Ganz einfach

Stoffwechseldiät: 10 Kilo in 2 Wochen abnehmen

Susanne Falleram 02.01.2017 um 10:32 Uhr

In nur zwei Wochen bis zu zehn Kilo abnehmen und dann das Gewicht halten, ohne auf die Ernährung achten zu müssen – das verspricht die Stoffwechseldiät, auch als Easy-Body-System bekannt. Hört sich zu schön ab, um wahr zu sein, oder? Kann das tatsächlich funktionieren? Wir haben die Stoffwechseldiät mal unter die Lupe genommen. Wie ein typischer Wochenplan laut dieser aussieht und ob die Diät zum schnellen und gleichzeitig dauerhaften Abnehmen wirklich geeignet ist, das erfährst Du hier.

Video: Stoffwechsel ankurbeln

Die Stoffwechseldiät basiert, ähnlich wie die Max-Planck-Diät, auf einer sehr eiweißreichen Ernährung. Kohlenhydrate werden bei dieser Stoffwechselkur weitestgehend vermieden, Zucker und Alkohol sind gänzlich verboten. Auch Öle und Salz sollten so weit wie möglich aus der Ernährung gestrichen werden. Zum Trinken gibt es, abgesehen vom morgendlichen Kaffee, nur Wasser.

Die Stoffwechseldiät – so funktioniert’s

Damit Du mit der Stoffwechseldiät erfolgreich abnehmen kannst, musst Du den Diätplan zwei Wochen lang genau einhalten. Der Ernährungsplan ist für sieben Tage ausgelegt, in der zweiten Woche wird der Plan einfach wiederholt. Wie viel Du essen sollst, legt die Stoffwechsel-Diät nicht fest, trotzdem solltest Du nicht mehr essen als nötig. Die Mahlzeiten sollten Dich satt machen und nicht übersättigen. Daher solltest Du langsam essen und die Mahlzeiten genießen, das Sättigungsgefühl stellt sich nämlich erst etwa zehn Minuten, nachdem Du genug gegessen hast, ein. Nach den zwei Wochen der Stoffwechseldiät hat sich Dein Stoffwechsel, zumindest laut den Erfindern der Stoffwechseldiät, so umgestellt, dass Du wieder normal essen kannst, ohne zuzunehmen. Der gefürchtete Jojo-Effekt soll also dadurch, dass Dein Stoffwechsel ordentlich angeregt wurde, ausbleiben.

Stoffwechseldiät Erfolge

Die Stoffwechseldiät verspricht dank gesunder Ernährung über einen kurzen Zeitraum nahezu bahnbrechende Erfolge: Ganze 10 Kilo soll man in 2 Wochen abnehmen können.

Sieben Tage Stoffwechseldiät: Der Wochenplan

Eine kulinarische Anleitung, um die Stoffwechseldiät selber einmal auszuprobieren, bekommst Du jetzt. Diese Lebensmittel und Speisen sollten auf Deinem Ernährungsplan während der Stoffwechselkur stehen:

1. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Schwarzer Kaffee oder ungesüßter Tee.
  • Mittagessen: Zwei gekochte Eier und Gemüsesalat, ruhig mit etwas Dressing.
  • Abendessen: Fleisch, zum Beispiel ein Steak oder Wurst. Das Fleisch sollte nicht paniert sein, da die Panade größtenteils aus Kohlenhydraten besteht. Ob Rind, Schwein oder Geflügel ist egal.

2. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Schwarzer Kaffee und ein Brötchen ohne Belag.
  • Mittagessen: Fleisch, Gemüsesalat und Obst.
  • Abendessen: Fleisch.

3. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Schwarzer Kaffee und ein Brötchen ohne Belag.
  • Mittagessen: Zwei gekochte Eier und Gemüsesalat.
  • Abendessen: Fleisch und Gemüsesalat.

4. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Schwarzer Kaffee und ein Brötchen ohne Belag.
  • Mittagessen: Ein gekochtes Ei, etwas Käse und Gemüse.
  • Abendessen: Ein Naturjogurt und Obst.

5. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Schwarzer Kaffee, etwas Gemüse und eine Zitrusfrucht, zum Beispiel eine Orange.
  • Mittagessen: Fisch und Gemüsesalat.
  • Abendessen: Fleisch und Gemüsesalat.

6. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Schwarzer Kaffee und ein Brötchen ohne Belag.
  • Mittagessen: Fleisch.
  • Abendessen: Zwei gekochte Eier und etwas Gemüse.

7. Tag der Stoffwechseldiät:

  • Frühstück: Ungesüßter Tee und eine Zitrusfrucht.
  • Mittagessen: Fleisch und Gemüsesalat.
  • Abendessen: Jetzt kannst Du essen, was Du möchtest – aber in Maßen!

An Tag 8 – 14 der Stoffwechseldiät wiederholst Du den obigen Ernährungsplan ganz einfach.

Es gibt übrigens auch eine erweiterte 21-Tage-Stoffwechselkur, die man nach einem professionellen Konzept mit Nahrungsergänzungsmitteln machen kann. Hier gibt eine Youtuberin einen persönlichen Erfahrungsbericht:

Stoffwechseldiät: Ist die Wirkung erwiesen?

Leider ist die Effektivität der Stoffwechseldiät wissenschaftlich nicht nachgewiesen, weshalb es auch viel Kritik an der Abnehm-Methode gibt. Bisher wurden nur Studien von professionellen Anbietern der Diät in Auftrag gegeben. Deren Ergebnisse können jedoch nicht als wissenschaftliche Erkenntnisse gewertet werden, da sie unter Umständen vom Interesse der Diätanbieter beeinflusst wurden.

Experten kritisieren an der Stoffwechseldiät und ähnlichen Methoden, dass ein kurzzeitiger Diätplan alleine nicht genügt, um dauerhaft abzunehmen und dem Jojo-Effekt zu entgehen. Das Problem von kurzen Diäten besteht generell darin, dass sie keinen Lerneffekt haben. Du hältst Dich für eine gewisse Zeit an die vorgegebene Ernährung, doch wenn diese Zeitspanne vorbei ist, isst Du wieder wie vor der Diät. Besser wäre es, die Ursachen für eine ungesunde Ernährung herauszufinden und Deine Ernährung allgemein auf gesündere Kost umzustellen.

Die Stoffwechseldiät gibt angeblich die Möglichkeit, in nur zwei Wochen erfolgreich viele Kilos zu verlieren und das neue Gewicht dauerhaft zu halten. Allerdings konnte die Wirkung der Diät wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen werden. Hast Du bereits Erfahrungen mit dieser Diät gemacht und vielleicht sogar Erfolge verzeichnet? Wir sind auf Deinen Bericht gespannt!

Bildquellen: iStock/barol16, iStock/mangostock

Kommentare (14)

  • Nadjuscha1978 am 07.11.2014 um 09:08 Uhr

    Hallo alle miteinander :-) Konnte einfach nicht vorbeilaufen... Habe diese Diät mit 2-3 Änderungen bereits vor ca. 2,5 Jahren gemacht und... es funktioniert wirklich, obwohl man vorher skeptisch war. Das Schwierigste war dabei, am WE auf alkoholische Getränke zu verzichten :-) Ergebnis nach 3 WO - 6 kg und man hat nie gehungert und war immer satt, sehr erfreulich und Gewicht ist ca. 1,5 Jahre geblieben obwohl man sich alles erlaubt hat. Dennoch, nach 3 WO disziplinierter Nahrungsaufnahme hat man einige Sachen automatisch beibehalten wie z. B. abends möglichst keine KH, bei Naschlust lieber zum Obst greifen und einfach bewusster essen und keinen Mülleimer für Lebensmittel aus sich zu machen... Damals habe ich es gemeinsam mit Freundin gemacht, vielleicht deshalb haben wir gut durchgehalten und viel Spaß dabei gehabt: wir haben immer unsere Erfolge auf Waage verglichen, Tagebuch mit täglichen KG-Eintragungen geführt und, wenn es ging, gemeinsam gespeist... Es ist nur zu empfehlen... Man darf dabei nur nicht vergessen, dass jede Person anders gestrickt ist und man muss sich dabei wohlfühlen, wenn es nicht der Fall ist, dann lieber nach was anderem gucken... Viel Erfolg :-)

  • bananagirl89 am 03.07.2014 um 07:46 Uhr

    Was ich an der Stoffwechseldiät gut finde, ist das man direkt gesagt bekommt, was man essen soll. So ein Orientierungsplan ist bestimmt nicht verkehrt. Ist jedenfalls besser als wenn man nur gesagt bekommt: Ernähre dich gesund! Ich hasse diese Floskel... Ich könnte mir aber vorstellen, dass dieser Stoffwechseldiät Plan einem aber auch nach einer Weile auf den Wecker geht und man das ganze dann einfach vorzeitig abbricht

  • bubblegum123 am 04.06.2014 um 13:56 Uhr

    Ich würde mich nicht nach der Stoffwechseldiät richten. Ich finde es blöd, mich täglich nach einem vorgeschriebenen Plan zu richten. Davon halte ich nichts. Der Körper holt sich eh, was er braucht. Klar kann man auf seine Ernährung achten, aber dafür brauche ich keine Stoffwechseldiät.

  • melaniestrauss am 05.05.2014 um 15:33 Uhr

    Hallo ., ich habe mal eine Frage. Getränke sind soweit klar ..... ABER ... darf ich Abends eine Tasse Tee trinken? Vielen Dank für Eure Antworten :-) Melli ( Heute war mein zweiter Tag )

  • Wallilabu am 29.04.2014 um 15:47 Uhr

    Ich bin seit 16 Tagen dabei, mich nach der Stoffwechseldiät zu ernähren. Ehrlich ....ich bin ein Zucker und Schokoladenjunkie,aber bis heute bin ich noch nicht 1x schwach geworden.Da ich nie ein grosser Frühstücksfan war,fällt es mir auch nicht schwer,morgens wenig zu mir zu nehmen.Tagsüber habe ich immer so viel "gesundes" gegessen,das ich immer ein sattes gefühl hatte.Auf einmal merkt man wieder,wie lecker gemüse und fleisch oder fisch ist,wenn man nicht nur noch Sossen schmeckt,ganz ehrlich.Selbst mein Kochverhalten hat sich geändert,warum nicht Hühnerbrust im Bratschlauch ohne Fett gar werden lassen,dauert auch nur eine halbe Stunde und ist total saftig. Vielleicht muss man wirklich einfach nur umdenken und einige ungesunde Speisen weglassen.... und ich spreche nicht von Pommes oder Schokolade,sondern nur von "falschen" Nudeln,Ölen,Butterersatzprodukte usw. Versucht es einfach mal,es funktioniert wirklich,man denkt einfach falsch beim Einkauf.Habe viel über diese Diät nachgelesen,man muss einfach nach 2-3 Wochen Diät nur seine Ernährung umstellen und gesünder denken! Ps:werde diese Diät noch die restlichen 5 Tage durchziehen, bis jetzt sind schon 5-6 kg runter,strebe 8 kg an....und das schaffe ich!Mein innerer Sch....hund ist geweckt. Noch was.... wenn ich das schaffe,dann schafft das jeder! Wünsche allen viel Erfolg!

  • liahamelie am 14.04.2014 um 12:41 Uhr

    Bei der Stoffwechseldiät ist ja alles total durchgeplant, aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht. Dann hat man schließlich genau vor Augen wie man es machen muss. Es wäre schön, mit der Stoffwechseldiät ein paar Pfunde los zu werden, aber in 2 Wochen muss ich jetzt nicht so viel Kilos wie möglich loswerden

  • LindaEhc am 19.02.2014 um 00:06 Uhr

    obwohl ich langsam, so glaube und hoffe ich es zumindest, begriffen habe, dass es nie die Kilos sein können, die mir den Tag vermiesen, möchte ich ab morgen wieder die Stoffwechseldiät machen. Die letzten Wochen hatte ich Klausurenphase und ich wollte meine Leistungsfähigkeit nicht durch eine Diät einschränken. Doch diese Phase ist nun rum. Morgen 1. Tag. Wer macht mit? Ürbigens kann man mit dieser Diät tatsächlich sehr viel, sehr schnell abnehmen. Die Frage /die Schwierigkeit liegt natürlich darin, die Kilos sich nicht sofort wieder anzuessen, sondern ganz langsam den normalen, liebevollen Zugang wieder zum Essen zu finden. Ich werde hier ab Morgen ein wenig über meinen Zustand berichten, falls ihr neugierig seid ;) Dickes Bussi eure Lindi :)

  • LindaEhc am 19.01.2014 um 21:39 Uhr

    Hallo Mädels, ich mache ab morgen wieder die Stoffwechseldiät. Allerdings mache ich diese hier: http://diaet.abnehmen-forum.com/abnehmen/diaeten_stoffwechsel_diaet_institut_enaehrungs_wisseschaft.htm, weil da auch die Mengen (zum Teil) angegeben sind. Ich habe die Diät schon zwei Mal gemacht, sie ist wirklich sehr gut. Momentan muss ich auf Klausuren lernen, was natürlich nicht ganz so gut mit dieser Radikaldiät vereinbar ist, aber die Pfunde müssen einfach weg...

  • californiagirl1 am 03.12.2013 um 12:55 Uhr

    Morgens schwarzer Kaffee und ein trockenes Brötchen? Die Stoffwechseldiät wäre definitiv nichts für mich... Ich brauch dann was solides, ein Müsli oder so, und schwarzen Kaffee ohne Milch kriege ich auch nicht runter.

  • ladythoreau am 21.11.2013 um 11:04 Uhr

    Deswegen konnte die Wirkung der Stoffwechseldiät ja auch noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen werden. :D

  • runningberry am 10.09.2013 um 10:26 Uhr

    So ein Quatsch! Wer kann denn ernstlich glauben, dass man einfach nur zwei Wochen lang irgendeine ominöse Stoffwechseldiät macht und danach mehr oder weniger alles essen kann, was man will? Das widerspricht doch jeglichem gesunden Menschenverstand.

  • Sugar am 17.05.2013 um 08:00 Uhr

    Die Stoffwechseldiät hört sich vielversprechend an. Aber das hören sich leider viele an. Müsste man mal ausprobieren.

  • RoteRose am 24.04.2013 um 11:54 Uhr

    Ich glaube, ich werde die Stoffwechseldiät auch mal ausprobieren.

  • kleenehexi am 20.07.2012 um 10:58 Uhr

    Ich habe die Stoffwechseldiät mal ausprobiert und vier Kilo damit abgenommen. Inzwischen habe ich aber drei Kilo wieder drauf. Ohne Ernährungsumstellung bringt leider auch die Stoffwechseldiät auf Dauer keinen Erfolg.


Diäten im Test: Mehr Artikel