Low Carb und Low Fat

Die KFZ Diät: Die Ernährungs-Kombination

Wer KFZ Diät zum ersten Mal hört, mag im ersten Moment etwas verwundert sein. Doch nein, die KFZ Diät hat nichts mit Autos zu tun. In der KFZ Diät wird vor allem auf die Ernährung durch Kohlehydrate, Fett und Zwischenmahlzeiten gesetzt.

Je nach Tageszeit ändert sich der Ernährungplan bei der KFZ Diät

Die KFZ Diät orientiert sich an den Tageszeiten

Wie funktioniert die KFZ Diät?

Wissenschaftler Olaf Adam setzt bei der KFZ Diät auf eine Kombination aus Elementen der Low Carb und der Low Fat Ernährung, deren ausgewogene Zusammenstellung ein optimales Ergebnis erzielen soll. Dabei folgt die KFZ Diät einem ganz einfachen Prinzip: Kohlehydrate und Fett niemals zusammen essen und den Körper durch Zwischenmahlzeiten mit Energie versorgen.

Die beiden Kraftstoffe Kohlehydrate und Fett sollen laut Adam und seiner KFZ Diät aus dem Grund separat aufgenommen werden, weil der Körper nicht in der Lage ist, beide Nährstoffe gleichzeitig zu verarbeiten. Die KFZ Diät folgt daher einer einfachen Regel, die Nährstoffe getrennt voneinander einzunehmen. Von morgens bis mittags ist daher darauf zu achten, insbesondere Mahlzeiten mit mehr Kohlehydrate und wenig Fett zu essen. Der Ernährungsplan der KFZ Diät leitet sich vom Prinzip der Low Fat Diät ab, die auf viel Vollkornprodukte, Nudeln, Reis und Gemüse setzt. Am Abend sollte man eher der Low Carb Diät folgen und die Nährstoffmengen umdrehen. Mehr Fett, dafür weniger Kohlenhydrate. Mit den zusätzlichen Zwischenmahlzeiten soll der Körper die nötige Energie erhalten, die er bereits von den vorherigen Mahlzeiten verbraucht hat. Bei der KFZ Diät ist der Ernährungsplan daher von der Tageszeit abhängig.

Was ist neu an der KFZ Diät?

Die KFZ Diät beruht auf altbekannten Ernährungsformen, wie der Low Fat und der Low Carb Diäten. Doch die Grundidee der KFZ Diät beläuft sich auf die Annahme der Wissenschaftler, dass durch die Kombination der beiden Nährstoffe Kohlenhydrate und Fett die Gewichtszunahme gefördert wird. Weil der Körper zunächst die Kohlehydrate verarbeitet und in Energie umwandelt, speichert er das aufgenommene Fett zunächst in den Fettreserven ab. Wird dem Körper immer wieder die Kohlehydrate-Fett-Kombination zugeführt, werden die Fettreserven immer größer und der Körper kommt nicht dazu, das Fett abzubauen.

Sorgt man allerdings für eine abwechslungsreiche Nahrung, wird der Effekt erzielt, dass sowohl Kohlehydrate als auch Fett im Körper abgebaut werden. Die KFZ Diät kombiniert also die beiden Vorteile der Low Fat und der Low Carb Diäten und fördert die Leistungsfähigkeit des Körpers zusätzlich mit Zwischenmahlzeiten. Wer also bei der Nahrungsaufnahme auf die Uhr schaut, kann sich schnell und unkompliziert mit einfachen Tricks eine schlanke Linie herbei zaubern.

Die KFZ Diät kombiniert die tollen Effekte der Low Carb und Low Fat Ernährung. Dennoch muss man bei der KFZ Diät genau darauf achten, dass man alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe zu sich nimmt. Außerdem ist die KFZ Diät nur für den etwas, der seine Essenszeiten flexibel einteilen kann!

Kommentare (5)

  • shakeitbaby am 14.01.2015 um 09:08 Uhr

    Meine Freundin hat mal die KFZ Diät ausprobiert. Sie hat zwar tatsächlich 5 kg abgenommen, aber auf Dauer war das nichts für sie. Nach 2 Monaten hat sie abgebrochen. Diese strikte Teilung bei der KFZ Diät nach Kohlenhydraten und Fetten hat zum Schluss wohl nur noch genervt.

  • Kalifornierin am 16.12.2013 um 12:27 Uhr

    Hört sich an, als wäre die KFZ Diät im Prinzip so eine Art Trennkost... Aber warum der Körper angeblich nicht in der Lage sein soll, Kohlenhydrate und Fett gleichzeitig abzubauen, habe ich nicht so ganz verstanden.

  • NordstrandSarah am 16.10.2012 um 11:27 Uhr

    Hmm, ich weiss ja nicht, ob diese KFZ Diät funktioniert oder funktionieren kann. Bislang habe ich immer gedacht, dass es sinnvoll ist, möglichst gar keine Zwischenmahlzeiten zu sich zu nehmen, aber das ist ja genau das Gegenteil der KFZ Diät.

  • Cosmopolis13 am 09.08.2011 um 11:07 Uhr

    Ich hab davon noch nie gehört!

  • SteffiPooh am 16.01.2011 um 06:44 Uhr

    Hat jemand von Euch das mal ausprobiert? Bitte Eure Erfahrungen und Meinungen?!


Diäten im Test: Mehr Artikel