Abnehmen mit grünem Tee
Susanne Falleram 20.01.2017

Es klingt irgendwie zu schön, um wahr zu sein: Abnehmen mit grünem Tee. Einfach täglich frisch aufbrühen, trinken und schon purzeln die Pfunde? Na gut, so einfach ist es dann doch nicht. Wenn Du jedoch ein paar weitere Diät-Regeln einhältst, kann Dir das Getränk tatsächlich helfen, Dein Gewicht zu reduzieren. Mehr dazu und mit welchem Rezept Du den perfekten grünen Tee zum Abnehmen zubereitest, erfährst Du hier.

Grüner Tee Diät

Abnehmen mit grünem Tee: Das musst Du wissen!

Abnehmen mit grünem Tee: Darum ist das Heißgetränk ein Diät-Wunder

Grüner Tee ist nicht umsonst seit Jahrtausenden in Asien für seine vielfältigen Wirkungen bekannt. Er gibt dem Körper nicht nur eine Menge Nährstoffe, sondern kann auch zu Abnehm-Zwecken genutzt werden, da er noch folgende Eigenschaften besitzt:

  • Die Bitterstoffe im Tee reduzieren Deinen Heißhunger auf Süßes und wirken sich positiv auf die Leber und den Hormonhaushalt aus.
  • Das Zusammenspiel aus Koffein und Catechinen (Antioxidantien) regt laut einiger Studien die Fettverbrennung und den Energiehaushalt an. Dadurch eignet sich Grüntee übrigens auch für Sportler zur natürlichen Leistungssteigerung.
  • Diese Inhaltsstoffe sorgen außerdem dafür, dass der Stoffwechsel angeregt und der Grundumsatz erhöht wird, sodass Du grünen Tee tatsächlich als Hilfe zum Abnehmen verwenden kannst.
  • Grüner Tee hemmt außerdem gewisse Aktivitäten von Lipasen (Enzymen für die Fettaufnahme).
  • Der Darmflora kommt das regelmäßige Trinken von grünem Tee ebenfalls zu Gute.
  • Er enthält fast keine Kalorien, womit er sich im Gegensatz zu Smoothies und Co. nicht auf die Kalorienbilanz auswirkt.

Video: Diese Lebensmittel helfen noch bei Diäten

Wie oft sollte man grünen Tee zum Abnehmen trinken?

Möchtest Du Deine Diät mit grünem Tee unterstützen, solltest Du ihn täglich konsumieren. Du das regelmäßige Trinken kannst Du sämtliche Wirkungsweisen des Tees wortwörtlich voll auskosten. Um etwas Abwechslung einzubringen, kannst Du zwischen den klassischen Grüntee-Sorten Gyokuro, Sencha, Bancha sowie Matcha abwechseln. Jede Sorte hat einen Wirkungsschwerpunkt, der Dir beim Abnehmen hilft:

Verteilst Du diese Teesorten über die Woche, bekommst Du alle Wirkstoffe der grünen Tees zum Abnehmen geliefert.

Ein Diätplan mit grünem Tee könnte zum Beispiel so aussehen:

  • Morgens: Eine Tasse Gyokuro-Tee.
  • Mittags: Täglich abwechselnd eine Tasse Sencha- und Bancha-Tee.
  • Nachmittags, alle zwei bis drei Tage: Eine Tasse Matcha-Tee.
  • Abends: Eine Tasse Bancha-Tee

Aufgepasst: Teste am Anfang Deiner Diät erst mal, ob Du so viel grünen Tee überhaupt verträgst. Manche Leute reagieren überempfindlich auf den anregenden Koffeingehalt. Wenn dem so ist, reduziere die Grüntee-Dosis auf eine bis zwei Tassen am Tag.

Abnehmen mit grünem Tee

Effektiver Abnehmen mit grünem Tee klappt, indem Du ihn täglich trinkst.

Das perfekte Rezept für grünen Tee (mit Ingwer und Zitrone)

Willst Du Abnehmen mit grünem Tee selber mal probieren, musst Du den Tee richtig zubereiten.

Für die genannten Teesorten Gyokuro, Sencha und Bancha empfiehlt sich folgende Zubereitung: Gib zwei gut gehäufte Teelöffen Teepulver in ein Glas und gieße ca. 250 ml heißes Wasser mit einer Zieh-Temperatur von möglichst 60 Grad darüber. Die Ziehzeit beträgt nur zwei Minuten, lass den Tee also nicht zu lange stehen!

Die Zubereitung von Matcha-Tee läuft etwas anders: Nimm eineinhalb gehäufte Teelöffel des Pulvers, gieße 100 ml Wasser darüber (75 Grad) und rühre das Teepulver mit einem kleinen Schneebesen cremig bzw. schaumig. Im Anschluss gleich trinken.

Um Deine Tees noch geschmacklich zu verfeinern, kannst Du weitere Diät-Booster wie Ingwer oder Zitronensaft dazugeben.

Extra-Tipp: Achte auf eine gute Qualität des grünen Tees. Nur so kannst Du sichergehen, dass er alle wichtigen Nährstoffe enthält, die Deinen Diät-Erfolg unterstützen.

Abnehmen mit grünem Tee

Grüner Tee hilft beim Abnehmen, ist jedoch kein Wundermittel, das alleine effektiv agieren kann.

Kann man allein mit grünem Tee abnehmen?

An dieser Stelle müssen wir Dich natürlich darauf hinweisen, dass grüner Tee allein nicht die Pfunde purzeln lässt. Du kannst also nicht Fast Food, Süßigkeiten und Co. essen und darauf hoffen, dass die tägliche Portion grüner Tee es schon richten wird. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung und Sport sind der Grundpfeiler jeder Diät und so natürlich auch einer solchen Diät mit grünem Tee. Hältst Du Dich jedoch an die klassischen Ernährungsregeln und ein kleines Bewegungsprogramm, kann Dir grüner Tee tatsächlich helfen, schnell und effektiv abzunehmen.

Kann man mit grünem Tee abnehmen? Die Antwort: Ja, kann man, solange man sich auch sonst an ein klassisches Diät-Ernährungsprogramm hält und idealerweise auch Sport treibt. Hast Du bereits Erfahrungen mit Abnehmen mit grünem Tee gemacht?

Bildquellen: iStock/DragonImages, iStock/kumeda, iStock/Chiociolla


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • PeterWuerz am 27.02.2017 um 11:55 Uhr

    Spannender Artikel, auf meiner Webseite findest du die Studie, warum der Grüne Tee beim Abnehmen hilft. http://www.abnehmen-mit-tee.com/studie

    Antworten