Diäten im Test

Max Planck Diät: 9 Kilo in 2 Wochen abnehmen?

Judith Heineam 17.10.2016 um 11:35 Uhr

Neun Kilo weniger in nur zwei Wochen? Das verspricht die Max Planck Diät! Für alle eilig Abnehmwilligen hält die Max Planck einen Diätplan für sieben Tage bereit, der nicht nur die überflüssigen Kilos vernichten, sondern auch den Stoffwechsel ankurbeln soll. Ob die Max Planck Diät wirklich hält, was sie verspricht und wie gut sie für Deinen Körper tatsächlich ist, erfährst Du hier.

Video: Die Max Planck Diät

Die Max Planck Diät ist eine Diät-Form, mit der Du besonders schnell abnehmen können sollst. Sie beruht auf dem Prinzip „Low Carb“. Das bedeutet, dass Du während der zweiwöchigen Max Planck Diät – abgesehen von etwas Obst – so gut wie keine Kohlenhydrate essen darfst darfst. Dagegen stehen reichlich eiweißhaltige Lebensmittel wie Fleisch und Eier auf dem Speiseplan. Milch darfst Du bei der Max Planck Diät in geringen Mengen zu dir nehmen. Kaffee ist Dir ebenso erlaubt, Alkohol dagegen während der gesamten Max Planck Diät verboten.

Woher kommt die Max Planck Diät?

Wer die Max Planck-Diät tatsächlich erfunden hat, ist nicht zu ermitteln. Die Max Planck-Institute haben allerdings überhaupt nichts damit zu tun und distanzieren sich von dieser Diät. Die Max Planck Diät beruht auf einem strengen Diätplan, den Du exakt zwei Wochen hintereinander befolgen sollst. Wenn Du Dich genau an die Regeln hältst, verspricht die Max Planck Diät innerhalb von zwei Wochen einen Gewichtsverlust von bis zu neun Kilo. Durch die Max Planck Diät soll sich Dein Stoffwechsel derart umsetellen, dass Du nach ihr noch drei Jahre gegen jegliche Gewichtszunahme „immun“ seist – so die (nicht näher zu bestimmenden) Entwickler dieser Diät. Doch wie soll das funktionieren? Wie sieht der Diätplan der Max Planck Diät aus, der unseren Stoffwechsel zu einem wahren Kalorien-Verbrennungsherd machen soll?

Max Planck Diät Low Carb Prinzip

Die Max Planck Diät beruht auf dem Low Carb Prinzip und viel eiweißhaltigen Lebensmitteln.

Diätplan für eine Woche Max Planck Diät

Die Max Planck Diät gibt Dir einen strengen Diätplan für eine Woche vor. Dieser Diätplan gilt jedoch nicht nur für eine Woche, sondern für zwei. An Tag acht Deiner Max Planck Diät fängst Du einfach wieder mit Tag 1 der Max Planck Diät an:

Tag 1 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Kaffee ohne Zucker in beliebiger Menge
  • Mittagessen: 2 gekochte Eier, Spinat (wenig gesalzen)
  • Abendessen: 1 großes Steak gegrillt oder 3 Beefsteaks gebraten, grüner Salat und Sellerie

Tag 2 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Kaffee schwarz ohne Zucker und 1 Brötchen
  • Mittagessen: 1 großes Steak, grüner Salat und jegliche Art von Früchten
  • Abendessen: Schinken gekocht, unbegrenzt

Tag 3 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Kaffee schwarz, ohne Zucker und 1 Brötchen
  • Mittagessen: 2 gekochte Eier, Salat und Tomaten
  • Abendessen: Schinken gekocht und grüner Salat

Tag 4 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Kaffee schwarz, ohne Zucker und 1 Brötchen
  • Mittagessen: 1 gekochtes Ei, Mohrrüben gekocht oder roh und Schweizer Käse
  • Abendessen: Früchte und Natur-Joghurt

Tag 5 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Mohrrüben mit Zitrone und schwarzem Kaffee
  • Mittagessen: Gedünsteter Fisch und Tomaten
  • Abendessen: 1 Steak und grüner Salat

Tag 6 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Kaffee schwarz und 1 Brötchen
  • Mittagessen: Gegrilltes Huhn
  • Abendessen: 2 gekochte Eier, Mohrrüben

Tag 7 der Max Planck Diät

  • Frühstück: Tee mit Zitrone
  • Mittagessen: 1 Steak gegrillt, Früchte nach Wahl
  • Abendessen: Frei nach Wahl – was immer Du magst!
Max Planck Diätplan

Beefsteaks und grüner Salat: Der Max Planck Diätplan enthält für jeden Tag genaue Vorgaben.

Ist die Max Planck Diät zu empfehlen?

Experten empfehlen die Max Planck Diät nicht. Abgesehen davon, dass sie zu einer schnellen Gewichtsreduktion führt, hat sie im Grunde nur Nachteile für Dich zu bieten. Denn auch der scheinbare Vorteil der schnellen Abnahme bei der Max Planck Diät entpuppt sich als Mogelpackung. Zum einen ist der Jojo-Effekt bei einer solch einseitigen und energiearmen Ernährung unvermeidlich. Auf Dauer macht Dich die Max Planck Diät also nicht schlanker, sondern dicker. Es spricht auch nicht gerade für die Max Planck Diät, dass keinerlei Sport in den Diätplan integriert wird. Zum anderen sind die prophezeiten neun Kilo Gewichtsreduktion bei der Max Planck Diät in zwei Wochen völlig unrealistisch.

Nicht zuletzt ist die Behauptung, eine Gewichtszunahme sei nach der Max Planck Diät für die nächsten drei Jahre unmöglich, schlichtweg haltlos. Keine Diät kann solche „Stoffwechselveränderungen“ hervorrufen, die Dich vor der Gewichtszunahme schützen. Zudem ist die Max Planck Diät durch den sehr einseitigen – und noch dazu wenig einladenden – Speiseplan („Mohrrüben mit Zitrone“) auch nicht ungefährlich für Deinen Körper. Durch die geringen Mengen an Kohlenhydraten, Gemüse und Obst sind Mangelerscheinungen vorprogrammiert. Die überhöhte Eiweißzufuhr kann zudem Deinen Cholesterinspiegel gefährlich erhöhen und Deine Nieren belasten.

Video: Alle Fakten zur Max Planck Diät

Die Max Planck Diät ist als dauerhafte Ernährungsumstellung nicht zu empfehlen. Eine ausgewogene Ernährung, die zu jeder gesunden und erfolgreichen Diät gehört, liegt hier nicht vor. Wenn Du Dich dennoch für die Max Planck Diät entscheidest, solltest Du vor Beginn der Diät unbedingt einen Arzt konsultieren und Deinen aktuellen Gesundheitszustand checken lassen. Länger als eine oder maximal zwei Wochen solltest Du die Max Planck Diät allerdings nicht durchführen.

Bildquelle: iStock/RyanKing999, iStock/Wavebreakmedia, iStock/a_namenko

Kommentare (41)

  • EaSeeth9ceiT am 13.09.2016 um 10:47 Uhr

    Ich habe die Diät selbst vor 3 Jahren durchgezogen und 10 Kilo abgenommen. Ich habe das Gewicht danach gehalten, bzw sogar noch verringert und das, trotz normaler Ernährung. Durch Tabletten habe ich erheblich im letzten Jahr zugenommen und habe heute wieder mit der Diät begonnen. Sicher ist es eine einseitige und unausgewogene Ernährung, aber beim Fasten beispielsweise nimmt man weniger zu sich. Es ist eine kurzfristige Ernährungsumstellung und keine dauerhafte Lösung. Außerdem ist jeder Mensch unterschiedlich und darum wirkt es bei einigen besser, bei anderen gar nicht.

    • EaSeeth9ceiT am 13.09.2016 um 10:55 Uhr

      Aber: Personen mit Leber- oder Niernschäden bzw genetische Voraussetzungen dafür, sollten vor dieser Ernährung tatsächlich zurückhaltend sein. Ebenso ist diese Ernährung meiner Meinung nach auch für Menschen mit Ernährumgsstörungen,bzw Tendenz dazu ungeeignet. Achtung auch bei Blutdruck-, bzw. bekannten wiederkehrenden Kreislaufproblemen. Fazit: einseitig, niederkalorisch, nur für wirklich gesunde Menschen geeignet und es wirkt nicht bei jedem, aber wer es durchhält, hat zum einen Disziplin bewiesen, was einen persönlichen Fortschritt bedeutet und zum anderen findet er / sie raus, ob die Diät bei einem etwas (dauerhaft) bringt. Zum Thema Sport: ich habe unter der Diät viel Sport getrieben. Man sollte nur aufpassen, dass man es nicht übertreibt. Lieber leichter Sport, anstatt tgl. Joggen z.B.

  • Ilknur1808 am 22.08.2016 um 05:15 Uhr

    Habe mit der Diät vor 2 Jahren 12 kg abgenommen und innerhalb von 2 Jahren 4 Kilo wieder zugenommen, weil ich wieder alles gefuttert habe..auch wenn diese Diät nicht gesund ist, habe ich mich während der diätzeit nicht schlapp oder krank gefühlt eher im Gegenteil.. Habe heute wieder mit der Max Planck Diät angefangen, bin gespannt obs diesmal auch so gut funktioniert☺️

  • indoyqs am 10.07.2016 um 07:51 Uhr

    Hey, wenn du starke aber auch gesunde Abnehmmittel suchst kann ich dir diese pflanzlichen Kapseln wirklich sehr empfehlen, die können dir den Stoffwechsel anregen, das heißt du nimmst ab, egal ob du Sport oder Diät dazumachen würdest, automatische abnahme also http://shuu.de/acaibeere

    • Maxblanck2016 am 17.07.2016 um 07:35 Uhr

      Ich hab es endlich geschafft die Max Blanck Diät anzufangen;) Jedes mal hab ich nach Tag 1 aufgegeben... und jetzt bin ich schon beim 3.Tag !!! ANFANGSGEWICHT: 91.4 JETZT 88.1 Ich fühl mich gut ausser das das Frühstück für mich mit dem Brötchen die Hölle ist ;( Wenn man diszipliniert ist und es auch will -dann schafft man das auch ! Ungesund ist es aber mal ehrlich an ALLE FRAUEN: ihr wisst 9 Kilo in 2 Wochen sind doch krank... aber wir machen es trotzdem ;)))) In 2 Wochen geh ich in Urlaub- hauptsach der Bikini sitzt ;) Viel Glück an alle ♡ Melde mich die Tagen nochmal

  • cemre am 20.02.2016 um 19:57 Uhr

    6.tag 3 kilo weg ☺

  • ioP3oomi am 06.02.2016 um 15:34 Uhr

    Hey ich fange morgen mit der diät an bin gespannt

  • Daeph3a am 19.11.2015 um 08:59 Uhr

    ich trinke kein Kaffee, was würde ihr mich empfehlen anstatt den Kaffee?

  • haze1980 am 20.05.2015 um 13:44 Uhr

    Ich habe die diät schon einmal gemacht und in 2 wochen 7kg verloren. Nun mache ich sie noch winmal und nach 2 tagen schon 2 kg verloren. Ich trinke kaffee mit milch und die möhren reibe ich und träufle zitrone drauf und auch etwas splenda (zucker mit 0 kalorien). Ich kann die diät empfehlen. Ich esse auch keinen schinken esse dann bockwurst oder ähnliches.

  • Kerel am 10.04.2015 um 10:37 Uhr

    Hi bitte um Hilfe ,bin heute bei Tag 5 der Stoffwechseldiät angelangt und habe heute früh vor den Arzt Besuch 2 Tic Tac's gegessen,kann ich trotzdem weiter machen oder habe ich somit alles zerstört?

  • cupcakewf20 am 08.02.2015 um 15:45 Uhr

    hallo, bin ebenfalls neu hier und hab eig die gleiche frage, also im diaet plan steht ja das man am 3. tag schinken gekocht unbegrentzt essen kann, ich verstehe nicht ganz, heißt das man kauft sich ein paket schinken in scheiben und isst den dann???? dann steht ja auch am tag 5 zum fruehstueck mohrrueben mit zitrone... heißt das eine richtige zitrone essen mit der mohrruebe??? ich will diese diaet gerne machen nur bin ich mir bis jetzt leider zu unsicher da keine genauen angaben zur menge und zubereitung vorhanden sind. es waere lieb wenn mir vielleicht j.m.d hilft der sich bereits auskennt. hier ist auch meine E-mail: eyleendenise@gmail.com ich wuerde mich sehr ueber hilfe freuen!

  • sheora am 21.02.2014 um 07:08 Uhr

    Guten Morgen zusammen, ich bin neu hier und möchte die Max Planck Diät starten. Leider mag ich keinen Spinat, den man ja an Tag 1 essen sollte., Kann ich diesen austauschen gegen ein anderes Gemüse? Und..... wie gross oder klein sind denn die Gemüseportionen eigentlich? Freue mich auf Antworten.

  • Kalifornierin am 16.12.2013 um 12:34 Uhr

    Mir wäre die Max Planck Diät einfach zu krass. Dafür bin ich vielleicht nicht diszipliniert genug. Aber ich will morgens Kaffee mit Milch. Mit viel Milch. Punkt.

  • runningberry am 10.09.2013 um 09:27 Uhr

    Also, ich wüsste ja einfach gerne: Was hat die Max Planck Diät denn nun eigentlich mit Max Planck zu tun? Ist es dann ein anderer Max Planck oder warum wurde dieses Konzept Max Planck Diät genannt...?

  • Tammy75 am 07.09.2013 um 11:01 Uhr

    Also ich habe die Diát auch schon ófters gemacht und auch andere ausprobiert, und fúr mich ist das die beste und werde sie auch wieder anfangen

  • poetenbarbie am 03.09.2013 um 09:25 Uhr

    Mir ist die Max Planck Diät ein bisschen zu gefährlich - die arme Leber, die ist damit glaub ich doch etwas überfordert...

  • Fitundlustig am 26.06.2013 um 05:10 Uhr

    Ich bin ein Fan von low carb Diäten und habe mittlerweile gelernt viel weniger Kohlehydrate zu mir zu nehmen und fühle mich besser als je zuvor. Ich fand es trotzdem schwer über längere Zeit so wenig zu essen. Deshalb habe ich zur Hilfe Shakes als Mahlzeitersatz hinzugefügt. Zunächst den Shake von Almased, der aber für mich recht ekelig vom Geschmack ist und dann einen Shake von Naturaslim, der echt lecker ist und mit dem ich das Programm durchgehalten habe. Über dieses Programm bin ich auch zum Appetitmanager gekommen, der den Heißhunger stillt. Resultat -20kg in 3 Monaten und ich halte mein Gewicht seit 6 Monaten, bin aktiv und fühle mich super. Absolut keine Nebenwirkunge bei mir.

  • andreazilinski5 am 07.06.2013 um 12:47 Uhr

    Ich mache gerade die Max Planck Diät und ich muss sagen, mir geht es unwahrscheinlich gut, ich bin so richtig fit, habe keine Migräne mehr und meine Laune ist wunderbar, was ich mir vorher nicht vorstellen konnte. Ich habe heute den 5. Tag zwischen und meine Geschmacksnerven arbeiten endlich wieder richtig, eine Banane schmeckt wieder nach Banane, denn vorher habe ich den Fruchtzucker gar nicht mehr wahrgenommen, und das tolle daran ist, ich habe auch schon 2,7 Kilo runter. Freue mich auf das Endergebniss

  • bettinaberndt53 am 24.05.2013 um 14:52 Uhr

    Diese Diät wurde ursprünglich konzipiert für übergewichtige Herzpatienten, die für eine OP schnell abnehmen mussten. Und schnell geht es wirklich!! Ich habe vor 20 Jahren (zur Motivation) mit meinem übergewichtigen Partner diese Diät angefangen. Damals hatte ich noch nicht mal mein Idealgewicht...war richtig schlank! Dennoch hatte ich nach 2 Wochen ca 6kg abgenommen; bei meinem Partner waren es über 10kg! Ich finde nicht, dass wichtige Nährstoffe fehlen( Gemüse und Obst in unbegrenzter Menge, Ballaststoffe und Kohlenhydrate durch Brötchen oder Salat), evtl. fehlen Fettsäuren?! Die Wirkung hat recht lange vorgehalten und soooo schlimm sind Möhren mit Zitrone auch nicht! Wir probieren diese Diät im Moment mal wieder aus und am 4. Tag hab ich schon wieder 11/2 kg weniger auf der Waage! Ich denke, wenn man sich nur für 2 Wochen nach diesem Prinzip ernährt, kann das gar nicht so gefährlich sein!

  • Blondie am 15.05.2013 um 09:53 Uhr

    Die Max Planck Diät würde ich nicht machen wollen. Auf Mangelerscheinungen kann man ja wohl echt verzichten.

  • janinaeichhorn am 10.05.2013 um 04:00 Uhr

    Ich habe sie schon vor 20 Jahren gemacht.. Erfolg ist ca 7 Kilo in 2 Wochen und man hält sie tatsächlich ! Jetzt kurz vor dem Sommer mache ich sie wieder... Wichtig ist dass man sich 100 % dran hält.. also keine Milch in den KAffee.. Tee nur am 7 Tag und keine Limo mit Süssstoff statt Wasser auch nicht das Mittagessen mit Abendessen tauschen o.ä. Weglassen ist ok aber nichts anderes.. UND WER HIER MECKERT HAT SIE NIE VERSUCHT !!!

  • maikenliefeith am 09.02.2013 um 20:19 Uhr

    Muß einen Wermutstropfen reinschieben. Nahm trotz Einhaltens der Diät in der 2ten Woche wieder ein Kilo zu.

  • maikenliefeith am 28.01.2013 um 16:03 Uhr

    Bin seit einer Woche wieder dabei und habe 6 kg verloren. Super!

  • SuperBiene212 am 03.11.2012 um 16:49 Uhr

    total sinnlos diese diät bringt rein gar nichts außer hunger

  • Annikalors am 25.10.2012 um 08:28 Uhr

    Was ist das denn bitte für ein Frühstück? "Kaffe ohne Zucker, in beliebiger Menge" Ich trink ja nicht mal Kaffee. Oder Mohrrüben mit Zitrone zum Frühstück? Unfassbar! Ich finde das ernährungsstudio von nestle sehr gelungen, wenn man kein Geld hat für Weightwatchers, oder so.

  • oliviablue am 23.07.2012 um 11:24 Uhr

    Also ich finde gar nicht, dass die max Planck Diät SO unausgewogen ist. Es fehlen halt Kohlenhydrate, aber sonst ist ja schon viel abgedeckt.

  • fiffikrawallo am 08.06.2012 um 13:39 Uhr

    Also ich würde die Max-Planck-Diät auch mal ausprobieren. Zwar nicht länger als zwei Wochen, aber wenn ich dann ein paar Kilo weghab ist das doch super

  • himbeere1982 am 06.06.2012 um 12:58 Uhr

    Ich habe schon viel von der Max Planck Diät gehört - aber noch nie ausprobiert!

  • schneckenperle am 03.05.2012 um 12:42 Uhr

    Och, so schlimm finde ich das jetzt nicht. Kann man eben nur ganz kurz machen. Aber wenn man schnell mal ein bisschen was los werden muss, würde ich auch die Max Planck Diät machen.

  • snapshott am 02.05.2012 um 06:02 Uhr

    Die Max Planck Diät scheint mir wirklich totaler Schwachsinn zu sein. Aber auch echt fies, dass sich die Erfinder mit dem Namen Max Planck Diät einen Namen gestohlen haben, der nach wissenschaftlich fundiertem Wissen klingt. echt gemein!

  • lovelyBird am 26.01.2012 um 15:39 Uhr

    Ob Max Planck Diät oder irgendein anderer Name. Wichtig ist, dass man nicht mehr isst, als man auch verbraucht. Dann stimmt auch die Zahl auf der Waage

  • wasserfrosch am 10.01.2012 um 11:16 Uhr

    Mmh, ich weiß noch nicht so genau, ob die Max Planck diät was für mich ist. Aber einen Versuch ist es natürlich immer wert

  • erdbeer_kris am 22.12.2011 um 10:52 Uhr

    Ich finde die Max Planck Diät klingt lächerlich. Das klappt doch nie!

  • choceur am 17.11.2011 um 08:33 Uhr

    Von der Max planck diät habe ich wirklich noch nie etwas gehört, hört sich aber interessant an

  • zimtstern9911 am 03.11.2011 um 15:57 Uhr

    Das hört sich schon ein bisschen hart an. Aber so wie die Max Planck Diät setzen ja viele Diäten auf Low Carb. Und mal ehrlich, was sind schon zwei Wochen?

  • mausipuppi am 26.05.2011 um 06:50 Uhr

    Also ich finde, die Max Planck Diät klingt nach einer ganz normalen Low Carb Ernährung.

  • Mariechen0202 am 07.09.2010 um 12:36 Uhr

    Ich bin grade dabei, diese Diät zu machen und habe auch schon meine 5Kg nach den ersten 8Tagen weg.. ich denke einfach es liegt in eurer eigenen Hand, ob ihr danach den sogenannten "Jojo" - Effekt bekommt oder nicht. Einfach vorallem nach der Diät aufpassen, dass man nicht wieder so reinhaut wie vor der Diät, denn die Kunst ist es wirklich das Gewicht auchnoch halten zu können.. (:

  • Adamea am 16.06.2010 um 07:00 Uhr

    Ich habe sie auch früher schon mal gemacht, habe auch 9 kilo abgenommen,habe aber nicht gleich wieder zugenommen.es hat auch super geklappt und ich habe mich richtig wohl gefühlt.Ich habe inzwischen wieder einiges drauf,und versuche die Diät immer wieder zu starten weil sie so super ist, aber es funktioniert einfach nicht wenn man eine Familie hat.Es geht ganz schön ins Geld wenn man für zwei andere noch extra einkaufen muss.Und dann ist da noch die Zeiteinteilung wir Essen meistens zusammen (16.30 Uhr) wenn mein Mann von der Arbeit kommt.

  • gabichris am 23.03.2010 um 21:30 Uhr

    Ich habe vor einigen Jahren auch diese Diät gemacht, genau an meinen Problemezonen abgenommen und mein Gewicht auch gehalten.

  • LitLe_StaR am 16.03.2010 um 15:34 Uhr

    Ich hab diese Diät gemacht.. ich habe 9 Kilo abgenommen.. und nach 1 monat hat der jojo-effekt :'( zugeschlagen, und ich hatte wieder 11 kilo drauf -.- **

    • iabhiqlrcmozs am 01.06.2016 um 16:55 Uhr

      Hallo, meine Erfahrungen mit diesen Diätpillen waren großartig und haben mich vollends überzeugt. Etwa 4 Wochen habe ich es zu mir genommen und rund 10 Kilo abgenommen. Wirklich toll. Keinerlei Nebenwirkungen und ich habe auch einfach weitergegessen wie vorher auch. Bin total happy über mein neues Lebensgefühl. Sehe jünger aus und fühle mich auch so ! Die Preisunterschiede können aber je nach Apotheke weit auseinander gehn. Die Pillen bestelle ich nur noch hier. www.croc.link/4tz


Diäten im Test: Mehr Artikel