Bewusst leben

Nordic Diet

Scheinbar ist es gar nicht so schwierig, das eine oder andere Kilogramm zu verlieren und dabei auch noch richtig lecker zu schlemmen. Das verspricht zumindest die Nordic Diet, die darauf setzt, Dich mit regionaler und traditioneller Kost der Wunschfigur etwas näher zu bringen und dabei auch Deine Gesundheit fördern soll.

von Anne Lüftner

Wie oft hast Du schon gehört, dass Du für Deinen Traum von einer Kleidergröße weniger lediglich etwas gesünder leben musst? Allerdings ist das meist gar nicht so leicht, wie es zunächst klingt, denn ein gesunder Lifestyle heißt nicht nur, sich richtig zu ernähren, sondern auch, sich in seinem Körper wohlzufühlen. Doch apropos „richtige Ernährung“: Weißt Du genau, welche Lebensmittel Du bedenkenlos verzehren kannst, oder durchsuchst auch Du regelmäßig die Diät-Ratgeber auf der Suche nach dem neuen It-Produkt, das Deine Lebensgeister wecken und die überflüssigen Kilos schmelzen lassen soll?

Buchweizenblinis_3

Die Nordic Diet ist lecker und gesund

Mit der Nordic Diet könnte sich dieses Problem erledigen, denn das Programm folgt einer denkbar einfachen Idee, die das Abnehmen zum Vergnügen werden lassen soll. Weder stundenlanges Schwitzen im Fitnessstudio noch das Zählen von Kalorien sind mit der besonderen Ernährungsform, die ihren Ursprung in Dänemark hat, vonnöten. Die Nordic Diet zeigt stattdessen, dass der Griff zu traditionellen Lebensmitteln allein bereits der Schlüssel zum Glück sein kann und das Gute oft näher liegt, als Dir vielleicht bewusst ist.

So entwickelte sich die Nordic Diet

Normalerweise kommen die meisten Konzepte, die uns eine gesunde Lebensform näher bringen möchten, aus den USA. Diesmal verhält es sich aber etwas anders, denn die Nordic Diet hat ihre Wurzeln in Skandinavien. In Dänemark hat man schon vor einigen Jahren den Versuch unternommen, die mediterrane Küche, wie sie beispielsweise aus Kreta bekannt ist, an die nordischen Produkte anzupassen und so zu einem traditionellen Umgang mit Lebensmitteln zurückzukehren: Neben diversen Fischarten gestalteten auch Kräuter und viel Gemüse sowie Obst das Nordic Diet-Menü.

Dagmar von Cramm ist die Begründerin von „Nordic Diet 2.0 – natürlich regional!“

Dagmar von Cramm hat die
Nordic Diet weiterentwickelt

Nun soll auch Deutschland in den Genuss dieser Ernährungsweise kommen, um regionale Produkte wieder stärker in den Fokus der Verbraucher zu rücken und ganz nebenbei auch den Körper fit werden zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm wurde daher das Konzept „Nordic Diet 2.0 – natürlich regional!“ entwickelt, das die Grundidee aus Dänemark mit den deutschen Essgepflogenheiten kombiniert.

Das ist der Kerngedanke der Nordic Diet

Der Sinn dieser bodenständigen Lebensweise ist es, die verwendeten Produkte so wenig wie möglich zu verarbeiten und so automatisch auf Chemie und künstliche Zusatzstoffe zu verzichten. Auf diese Art und Weise gewinnen nicht nur die regionalen Spezialitäten wieder mehr an Bedeutung, auch der bewusste Umgang mit den Lebensmitteln wird verstärkt. Künstliche Aromastoffe und Fertiggerichte widersprechen der Idee der Nordic Diet und haben so künftig keinen Platz mehr in Deiner Küche. So erweiterst Du Deinen Horizont und entdeckst, welche wunderbaren Speisen Deutschland zu bieten hat. Außerdem sollte sich durch diesen Umgang mit der heimischen Kost auch Dein Konsum von Zucker immens minimieren, sodass Du Deinem Körper mit diesem Konzept einen Gefallen tun könntest.

So funktioniert die Nordic Diet nach deutscher Manier

Bei der Nordic Diet dreht sich alles um den Verzehr von naturbelassenen Produkten. Obwohl es zunächst sicherlich eine Umgewöhnung für Dich ist, Dich von Fast-Food-Imbissen und industriell hergestellter Tiefkühlkost vollkommen zu verabschieden, könnte sich der Schritt in Dein neues Leben lohnen. Wissenschaftliche Studien aus Kopenhagen haben den Erfolg dieses Konzepts nämlich bereits belegt. Zudem steht der Grundgedanke einer kompletten Ernährungsumstellung dem Jojo-Effekt im Weg, der vielleicht auch schon Dich zur Verzweiflung gebracht hat. „Nordic Diet 2.0 – natürlich regional!“ ist die Weiterentwicklung des wirksamen Programms aus Dänemark und konzentriert sich auf deutsche Produkte, die Du bewusst zu Dir nehmen sollst: Naturbelassene Produkte, die in Deutschland eine lange Tradition haben, treten nun in den Vordergrund. Kohl, Wurzelgemüse und Hülsenfrüchte gehören ebenso zu Deiner neuen Ernährung wie regionales Obst aus den heimischen Gefilden. Bärlauch, Brunnenkresse und Rauke verpassen Deinen Speisen den letzten Schliff. Sogar die sonst so verteufelte Kartoffel, die wegen ihres hohen Kaloriengehaltes nicht gerne auf Diätplänen gesehen wird, ist ein großer Bestandteil der deutschen Variante der Nordic Diet. Sie sättigt lange und ist zudem vielfältig einsetzbar. Doch was wäre ein Abendessen aus good old Germany ohne eine zünftige Brotzeit? Eine schwere Vorstellung, weswegen künftig vor allem Roggenprodukte in Deinen Einkaufswagen wandern sollten. Sie halten Dich lange satt und liefern viele Nährstoffe, sodass Dich der beherzte Biss in eine Scheibe Roggenbrot schon bald schlanker und fitter machen kann.

Mit dem richtigen Fett wird die Nordic Diet ein Erfolg

Zur Vollendung der Nordic Diet fehlt dann nur noch ein Stück Fleisch oder Fisch, denn besonders die Meeresbewohner liefern eine Menge Omega-3-Fettsäuren, die sich positiv auf Deine Gesundheit auswirken. Doch auch ein Schuss Rapsöl in der Pfanne macht dieses Ernährungskonzept zu einer gesunden Lebensweise. Es ist, ebenso wie Margarine und pflanzliche Streichfette, reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die sich bekanntermaßen nicht nur positiv auf Deine Gesundheit auswirken, sondern Dir auch zu Deinem Wunschgewicht verhelfen können. Außerdem gehört etwas Margarine auf dem Brot doch auch einfach dazu, denn bei der Nordic Diet sind Genuss und Gesundheit eng miteinander verbunden.

Die Nordic Diet ist eine Lebensweise, die abwechslungsreich ist und die regionalen Speisen nicht in Vergessenheit geraten lässt. Mit dem bewussten Griff zu unverarbeiteten Produkten aus Deiner Heimat hast Du die Chance, Dein Umfeld von einer ganz neuen Seite zu entdecken und Deinem Körper damit fast wie von selbst eine Wohltat zukommen zu lassen. Natürlich ist mit der Nordic Diet auch die intensive Auseinandersetzung mit traditionellen Spezialitäten verbunden, sodass Du den Kochlöffel nun öfters schwingen wirst. Mit einem gesünderen und vielleicht sogar schlankeren Körper könntest Du allerdings für diese kleine Mühe belohnt werden. Und mal ehrlich: Was gibt es denn besseres, als von den kulinarischen Schätzen Deiner Heimat zu profitieren?

Bildquelle: Edelman GmbH

Kommentare


Diäten im Test: Mehr Artikel