Schlank in 5 Phasen

Cambridge Diät: Schneller Erfolg in fünf Phasen

Für Dich war Cambridge bisher immer nur eine Universität? Seit 1983 bezeichnet der Name durch die Cambridge Diät auch eine der erfolgreichsten Diäten aus den Vereinigten Staaten. Mit der Cambridge Diät, die auch als Cambridge 800 bezeichnet wird, verlierst Du bereits in den ersten Wochen schnell an Gewicht. Aber ist der Erfolg von Dauer?

Schnell abnehmen mit der Cambridge Diät

Die Cambridge Diät verspricht eine
schnelle Gewichtsabnahme

Das Ziel der Cambridge-Diät ist ein schneller Gewichtsverlust mit Hilfe von Pulverkonzentraten, die man in Wasser anrührt. Durch die Einnahme dieser Konzentrate, wird die Cambridge-Diät im Übrigen zu den „Formula Diäten“ gezählt. Diese sehen vor die Mahlzeiten in Form von Fertigdrinks oder mit Flüssigkeit angerührten Ernährungskonzentraten zu ersetzen. Zudem unterstützt Dich ein Cambridge-Diät Berater während des Gewichtsverlustes. Die Cambridge-Diät wird heute auch als Cambridge 800 bezeichnet

Wie funktioniert die Cambridge-Diät?

Das Reduktionsprogramm der Cambridge-Diät kann auf zwei verschiedene Arten durchgeführt werden: Zum einen gibt es die 800 kcal Cambridge-Diät. Bei dieser Form der Cambridge-Diät werden verschiedene Diät-Produkte (Suppen, Drinks, Porridge oder Riegel) über den Tag verteilt gegessen beziehungsweise getrunken. Zum anderen gibt es die 1000 – 1500 kcal Cambridge-Diät: Bei dieser werden zwei bis drei Diätprodukte über den Tag verteilt verzehrt. Mit jedem Tag steigert man während der Cambridge-Diät seine Kalorienzufuhr. Auf einen Diätberater solltest Du trotzdem während Deiner Cambridge-Diät nicht verzichten. Mit diesem kannst Du die Zeiteinteilung Deiner Diätschritte und Dauer der einzelnen Schritte während der Cambridge-Diät besprechen. Er wurde gezielt für das Cambridge-Diät Programm geschult und arbeitet mit dem jeweiligen Kunden einen langfristigen Plan zur Gewichtsreduzierung und Gewichtserhalten aus.

Ernährungskonzentrate als Grundnahrungsmittel bei der Cambridge-Diät

Die Basis der Cambridge-Diät bilden vor allem die verschiedenen Pulver, mit denen Du deine Mahlzeit ganz einfach anrührst. Die Nährstoffkonzentrate werden in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten, zum Beispiel mit Schoko- und Vanillegeschmack, aber auch als Hühner- oder Pilzsuppe. Mit der Cambridge-Diät sparst Du dir langes Einkaufen und aufwendige Kochrezepte. Die einfache und schnelle Zubereitung der Diät-Produkte ist völlig unkompliziert und zeitsparend. Daher eignet sich die Cambridge-Diät ganz besonders für Dich, falls du berufstätig bist oder immer einen vollen Terminplan hast.

Vorteile der Cambridge-Diät

Die Zeitersparnis ist ein ganz großer Bonus der Cambridge-Diät. Wenn Du also wenig Zeit hast und oft unterwegs bist, dann ist die Cambridge-Diät genau die Richtige für Dich! Die Cambridge-Diät kann einfach durchgeführt werden und wenn man sich an die Vorgaben der Cambridge-Diät hält, kommt es zu einem schnellen Gewichtsverlust.

Nachteile der Cambridge-Diät

Die Lebensmittelkonzentrate der Cambridge-Diät entsprechen zwar in ihrer Zusammensetzung den gesetzlichen Richtlinien, so dass die lebenswichtigen Nährstoffe auch weiterhin eingenommen werden können, jedoch bewirken diese Produkte keine langfristige Ernährungsumstellung. Dazu kommt, dass die Ernährung der Cambridge-Diät recht eintönig ist und somit der Appetit auf etwas geschmacklich Vielfältigeres durchaus aufkommen kann. Wie bei vielen Formula Diäten, wird auch mit der Cambridge-Diät viel Geld verdient. Die Produkte der Cambridge-Diät sind nicht im Einzelhandel oder über das Internet verfügbar. Sie müssen speziell bei einem Fachhändler gekauft werden und sind somit nicht besonders preiswert. Allerdings verlierst Du durch die Cambridge-Diät, vor allem in der Anfangszeit, schnell an Gewicht. Die Cambridge-Diät sollte deshalb als Diät und nicht als langfristige Ernährungsumstellung gesehen werden.

Wenn Du permanent unter Zeitdruck stehst und eine Diät gerade gar nicht in deinen Terminplan passt, wird Dich die Cambridge-Diät nicht enttäuschen. Du verlierst innerhalb der ersten Wochen schnell an Gewicht. So führt die Cambride-Diät zwar schnell und effektiv zum gewünschten Gewichtsverlust, allerdings ersetzt sie weder Sport noch eine gesunde und ausgewogene Ernährung als Basis einer erfolgreichen Diät.

Kommentare (7)

  • Asuuka am 23.06.2014 um 07:34 Uhr

    Ich glaube, dass würde mir auf Dauer zu teuer werden mit der Cambridge Diät. Mag ja sein, dass man mit ihr gut abnehmen kann, aber wenn ich mir vorstellle, dass man dafür diese ganze Pulver holen muss und die auch nur über diese Fachberater erhält, dann sprengt die Cambridge Diät schon mein Budget. Abnehmen kann man bestimmt auch anders. Diese Pulver und sonstigen Produkte bei der Cambridge Diät gibt es ja auch bei anderen Diäten und da ist das ganze nicht so kompliziert und aufwändig...

  • runningberry am 03.01.2014 um 11:28 Uhr

    Also, eigentlich besteht die Cambridge-Diät einfach darin, irgendwelche seltsamen Lebensmittel-Pulver zuzubereiten? Naja, ich kann mir nicht vorstellen, dass das groß was bringt. Wie immer kann der Rat hier nur heißen: Sport und vernünftig ernähren.

  • kleinehexe19 am 07.12.2012 um 15:30 Uhr

    Die Cambridge-Diät ist eindeutig nichts für mich, da ich nichts von diesen Pulverkonzentraten halte.

  • oliviablue am 03.08.2012 um 06:34 Uhr

    Nur Shakes trinken? Das ist nichts für mich. Ich brauche was zum Kauen. Die Cambridge-Diät werde ich bestimmt nie machen.

  • Fettmops am 27.07.2012 um 05:26 Uhr

    Bei mir hat die Cambridge Diät funktioniert - ohne Jojo.

  • Hellstaaar am 22.09.2011 um 11:12 Uhr

    ungesund?!

  • MaraElise am 12.02.2010 um 15:48 Uhr

    Nein ist nix für mich


Diäten im Test: Mehr Artikel