Diät-Frühstück: Avocado-Toast

Diät-Tipp

Zweimal frühstücken und dabei trotzdem abnehmen

Diana Heuschkel am 17.05.2017 um 18:19 Uhr

Für alle Frühstücks-Fans, die auf Diät sind und für die die Zeit zwischen Frühstück und Mittagessen schier ewig erscheint, haben wir jetzt eine großartige Nachricht: Du kannst morgens sogar zwei Mal frühstücken und trotzdem weiterhin abnehmen. Man muss nur wissen, wie. Und genau das verraten wir dir jetzt.

Damit der Magen gerade während einer Diät nicht so schnell beginnt zu knurren (denn dann drohen Heißhungerattacken), ist es wichtig ihm regelmäßig Nahrung zuzuführen. Diese sollte sowohl gesund, als auch sättigend sein – bei einer Diät natürlich zusätzlich kalorienarm. Wir haben drei verschiedene Varianten

Variate A:

Frühstück 1: Pancakes

Diese zuckerfreien Pancakes, die als Süßungsmittel ausschließlich Erythrith einsetzen, aber von ihrem Geschmack trotzdem nichts einbüßen müssen, liegen pro Stück bei 190 Kalorien:

Darauf noch etwas frisches Obst wie Erdbeeren oder Heidelbeeren und fertig ist das kalorienarme Schlemmerfrühstück.

Frühstück 2: Zwei hartgekochte Eier

hartgekochte Eier

Die Extradosis Proteine verschaffst du dir durch zwei Frühstückseier, die zwar insgesamt nur 180 Kalorien haben, dich dafür aber bis zum Mittagessen satt halten.

Variante B:

Frühstück 1: Finn-Brötchen mit Rührei und Tomate

Ein Finn-Brötchen hat durchschnittlich 153 Kalorien. Darauf ein Rührei und eine kleingeschnittene Tomate mit etwas Schnittlauch und fertig ist Frühstück Nummer 1, das weniger als 300 Kalorien hat.

Frühstück 2: Magerquark mit Obst

Diät-Frühstück: Magerquark mit Obst

100 g Magerquark haben nur 68 Kalorien, enthalten dafür aber eine fette Portion Eiweiß. Dazu ein paar Beeren (z.B. Heidelbeeren oder Himbeeren) und fertig ist ein nahrhaftes Frühstück, das kalorientechnisch kaum zu Buche schlägt.

Variante C:

Frühstück 1: Avocado-Toast

Diät-Frühstück: Avocado-Toast

Dieser Frühstücks-Klassiker ist leicht gemacht, enthält viele gute Fette und befriedigt unseren Heißhunger nach etwas Herzhaftem. 100 g Avocado enthalten dabei 160 Kalorien, eine Scheibe Vollkorntoast hat je nach Größe zwischen 64 und 100 Kalorien. Noch etwas Salz und Pfeffer drauf – fertig! Aber Vorsicht vor der „Avocado-Hand“, die schon einige Leute ins Krankenhaus befördert hat.

Frühstück 2: Banane mit Erdnussbutter

Nach dem Herzhaften soll es etwas Süßes sein? Eine Banane hat ca. 90 Kalorien, 1 Esslöffel Erdnussbutter ebenfalls. Die Banane kann man auch gut durch einen kalorienärmeren Apfel ersetzen.

Na dann: Frohes Fasten und guten Appetit!

Bildquelle: iStock/enterphoto, iStock/Roxiller, iStock/Jenifoto


Kommentare

Diätrezepte: Mehr Artikel