Gemüse ohne Kohlenhydrate
Katja Gajekam 02.12.2016

Bei einer Low-Carb-Ernährung ist es wichtig, Lebensmittel mit wenig Kohlenhydraten zu sich zu nehmen. Stattdessen wird bei solch einer Diät vor allem auf Gemüse, Milchprodukte, Fisch und Fleisch umgestiegen. Gerade Gemüse verursacht sofort die Assoziation zum gesunden Ernähren, weshalb es auch bei Low Carb ganz oben auf dem Speiseplan steht, sei es als Salat, in der Pfanne oder als leckerer Gemüseauflauf. Doch nicht alles, was gesund ist, ist auch wirklich Low Carb! Achte daher auf Gemüse ohne Kohlenhydrate.

Es mag zunächst wie eine schlechte Nachricht klingen: Gemüse ohne Kohlenhydrate gibt es so gut wie keine. Dennoch ist der Kohlenhydratanteil bei vielen Sorten so gering, dass er völlig unbedeutend ist, sie aber trotzdem als „kohlenhydratfrei“ gelten. Jedoch gibt es auch gern gegessenes Gemüse, welches mehr Kohlenhydrate enthält, als Du vielleicht dachtest. In unserem Beitrag erfährst Du, welches Gemüse ohne Kohlenhydrate Du bedenkenlos bei einer Low-Carb-Diät zubereiten kannst und von welchen Du vielleicht lieber nur kleine Mengen verzehren solltest.

Salat mit Tomaten

Gemüse ohne Kohlenhydrate ist super für eine Low-Carb-Ernährung.

Ideale Low-Carb-Lebensmittel sind alle möglichen Fisch- und Fleischsorten, aber auch Eier, Käse und Nüsse. Sie enthalten so gut wie keine Kohlenhydrate und warten dafür mit umso mehr Eiweiß und Fett auf. Doch manchen kann diese Form der Ernährung schnell einseitig vorkommen und deshalb bietet die riesige Zahl an Gemüsesorten bei jedem Gericht eine willkommene Abwechslung. Obst ist ja leider aufgrund seines hohen Fruchtzuckergehalts kein geeigneter Low-Carb-Snack. Doch welches Gemüse kommt fast ganz ohne Kohlenhydrate aus?

Hitliste: Gemüse ohne Kohlenhydrate

Kohlenhydrate in g/100 g:

  • Endivien: 0,3
  • Blattspinat: 0,4 – 0,6
  • Feldsalat: 0,7
  • Gewürzgurken: 1
  • Kopfsalat: 1,1
  • Chinakohl: 1,2
  • Schwarzwurzel: 1,2
  • Spargel (frisch gegart): 1,2
  • Radicchio: 1,5
  • Blumenkohl (frisch gegart): 1,6
  • Eisbergsalat: 1,6
  • Grünkohl (frisch gegart): 1,6
  • Schnittlauch: 1,6
  • Gurke: 1,8
  • Broccoli (frisch gegart): 1,9
  • Zucchini: 2
  • Radieschen: 2,1
  • Sellerie: 2,2
  • Tomate: 2,6
  • Grüne Paprika: 2,9

Video: 5 Natürliche Schlankmacher

Nicht nur bestimmte Gemüse helfen beim Abnehmen, es gibt noch weitere natürliche Helfer. Welche fünf die größten Erfolge versprechen, erfährst Du im Video.

Gemüse mit viel Kohlenhydraten: Finger weg!

Auf folgende Gemüse solltest Du lieber verzichten, wenn Du Dich Low-Carb ernähren willst.

Mais und Bohnen

Bei Low Carb Hände weg von Mais, Kidneybohnen und Linsen!

Kohlenhydrate in g/100 g:

  • Linsen: 41
  • Kidneybohnen: 36
  • Kichererbsen: 44
  • Zuckermais: 16
  • Rote Beete: 9
  • Getrocknete Sojabohnen: 29
  • Knoblauch (frisch): 28

So zauberst du dir ein leckeres Low-Carb-Abendessen

Artikel lesen

Vor allem Blattsalate gehören zum Gemüse „ohne“ Kohlenhydrate. Davon kannst Du also ruhig größere Mengen zu Dir nehmen, ohne Deine Low-Carb-Diät zu gefährden. Beachte allerdings, dass zum Beispiel Tomaten und Gurken zwar wenige Kohlenhydrate pro 100 Gramm aufweisen, man davon allerdings vor allem im Salat meist eine Menge verputzt. Der niedrige Wert kann also auf den ersten Blick auch täuschen. Wie Du einen leckeren Gemüseauflauf ohne Kohlenhydrate zauberst, erfährst Du übrigens hier.

Bildquellen: iStock/Serg_Velusceac, iStock/MielPhotos2008, iStock/simonidadjordjevic


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?