Get kirsched!

Die David Kirsch Diät

David Kirsch ist der Trainer, dem die Stars vertrauen: Mit der David Kirsch Diät haben schon Topmodels wie Heidi Klum und Naomi Campbell ihre Traumkörper in Form gebracht. Längst ist der Fitnesspapst fast so berühmt wie seine Klienten. Was ist also das Geheimnis der David Kirsch Diät?

David Kirsch ist der Trainer, dem die Stars vertrauen

Bildquelle: Getty Images/Paul Zimmerman

Für David Kirsch ist Sport und Fitness eindeutig mehr als nur Mittel zum Zweck – so lautet das Credo hinter der David Kirsch Diät auch etwas vollmundig Es ist nie zu spät, um der beste Mensch zu werden, der Du sein kannst“. Wie sehr Diät und Fitness nun mit der Veredelung der eignen Persönlichkeit zusammenhängen, sei einmal dahingestellt, eines ist aber unbenommen: Die David Kirsch Diät funktioniert. Bis zu sieben Kilogramm bzw. 13 Zentimeter Umfang in zwei Wochen soll man mit der David Kirsch Diät abnehmen können – und der Erfolg gibt dem Programm Recht. So gibt es längst jede Menge prominente Beispiele, die die David Kirsch Diät als nicht mehr ganz so geheimes Geheimrezept der Stars in Sachen Traumbody adeln.

Get kirsched!

David Kirsch, dessen Fitnesscenter Madison Square Club längst so eine Art Mekka für Fitnessjünger ist, machte etwa Heidi Klum nach ihrer Schwangerschaft in Rekordzeit wieder fit für den berüchtigten „Victoria’s Secrets“-Laufsteg und wurde damit quasi zum Hollywood-Guru des schnellen Gewichtsverlusts: Celebrities wie Naomi Campbell, Anne Hathaway, Liv Tyler oder Karolina Kurkova vertrauen voll und ganz auf die David Kirsch Diät und ihren inzwischen nicht minder prominenten Erfinder. Inzwischen gibt es von David Kirsch diverse Fitness- und Diätratgeber und sogar eine eigene Linie von Nahrungsergänzungsmitteln inklusive „Kirschbar“ – und natürlich nicht zuletzt die David Kirsch Diät.

Die David Kirsch Diät fordert Disziplin

Die David Kirsch Diät ist nur zur Hälfte eine Diät im eigentlichen Sinne. Die Ernährung spielt zwar eine essenzielle Rolle für den Erfolg der David Kirsch Diät, doch vor allem das Sport- und Fitnessprogramm des knallharten Trainers sorgt dafür, dass die Pfunde purzeln: Eineinhalb Stunden Sport am Tag sind in der ersten Phase der Diät obligatorisch, aufgeteilt in 45 Minuten Krafttraining und 45 Minuten Ausdauertraining. Entscheidend sind vor allem die Kraftübungen zum Muskelaufbau, die den ganzen Körper fordern und so für einen Rundumerfolg sorgen sollen. Doch auch der Ernährungsteil der David Kirsch Diät hat es in sich: Sie ist extrem kohlenhydratreduziert und stützt sich stattdessen auf eine erhöhte Proteinzufuhr.

Die verschiedenen Phasen der David Kirsch Diät

Die radikalste Phase der David Kirsch Diät ist zweifellos der Beginn: In den ersten zwei Wochen sind stärkehaltige Kohlenhydrate, Obst, Fett, Brot, Kaffee, Milchprodukte und Alkohol komplett tabu. Stattdessen stehen Gemüse, Salat, fettarmes Fleisch, Fisch und Eiweiß auf dem Programm, hinzukommen jeden Tag eineinhalb Stunden Sport. Obwohl bei den Sporteinheiten sowohl Ausdauer- als auch Kraftelemente zum Tragen kommen, misst David Kirsch dem Muskelaufbau die größere Bedeutung bei: Da Muskelgewebe mehr Energie verbrennt als Fettgewebe, erhöht sich durch einen gesteigerten Muskelanteil im Körper auch der Grundumsatz – es werden auch im Ruhezustand mehr Kalorien verbrannt. In der zweiten Phase der David Kirsch Diät finden ein paar Kohlenhydrate wieder ihren Weg auf den Speiseplan. Auch Milchprodukte und Kaffee sind wieder erlaubt.

Die David Kirsch Diät ist eine Lebensumstellung

Nach weiteren 14 Tagen ist die dritte und letzte Phase der David Kirsch Diät erreicht, die optimalerweise lebenslänglich dauern sollte: Zwar bleibt die Ernährung weiterhin stark kohlenhydratreduziert, jedoch ohne rigorose Verbote. Nichtsdestotrotz bleiben eine bewusste Low Carb Ernährung und vor allem viel Sport auch in dieser Phase der David Kirsch Diät ein absolutes Muss – wer nach den ersten beiden Phasen einfach wieder in alte Verhaltensmuster zurückfällt, muss damit rechnen, die hart abtrainierten Kilos schnell wieder auf den Hüften zu haben oder sogar den bösen Jojoeffekt erleben zu müssen.

Fünf Regeln für Erfolg bei der David Kirsch Diät

Erfolgstrainer David Kirsch lässt seine Schützlinge selbstverständlich nicht wehrlos im Kampf gegen die Pfunde. Im Gegenteil hat der Fitnesspapst fünf Regeln, die er Abnehmwilligen als Hilfe an die Hand gibt, um durchzuhalten, auch wenn es mal hart wird (und das wird bei der David Kirsch Diät ziemlich sicher passieren).

1. Motivation: Warum willst Du eigentlich abnehmen? Diese Frage solltest Du schon ganz am Anfang für Dich klären. Es ist wichtig, dass die David Kirsch Diät etwas ist, was Du für Dich selbst tust. Wenn Du eine gute Antwort für Dich gefunden hast, kann sie Dir durch Motivationstiefs helfen.
2. Gewohnheit: Mach das Training zum Ritual. Sport sollte für Dich zum Tagesablauf gehören wie Zähneputzen oder Duschen – am besten trainierst Du immer zur selben Zeit. Dann sollte das Training auch Vorrang gegenüber allem anderen haben.
3. Typgerecht trainieren: Setze Schwerpunkte beim Training, um gezielt Erfolge zu erreichen.
4. Realistische Ziele: Setz Dir lieber öfter neue Ziele als ein großes, das aber unerreichbar erscheint. So hast Du öfter Erfolgserlebnisse und verlierst nicht gleich wieder den Spaß. Ein Trainingstagebuch hilft Dir dabei, Fortschritte zu dokumentieren.
5. Passendes Umfeld: Stimme Dein Umfeld auf Deinen Ernährungs- und Fitnessalltag ab. Die David Kirsch Diät ist eine Lebensumstellung und sollte dementsprechend ihren festen Platz in Deinem Leben bekommen. Richte in Deiner Wohnung zum Beispiel einen festen Platz für Deinen Sport ein.

Regeln, Disziplin und Anstrengung gehören zur David Kirsch Diät einfach dazu – für Sonntagsläufer, Sporthasser oder erklärte Pastafreaks ist dies also eindeutig die falsche Diät. Wer allerdings gerne Sport treibt und Spaß daran hat, schnelle Resultate am eigenen Körper zu sehen, der ist bei der David Kirsch Diät goldrichtig. Und wenn wir ganz ehrlich sind, dann haben wir uns schon gedacht, dass Heidi, Naomi und Co. ihre Traumkörper nicht geschenkt bekommen haben.

Kommentare (8)

  • Also ich finde, die David Kirsch Diät klingt toll :) Warum sonst hat Heidi Klum bitte so ne Mörderfigur???

  • Das Problem mit der David Kirsch Diät ist, dass ich dafür kaum Zeit hätte. Ich weiß ja, dass solche Diäten erfolgreich sind. Aber wenn man ein normales Leben mit Arbeit, Familie etc. hat, ist es wirklich schwer, solche 24h-Programme wirklich durchzuziehen...

  • Hochglykämische Lebensmittel sind das Gift der Neuzeit. Diabetes und Artheriosklerose sind die Folge falscher Ernährung und daraus resultierendem Übergewicht.Ballaststoffe und Vitamine sind auch in anderen Lebensmittel drin, da brauch man kein Brot essen, nicht mal Vollkornbrot. Hättet Ihr Ahnung, würdet Ihr nicht so ein Schwachsinn hier kommentieren.

  • Also diese Diät wäre perfekt für mich :-) mache zwar schon 2 h jeden tag sport

  • Ich habe mit der David Kirsch Diät 16 Kilo abgenommen. Ist halt hart, aber wenn's einfach wäre, könnte es ja jeder! ;)

  • Brilliante Diät! Hab sie selbst gemacht. Das Sportprogramm ist super, allerdings nichts für untrainierte oder undisziplinierte Menschen die möglichst einfach Gewicht verlieren wollen. Ich hab es weniger zum abnehmen, als zum definieren des Körpers gemacht.

  • Äh, sorry, aber was gibt's denn daran zu "glauben"? Die David Kirsch Diät hat einfach was mit Disziplin zu tun - entweder, Du ziehst es durch oder eben nicht. Glauben kannst Du in der Kirche!

  • ich glaub nicht an sowas sorry


Mehr zu Diäten im Test

Diät Forum

Welche Körperfettwaage würdet ihr mir empfehlen?

0

Marite am 25.09.2016 um 20:52 Uhr

Hallo Leute, da ich keine Ahnung habe, wie hoch mein Körperfettgehalt ist, und ich nie die Möglichkeit...

Shirataki Nudeln mit Tomatensauce?

0

lenamaxii am 18.09.2016 um 15:00 Uhr

Hallo zusammen, Ich wollte schon so lange die Shirataki Nudeln ausprobieren und hab sie mir nun...

Wie wirkt Vitalamin nun genau?

2

summerset am 14.09.2016 um 13:10 Uhr

Hallo zusammen, ich bin gerade auf Vitalamin gestossen. Das sind Diät Pillen oder...

Diät-Videos