen Erfolg

  • zimtstern9911 am 28.11.2011 um 07:11 Uhr

    Solche Drinks schmecken doch meistens nicht. Wie soll man denn 6 Wochen son Mist runterwürgen?

  • MaraElise am 12.02.2010 um 15:45 Uhr

    ist mir zu anstrengend!!!


Diäten im Test: Mehr Artikel