Zack & schlank?

Blitzdiät: Die schnellsten Schlanktipps

Deine Hose kneift und Du glaubst, dass Deine Waage böse Späße mit Dir treibt? Dann wird es höchste Zeit für eine Blitzdiät! Wenn Du schnell einige Kilos verlieren möchtest, haben wir die passenden Tipps für Dich. Finde heraus, wie Du Dich mit einer Blitzdiät wieder in Form bringst, ohne unnötig hungern zu müssen, und wie Du die überflüssigen Kilos am schnellsten purzeln lässt.

Du hast am Wochenende ein Date und willst dafür phantastisch aussehen? Jetzt stellst Du allerdings fest, dass Deine knallenge Lieblingsjeans plötzlich kneift? Dann kann Dir nur noch eine Blitzdiät helfen! Mit ihr kannst innerhalb weniger Tage mehrere Pfunde verlieren: Zwei, drei Kilo bis zum langersehnten Date kannst Du auf jeden Fall los werden. Zwar stehen Dir mit der Blitzdiät einige harte Tage bevor, aber mit etwas Disziplin und Ehrgeiz wirst Du den ungeliebten Speck ruck zuck wieder los! Die richtige innere Einstellung, kalorienarme Lebensmittel und viel Bewegung machen eine Blitzdiät aus und helfen Dir, den Kilos den Kampf anzusagen! Schlank im Turbogang muss keine Wunschvorstellung bleiben. Mit den richtigen Tipps bringst Du die Pfunde gezielt zum Schmelzen.

Bei einer Blitzdiät ist Essen wichtig!

Bei einer Blitzdiät ist Essen wichtig!

Bei einer Blitzdiät ist Planung die halbe Miete

Deine Mission steht: Die lästigen Kilos sollen weg – und zwar ganz schnell! Bevor Du direkt mit einer Blitzdiät loslegst, solltest Du aber zuerst einige Vorbereitungen treffen, die Dir das schnelle Abnehmen erleichtern. Damit Du Dich von den Kilos verabschieden kannst, solltest Du sofort jegliche Feinschmeckerfallen aus den Weg räumen: Wirf einen Blick in den Kühlschrank und verbanne alle unnötig fettigen Lebensmittel oder leckeren Naschereien aus Deinem Blickfeld. Ganz nach dem Motto „Aus den Augen, aus dem Sinn“ kommst Du so gar nicht erst auf die Idee, leckeren Versuchungen und Kalorienbomben nachzugeben. Versuche, Dich während der nächsten Tage ausreichend zu motivieren, um die strenge Blitzdiät auch wirklich durchzuziehen. Lass z.B. Deine zu eng gewordene Lieblingsjeans immer in Sichtweite liegen oder hänge ein unvorteilhaftes Bikinibild an Deinen Kühlschrank, das Dich davon abhält, Deinen Gelüsten nachzugeben. Bestärke Dich während der Blitzdiät mit den Worten „Ich schaffe das“ und halte Dir vor Augen, dass Dich nur wenige Tage Ernährungsumstellung mit der Blitzdiät Deiner Wunschfigur schon näher bringen.

Bei einer Blitzdiät nicht aufs Essen verzichten

Der Mythos, dass Hungern zu Diäten dazugehört, hält sich hartnäckig. Dabei musst Du bei einer Blitzdiät gar nicht aufs Essen verzichten – ganz im Gegenteil: Hungern wirft Dich bei Deinem Ziel, ein paar Kilos loszuwerden, nur zurück. Wenn Du Mahlzeiten auslässt, überfallen Dich zwangsläufig Heißhungerattacken. Und diese lassen Dich Deine guten Vorsätze im Eiltempo vergessen: Ehe Du Dich versiehst, hast Du mehr gegessen, als nötig gewesen wäre, und dabei wirst Du vermutlich vor lauter Magenknurren alles verschlingen, was Dir in die Quere kommt. Das Verzichten auf Mahlzeiten ist daher ein absolutes No-Go. Ein guter Tipp ist daher, viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu Dir zu nehmen. Wenn Du regelmäßig isst, bleibt Dein Blutzucker im Gleichgewicht. Bei wenigen großen Mahlzeiten muss Dein Magen dagegen Schwerstarbeit leisten. Wenn Du dazwischen auch noch größere Zeitabstände lässt, verfällst Du im Laufe des Tages immer wieder in ein Tief, weil Dein Blutzucker absinkt. Dadurch fühlst Du Dich zwangsläufig müde und schlapp. Dein Stoffwechsel erhält außerdem nach vielen Stunden ohne Essen eine Art Notsignal und möchte im Hinblick auf mögliche schlechte Zeiten seine Fettdepots nicht mehr hergeben. Um trotzdem an Energie zu gelangen, baut Dein Körper daher statt Fett Muskeln ab. Grund genug, Dir nicht das Essen zu verkneifen: Das macht nicht nur schlechte Laune, sondern hilft Dir während Deiner Blitzdiät auch nicht beim Abnehmen. Viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt sind genau das Richtige, um wieder in Deine Lieblingsjeans zu passen. Du solltest alle drei Stunden eine kleine Mahlzeit einlegen. Auf diese Weise solltest Du auf ca. fünf Minimahlzeiten pro Tag kommen.
Wichtig ist, dass Du darauf achtest, weniger Energie zu Dir zu nehmen, als Du verbrauchst. Iss während der Blitzdiät nur fett- und zuckerarme Nahrungsmittel. Auch der Verzicht auf Kohlenhydrate stimmt Deine Waage im Turbogang wieder milde. Obst, Salate und Vollkornprodukte sollten auf Deiner Einkaufsliste ganz oben stehen: Sie lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen und machen lange satt. Auch Eiweiß ist während Deiner Blitzdiät ein guter Freund: Du solltest in den nächsten Tagen viel mageres Fleisch, Fisch, fettarme Milchprodukte und Hülsenfrüchte zu Dir nehmen.
Lass Dir beim Essen Zeit – das Sättigungsgefühl tritt erst nach 20-30 Minuten ein. Genieße Deine Mahlzeiten und kaue langsam, sonst isst Du viel mehr, als Dein Körper eigentlich braucht. Ein guter Magenfüller sind außerdem Getränke. Zwei Liter decken Deinen Tagesbedarf, bei körperlicher Betätigung sollte es entsprechend mehr sein. Greife dabei auf Wasser und ungesüßte Tees zurück.

Mit Sport purzeln bei einer Blitzdiät die Kilos noch schneller

Mit Sport geht es einer Blitzdiät den lästigen Kilos noch schneller an den Kragen. Täglich mindestens 30 Minuten Bewegung machen Dich schnell wieder fit und Du kannst dabei ordentlich Kalorien verbrennen. Der effektivste Sport, um abzunehmen, ist und bleibt Joggen: Hier kannst Du über 500 Kalorien pro Stunde verbraten und den Kilos regelrecht davonlaufen. Schwimmen und Radfahren sind ebenfalls sehr gute Fatburner und unterstützen Dich während Deiner Blitzdiät. Bei diesen Sportarten verbrennst du im Schnitt über 400 Kalorien pro Stunde. Egal, für welche Sportart Du Dich entscheidest – ob Laufen, Schwimmen, Radfahren, Walken, Badminton, Zumba: Hauptsache, Du powerst Dich richtig aus. Das lässt die Fettpolster im Turbogang schmelzen!

Mit einer Blitzdiät kannst Du innerhalb kürzester Zeit einige Kilos verlieren – wenn Du das Programm straff durchziehst. Dazu gehört neben viel Sport – am besten jeden Tag – ein strenger Ernährungsplan, bei dem Du auf alle Arten von Fett und Zucker verzichtest. Das erfordert zwar einiges an Disziplin und Durchhaltevermögen, aber es dauert ja schließlich nur wenige Tage! Mit diesen Blitzdiät-Tipps solltest Du die ungeliebten Kilos im Schnellverfahren loswerden und Deine Lieblingsjeans wieder wie angegossen passen!

Bildquelle: iStock/Sarsmis

Kommentare (2)

  • So ne Blitzdiät habe ich noch nie hinbekommen... Zumindesst hat man mir nicht angesehen, falls ich abgenommen habe. Mittlerweile hab ich es komplett aufgegeben, eine Blitzdiät zu versuchen. Am Ende sehe ich auch nicht dünner aus... Blitzdiät habe ich durch gesunde Ernährung und Sport ersetzt - und siehe da, man kann schon erste Ergebnisse sehen...

  • Ich hab in letzter Zeit durch Frustfress-Attacken ganz schön zugelegt... Werde die Tipps für die Blitzdiät bald mal ausprobieren.


Mehr zu Diäten im Test

Diät Forum

Welche Körperfettwaage würdet ihr mir empfehlen?

0

Marite am 25.09.2016 um 20:52 Uhr

Hallo Leute, da ich keine Ahnung habe, wie hoch mein Körperfettgehalt ist, und ich nie die Möglichkeit...

Shirataki Nudeln mit Tomatensauce?

0

lenamaxii am 18.09.2016 um 15:00 Uhr

Hallo zusammen, Ich wollte schon so lange die Shirataki Nudeln ausprobieren und hab sie mir nun...

Wie wirkt Vitalamin nun genau?

2

summerset am 14.09.2016 um 13:10 Uhr

Hallo zusammen, ich bin gerade auf Vitalamin gestossen. Das sind Diät Pillen oder...

Diät-Videos