Abnehmen mit Joghurt

Eiweiß-Diät

Abnehmen mit Joghurt und Quark? So geht’s!

Susanne Falleram 14.11.2016 um 14:37 Uhr

Wer sich schon mal im Fitnessstudio unter Sport– und Diät-Motivierten umgehört hat, der hat diesen Tipp garantiert bereits gehört: Abnehmen mit Joghurt und Quark, das klappt super! Nicht nur professionelle Bodybuilder schwören auf Quark-Diäten bzw. generell eine proteinreiche Ernährung. Warum auch Du Quark oder Joghurt fest in Deinen täglichen Essensplan integrieren solltest, damit die Pfunde purzeln, das erfährst Du hier!

Milchprodukte wie Quark und Joghurt sind lecker. Wie grandios ist es also, dass uns gerade diese beiden Lebensmittel beim Abspecken helfen sollen? Das liegt natürlich daran, dass wir es hier mit absoluten Proteinbomben zu tun haben, die eine ganz bestimmte Wirkungsweise im Körper haben. Vor allem dann, wenn man sie zeitlich clever in den Speiseplan einbaut, kann man von dem hohen Eiweißgehalt profitieren. Wie Du genau durch Joghurt und Quark Abnehm-Erfolge verzeichnen kannst, erklären wir Dir jetzt.

Abnehmen mit Joghurt und Quark

Joghurt und Quark lassen sich vielfältig zubereiten.

Erfolgreich abnehmen mit Joghurt und Quark

Willst Du ordentlich Fett verbrennen, solltest Du neben Deinem regelmäßigen Sportprogramm auf eine ausgewogene Ernährung und vor allem auf den Proteinanteil der täglich verzehrten Lebensmittel achten. Schließlich ist gerade Eiweiß bei Diäten ein essenzieller Bestandteil für eine kalorienarme, gesunde Ernährungsweise, die überschüssige Pfunde schmelzen lässt. Die Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten wird dagegen ja gerne mal durch eine zeitweise Low-Carb– und Low-Fat-Ernährung auf ein Minimum reduziert. Low-Protein? Nichts da! Und das hat auch seinen Grund.

Gerade fettarmer Naturjoghurt und Magerquark sind perfekt, um den Körper nach einem anstrengenden Workout, aber auch unabhängig vom Sportprogramm mit einer großen Portion Eiweiß zu versorgen. Naturjoghurt hat auf 100 Gramm etwa 3,5 Gramm, Magerquark sogar sage und schreibe 13 Gramm. Zudem sind sie kalorienarm (fettarmer Joghurt ohne Zusätze hat etwa 47 Kalorien auf 100 Gramm, Magerquark rund 72 Kalorien), haben kaum Fett und Kohlenhydrate, sodass sie sich auch als Snack zwischendurch prima eignen. Abnehmen mit Joghurt ist also durchaus möglich!

Das bewirken Joghurt und Quark im Körper:

  • Die große Menge an Proteinen macht schnell und lange satt.
  • Im Zusammenspiel mit dem enthaltenen Kalzium kurbeln die Milchprodukte die Fettverbrennung an. Speziell das Kalzium senkt den Insulinspiegel im Blut, wodurch man zum Beispiel auch leichter hartnäckiges Bauchfett verbrennen können soll.
  • Die Proteine geben dem Körper außerdem viel Energie, was uns aktiver macht und den Fettabbau somit nochmal positiv beeinflusst.

Speiseplan zum Diät-Erfolg: Wann sollte man Joghurt, Magerquark etc. essen?

Du hast zwei Möglichkeiten, um mit Joghurt und Quark abzunehmen: Entweder, Du isst sie regelmäßig als zusätzlichen Snack zu Deinen gesunden (!) Hauptmahlzeiten oder Du ersetzt gleich eine ganze Mahlzeit mit ihnen. Am meisten Sinn macht es, Quark und Joghurt abends zu essen, da der Körper die Proteine nachts besonders gut zur Fettverbrennung benutzen kann. Überschüssige Kohlenhydrate und Fett vom Essen würde er an den Hüften ablagern. Daher ist proteinreiche Kost wie Joghurt am Abend gut zum Abnehmen. Doch nicht nur zum Abendessen, auch zum Frühstück und Mittagessen sind Joghurt und Quark bei einer Diät nicht verkehrt. Ob als Dip mit Kräutern angerichtet oder mit Beeren und Honig garniert als süßes Dessert: Nutze die Zubereitungsvielfalt! So ist die Joghurt-Diät auch nicht monoton. Kleiner Tipp für noch mehr Abwechslung: Körniger Hüttenkäse hat 11 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm und ist damit ideal als eine dritte Proteinbombe!

Joghurt Diät

Wer Quark und Joghurt nicht verträgt, kann auf eine Alternative setzen.

Bei Laktoseintoleranz: Sojajoghurt statt Quark oder herkömmlichem Joghurt

Abnehmen mit Joghurt, auch wenn man laktoseintolerant ist oder vegan lebt? Das geht. In diesen Fällen greift man einfach statt zu herkömmlichem Quark oder Joghurt zu Sojajoghurt. Dieser enthält nämlich ebenfalls viel Protein (3,5 Gramm auf 100 Gramm). Mit 94 Kalorien pro 100 Gramm liegt er auch noch in einem guten Diätrahmen.

Hast Du bereits mit einer solchen Joghurt- und Quark-Diät Erfahrungen gemacht oder mit den Milchprodukten vielleicht sogar erfolgreich abgenommen? Lass es uns wissen! Übrigens: Wie Du auch mit einer Milch-Diät abnehmen kannst, erfährst Du hier. Wichtig ist jedoch bei all diesen Ernährungsumstellungen hin zu mehr Proteinen, dass man rechtzeitig Maßnahmen ergreift, um nach der Diät einen Jojo-Effekt zu vermeiden.

Bildquellen: iStock/nensuria, iStock/Kaycco


Kommentare