Frühstück ohne Brot

Brotlos

Frühstück ohne Brot: 6 leckere Mahlzeiten

Judith Heineam 23.02.2017 um 15:51 Uhr

Im Rahmen Deiner Low-Carb-Ernährung möchtest Du weniger Kohlenhydrate zu Dir nehmen, Du leidest an Glutenintoleranz und verfolgst eine glutenfreie Ernährung oder möchtest Deinem Körper einfach etwas Gutes tun? Dann gehört ein Frühstück ohne Brot auf Deinen Speiseplan. Dass dies keine Langeweile auf Deinem Frühstückstisch bedeuten muss, zeigen Dir unsere 6 leckeren Mahlzeiten ohne Brot.

Auch wenn Dir jetzt vermutlich Dein heißgeliebtes Croissant in den Sinn kommt, auf das Du glaubst niemals verzichten zu können: Es braucht nicht immer Gebäck am Morgen, um gesund und munter in den Tag zu starten – auch keinen Bagel, Toast oder ein Baguette. Wir zeigen Dir, wie lecker Frühstück ohne Brot, Brötchen & Co. tatsächlich sein kann.

Frühstück ohne Brot bei Glutenintoleranz

Wenn Dein Magen unangenehm auf Getreideprodukte reagiert, könnte Gluten der Grund sein.

6 leckere Varianten für Frühstück ohne Brot

Frühstück ohne Brot ist keineswegs ein Ding der Unmöglichkeit. Mit etwas Umdenken gelingt die erste Mahlzeit am Tag ohne Getreideprodukte ganz leicht. Wir gehen mit gutem Beispiel voran und stellen Dir 6 Varianten für ein gesundes Frühstück ohne Brot vor, die Dir auch beim Abnehmen helfen können.

#1 Eiersalat

Frühstück ohne Brot Eiersalat

Wie wäre es mit Eiersalat?

Wie wäre es mit einer wahren Protein-Bombe zum Frühstück ohne Brot? Weitere Lebensmittel mit viel Eiweis können ebenso eine Alternative zu Brot sein.

Zutaten für 2 Portionen: 8 Eier, 250 g Schmand/Crème Fraîche/Saure Sahne oder Mayonnaise, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, etwas Schnittlauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Koche die Eier hart. Schneide währenddessen Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebeln in kleine Stücke und rühre sie unter den Schmand/Crème Fraîche/Saure Sahne oder Mayonnaise. Mit zwei bis drei Prisen Salz und Pfeffer würzen, weniger bei Verwendung von Mayonnaise. Pelle die Eier, schneide sie in kleine Stücke, salze bzw. pfeffere sie und rühre sie unter die Creme.

#2 Bananen-Pancakes

Frühstück ohne Brot Bananen-Pancakes

Für ein süßes Frühstück ohne Brot sorgen Bananen-Pancakes.

Für alle Naschkatzen, die es morgens gerne süß mögen, ist ein Frühstück ohne Brot bzw. Rosinen-Brötchen, Brioche & Co. ebenfalls möglich. Die Lösung? Bananen-Pancakes!

Zutaten für eine Portion: Butter, 1 Banane, 3 Eier

Zubereitung: Lass etwas Butter in der Pfanne zergehen. Zerquetsche die Banane mit einer Gabel, gib die Eier dazu und verrühre alles mit einem Schneebesen. Gib die Mischung in die Pfanne und warte bis sie fester wird. Frische Beeren oder Orangen schmecken am besten zu dieser Variante für ein süßes Frühstück ohne Brot.

#3 Apfel-Trauben-Müsli

Wer nicht nur ohne Brot frühstücken möchte, sondern beim Frühstück auch auf herkömmliche Milch verzichten will, für den ist ein Apfel-Trauben-Müsli mit Kokosmilch genau das Richtige.

Zutaten für 2 Personen: 1 Apfel in Würfel geschnitten, 120 g Weintrauben, 4 EL gehackte Mandeln (oder Haferflocken), 2 EL Kokoschips, 1 EL Kokosraspeln, 150 ml Kokosmilch (alternativ Joghurt)

#4 Rührei mit Speck

Frühstück ohne Brot Omelett

Rüherei oder Omelett?

Für den Klassiker am Frühstückshimmel hat sicherlich schon jeder sein eigenes Spezial-Rezept entwickelt. Mit der Zubereitung von Rührei oder Omelett zu experimentieren, lohnt sich auf jeden Fall, denn sie kann zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen führen. Neben frisch gebratenem Speck zur Abwechslung noch ein paar Tomaten, Paprika oder Pilze dazu und wir fragen uns: Wer braucht da noch Brot?

#5 Marktsalat

Die Zutaten für diesen knackfrischen Salat und einem kompletten Frühstück ohne Brot besorgst Du am besten dort, wonach dieser auch benannt ist: auf dem Wochenmarkt.

Zutaten für 2 Portionen: 140 g Feta, 200 g Karotten, 150 g Kohlrabi, 300 g Radieschen, 12 g Pekannüsse

Zubereitung: Schneide oder reibe alle Zutaten in Stücke gewünschter Größe und vermenge sie untereinander. Als Dressing kannst Du eine Mischung aus Olivenöl, etwas Balsamico, Salz, Pfeffer und Chilipulver anrühren.

#6 Hirse-Porridge

Frühstück ohne Brot Hirse-Porridge

Kreiere ein warmes Porridge ganz nach Deinen Vorlieben.

Besonders für die kalte Jahreszeit eignet sich Porridge als warmes, glutenfreies Frühstück ohne Brot.

Zutaten für 2 bis 3 Portionen: 1 Tasse Hirse (Kaffeebechergröße), 1 Tasse Wasser, 1 Tasse Kokosmilch zum Aufkochen (oder anderer Pflanzendrink), 1 Apfel in Stückchen, 1/2 Tasse getrocknete Maulbeeren, Zimt, Kokosflocken oder -Chips, eventuell Süße nach Wahl

Zubereitung: Koche die Hirse mit der Flüssigkeit sowie den Apfelstücken auf und rühre die Maulbeeren unter. Lass die Mischung für 5 Minuten auf halber Hitze mit offenem Deckel köcheln und anschließend für weitere 10 Minuten mit geschlossenem Deckel aufquellen. Verrühre das Porridge mit etwas Kokosmilch, würze es mit Zimt oder Süße und bestreue es mit gerösteten Kokosflocken oder -Chips.

Ob herzhaft oder süß: Wie Du siehst, kann ein Frühstück ohne Brot äußerst vielfältig und dabei auch noch gesund sein. Wenn Du Gluten nicht verträgst, muss das übrigens nicht bedeuten, dass Du ganz und gar auf Brot verzichten musst: Glutenfreies Brot selber backen, kann eine Alternative sein. Wir sind gespannt, wie Dir unsere Frückstücksvarianten schmecken und freuen uns über Deine Meinung in den Kommentaren.

Bildquellen: iStock/lolostock, iStock/HighwayStarz, iStock/HandmadePictures, iStock/iuliia_n, iStock/Anna_Shepulova, iStock/anakopa

*Partner-Links


Kommentare