Leichter Happen

9 kalorienarme Snacks unter 100 kcal

Susanne Falleram 29.09.2016 um 12:57 Uhr

Frühstück, Mittag, Abendessen. So weit, so gut. Aber was, wenn der Appetit mal zwischendurch kommt? Gerade dann, wenn man gerade motiviert am Abnehmen ist, kann der zum Verhängnis werden. Denn süße Sünden wie Kuchen, Kekse und Gummibärchen liegen viel zu oft griffbereit. Adieu, gute Vorsätze! So weit muss es aber nicht kommen: Wir verraten Dir kalorienarme Snacks, die mit unter 100 kcal Deine tägliche Kalorienbilanz nicht ruinieren.

Kleine Naschereien zwischen den großen Mahlzeiten sind durchaus erlaubt. Es kommt schließlich nur darauf an, was und wie viel man snackt. Wenn man den Happen dann auch noch genießt, muss man sich auch keine Sorgen machen, dass sich dieser früher oder später auf den Hüften bemerkbar macht. Damit Du nicht erst suchen und nachrechnen musst, welche Lebensmittel als kalorienarmer Snack für Dich in Frage kommen, haben wir hier ein paar zusammengefasst. Als Snacks im Glas lassen sich diese dann übrigens auch wunderbar transportieren!

Pistazien

Ein paar gesunde Snacks darf man sich zwischendurch ohne schlechtes Gewissen gönnen.

Kalorienarme Snacks unter 100 kcal, die Du beherzt naschen darfst:

1. 23 Pistazien

Rund 92 Kalorien nimmst Du mit dieser Menge der kleinen, grünen Nüsse zu Dir. Am besten sind übrigens ungesalzene Pistazien. Sie verursachen nicht so einen schlimmen Durst, weil sie dem Körper Wasser entziehen.

2. Eine Orange

Ein süßer Snack gefällig? Dann verputze eine Orange! Bei einer durchschnittlichen Größe bringt sie etwa 70 Kalorien mit sich. Und frischer kannst Du leckeren Orangensaft wohl nicht zu Dir nehmen. Wenn Du allgemein auf Früchte als Snacks stehst, dann erfahre bei uns, welches Obst wenig Fruchtzucker hat.

3. 500 ml Tomatensaft

Ein halber Liter Tomatensaft hat gerade mal 85 Kalorien. Mit einem Spritzer Limettensaft und optional mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt (Hallo, Virgin Bloody Mary!), kreierst Du schnell einen würzigen, kalorienarmen Snack, der Dich auch noch sättigt. Yummy!

4. (Selbstgemachtes) Wassereis

Ebenso verhält es sich mit Wassereis. Bei selbstgemachten Varianten kannst Du einiges an Zucker einsparen und ihn wirklich nur reduziert für etwas Aroma einsetzen. Fülle Wasser in kleine Plastikförmchen (gibt’s zum Beispiel hier bei Amazon), rühre etwas Sirup Deiner Wahl ein (eine Portion von 15 ml hat etwa 50 Kalorien) und schneide ein paar Stückchen Obst hinein, die geschmacklich dazu passen und den Snack auch noch richtig gesund machen.

Wassereis

Ein perfekter, leichter Snack zwischendurch: Selbstgemachtes, fruchtiges Wassereis!

5. Ein Müsliriegel

Einfache Varianten ohne Schokozusatz kommen pro Riegel auf knapp 100 Kalorien. Du kannst diesen Wert aber auch noch senken, indem Du einfach selbst bestimmst, welche Zutaten (und in diesem Zuge auch wie viel Zucker) in Deinem Müsliriegel landen. Wie Du Müsliriegel selber machst, erfährst Du bei uns.

6. Eine Scheibe Knäckebrot mit Frischkäse und einer Tomate

Ein herzhafter Snack für zwischendurch mit wenigen Kalorien kannst Du Dir auch aus 30 g magerem Kräuterfrischkäse oder Hüttenkäse, einer kleinen Tomate und einer Scheibe Knäckebrot zaubern. Bei diesem Happen kommst Du auf ca. 80 Kalorien.

7. Ein Becher Götterspeise

Bei Götterspeise wabbelt es glücklicherweise nur auf dem Teller und nicht später an der Hüfte. Eine Portion hat etwa 72 Kalorien. Ein bunter, kalorienarmer Snack, den nicht nur Kinder lieben!

8. 15 Salzstangen

Eine Salzstange enthält etwa 5 Kalorien. So kannst Du Dir selbst ausrechnen, wie viele Du snacken darfst. Mit 15 Stück (= 75 Kalorien) bist Du gut dabei und kannst Deinen Appetit auf Salziges gesünder stillen als mit Chips, Flips und Co.

9. 200 g Apfelmus

Unbändigen Heißhunger auf Süßes kannst Du auch ideal mit einer Portion Apfelmus stillen. Achte nur darauf, dass bei einer gekauften Variante nicht zu viel Zucker zugesetzt wurde. Sonst bietet sich auch hier wieder eine selbstgemachte Version an.

Ob während Diäten oder einfach so als gesunder, kalorienarmer Snack zwischendurch: Mit diesen kleinen Happen machst Du nichts falsch. Lass es Dir schmecken!

Bildquelle: iStock/picalotta, iStock/zozzzzo, iStock/NatashaPhoto

Kommentare


Ernährungstipps: Mehr Artikel