Eier-Diät
Katja Gajekam 04.07.2017

Mit der Eier-Diät kannst du in zwei Wochen bis zu neun Kilogramm abnehmen. Wie diese Monodiät funktioniert und wie du damit tatsächlich Erfolge erzielen kannst, erfährst du hier. Zudem zeigen wir dir leckere Rezepte und einen Ernährungsplan.

So funktioniert die Eier-Diät

Die Eier-Diät ist eine Monodiät, bei der du dich für eine gewisse Zeit hauptsächlich von Eiern ernährst. Monodiäten stellen oft eine gewisse Form der Mangelernährung dar, da die recht einseitige Nahrungszufuhr nicht alle Nährwerte liefert, die der Körper braucht. Die Crash-Diät mit Eiern gehört jedoch zu den gesünderen Varianten, da Eier viele wichtige Vitamine und Spurenelemente und vor allem Eiweiß liefern. So wird die Eier-Diät gleichzeitig eine Low-Carb-Diät, wobei auf wenig Kohlenhydrate und dafür besonders viel Protein gesetzt wird. Um Energie zu gewinnen, greift der Körper dabei auf die Fettreserven zurück und baut zudem Muskeln auf, welche die Fettverbrennung zusätzlich anheizen.

Übrigens: Die Diät mit Eiern wird der früheren britischen Premierministerin Margaret Thatcher zugeschrieben. Diese soll dank der Diät 1979 kurz vor ihrem Wahlsieg in nur zwei Wochen in Bestform gekommen sein!

Schüssel mit gekochten Eiern

Bei der Eier-Diät kannst du Eier in sämtlichen Formen essen.

Plan & Regeln für die Eier-Diät

Du solltest die Eier-Diät nicht länger als zwei Wochen durchführen. Denn trotz der hohe Nährstoffdichte ist diese Ernährungsweise auf Dauer zu einseitig. Hinzu kommt, dass du die Eier laut der Erfahrung vieler Frauen vermutlich nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr sehen kannst und du so einen Erfolg durch die Diät verhinderst.

Du teilst deinen Ernährungsplan bei der Eier-Diät ganz normal in Frühstück, Mittag- und Abendessen ein. Zu jeder Mahlzeit nimmst du mindestens ein, am besten zwei Eier zu dir. Das macht am Tag etwa sechs Eier – ob gekocht, gebraten, gerührt oder pochiert. Du kannst sie mit allem Möglichen kombinieren, erlaubt ist:

Verzichten solltest du stattdessen auf Kohlenhydrate aus Nudeln, Kartoffeln, Brot, Reis und natürlich auf jegliche Süßigkeiten.

Das sind die 11 sinnlosesten Diäten

Eier-Diät: Rezepte

Mit Eiern kann man viele leckere Gerichte zubereiten. Zum Frühstück genügt es, wenn du einfach zwei gekochte Eier oder Rührei zu dir nimmst und dazu leckere Früchte isst. Mittag- und Abendessen kannst du mit diesen Rezepten gestalten:

Leckeres Omelette

Probiere unsere leckeren Eier-Diät-Rezepte aus!

Du kannst die Rezepte in der Eier-Diät natürlich nach deinen Vorlieben gestalten – aber vergiss dabei nicht, dich an die Regeln zu halten! Die Eier sollten bei den Mahlzeiten im Vordergrund stehen und alles andere nur weitere Zutaten sein. Lass es dir schmecken!

Viele Frauen konnten gute Erfahrungen mit der Eier-Diät machen, da sie im Gegensatz zu vielen anderen Monodiäten weitaus gesünder und auch abwechslungsreicher ist. Im Idealfall ernährst auch du dich danach nicht mehr so wie vorher, sondern nutzt die zwei Wochen und deinen Abnehmerfolg als Anreiz, zukünftig mehr auf Eiweiß, statt auf Kohlenhydrate zu setzen.

Bildquellen: iStock/papkin/Amarita/Lilechka75/

*Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?