So einfach!

Susan Powter: Einfach schlank atmen?

Wenn es nach Susan Powter geht, kann Abnehmen ganz einfach sein. Lediglich fettarm essen, viel Bewegung und die richtige Atemtechnik sind nötig, um Gewicht zu verlieren. Doch wie gut funktioniert die Susan Powter Diät tatsächlich? Kann man Fett wirklich wegatmen?

Susan Powter: Abnehmen leicht gemacht

Susan Powter verspricht einfaches Abnehmen

Abnehmen, ohne eine Diät zu machen? Das klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch die Autorin Susan Powter verspricht in ihrem Buch „Ohne Diät gehts auch“ genau dies. Ihr Erfolgsgeheimnis stützt sich auf drei simple Prinzipien: Fettarme Ernährung, viel Bewegung und die richtige Atemtechnik. Denn so, verspricht Susan Powter, könne jeder sein Gewicht reduzieren, ohne sich an strenge Diätregeln halten zu müssen.

Doch wie funktioniert die Susan Powter Diät tatsächlich? Das erfolgreiche Ernährungskonzept von Susan Powter schließt vor allem fettreiche Lebensmittel aus. Lediglich Lebensmittel mit weniger als 30 Prozent Fett sollen im täglichen Ernährungsplan Platz finden, die restlichen Nährstoffe kann man durch Hülsenfrüchte und mageres Geflügelfleisch aufnehmen. Milchprodukte sollten nur einen geringen Anteil des täglichen Ernährungsplans der Susan Powter Diät besitzen, wenn möglich sollte darauf verzichtet werden.

Die Vorteile der Susan Powter Diät

Autorin Susan Powter verbindet die fettreduzierte Ernährung mit ausreichend Bewegung, weshalb sich diese Diät auch als dauerhafte Ernährungsumstellung bestens eignet. Allerdings sollte bei einer langfristigen Ernährungsumstellung nach dem Susan Powter Prinzip der Speiseplan durch fettarme Michprodukte ergänzt werden. Den Beginn macht Susan Powter mit einfachen Spaziergängen, die den Körper wieder an regelmäßige Bewegungen gewöhnen sollen. Schritt für Schritt steigert sich Susan Powter dann bis hin zu regelmäßigen Fitness- und Aerobic-Übungen. Besonders stark übergewichtige Menschen können mit dieser Diät sanft und stressfrei abnehmen, ohne ihrem Körper zu viel Leistung abzuverlangen.

Die Nachteile der Susan Powter Diät

Die amerikanische Autorin Susan Powter schildert in ihrem Buch „Ohne Diät geht’s auch“ ihre eigenen Erfahrungen und wie sie nach der Geburt ihrer Kinder ihr Gewicht reduziert hat. Für die Wirksamkeit ihrer Diät-Theorie, auch ohne strenge Regeln viele Pfunde verlieren zu können, gibt es keine wissenschaftlichen Belege, weshalb sich viele Experten über die Susan Powter Diät streiten. Auch das Konzept „Weniger Fett und mehr Bewegung“ ist unter Diät-Profis keine Neuheit. Ausführliche Erklärungen, warum eine besondere Atemtechnik beim Abnehmen helfen soll, gibt die Autorin leider auch nicht in ihrem Buch. Neben einigen Ernährungs- und Fitness-Tipps, verhilft das Buch von Susan Powter aber vor allem zu neuem Mut und dürfte einige Menschen wieder motivieren, an ihrem Gewicht zu arbeiten.

Die Susan Powter Diät eignet sich gut für die meisten Diätwilligen und verspricht gesundes Abnehmen. Jedoch ist die nötige Disziplin unabdinglich – und die Atemübungen von Susan Powter sind nicht nach jedermanns Geschmack.

Bildquelle: dreamstime

Kommentare (3)

  • Eesh3ahXo am 05.11.2016 um 09:51 Uhr

    Diätpillen - http://slimcenter.de Abnehmen mit diesem Produkt muss jeder für sich selber herausfinden. Mir hat es geholfen und hilft immer noch ! In 2 Monaten 12 Kilo!

  • Erdbeerhilde am 26.11.2013 um 12:23 Uhr

    Interessant wäre ja nun, wie diese ominöse Atemtechnik laut Susan Powter aussehen soll...

  • MaryMary am 16.10.2012 um 13:55 Uhr

    ich vertraue der Susan Powter Diät nicht so ganz - immerhin gibt es keine wissenschaftliche belege. hat jemand von euch die Susan Powter Diät schon mal gemacht???


Diäten im Test: Mehr Artikel