Gen-Diät
Anna Groß am 30.08.2017

Wie funktioniert die Gen-Diät? Ob dir das Prinzip tatsächlich beim Abnehmen helfen kann und wo du eine umfassende Beratung erhältst, erfährst du hier.

9 Fakten zur Gen-Diät

DNA-Analyse

Funktioniert die Gen-Diät?

Du hast von der Gen-Diät gehört oder irgendwo den Begriff „DNA-Diät“ aufgeschnappt und willst wissen, was sich dahinter verbirgt? Uns ging es genauso, weshalb wir die wichtigsten Fakten zur Übersicht einmal zusammengetragen haben.

#1 Die DNA-Diät kommt aus Deutschland

Die Gen-Diät, auch als DNA-Diät bzw. genetische Stoffwechselanalyse bekannt, basiert auf einer DNA-Analyse des deutschen Unternehmens CoGAP® – Center of Genetic Analysis and Prognosis. Über den Gentest wird ermittelt, welche Hauptbestandteile der Nahrung (Kohlenhydrate, Proteine, Fette) der eigene Körper am besten verstoffwechselt. Ziel der Diät ist es, auf natürliche Weise schnelle und zugleich gesunde Abnehmerfolge mit langfristiger Wirkung zu erreichen.

#2 Dein Stoffwechsel ist entscheidend

Dem individuellen Ergebnis eines jeden Gentests wird einer von vier, von CoGAP® definierten, genetischen Stoffwechsel-Typen zugeordnet. Das Unternehmen spricht dabei von einem sogenannten MetaCheck®, der Metabolismus-Typen bzw. Meta-Typen analysiert. Jeder Meta-Typ verarbeitet Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette unterschiedlich, sodass für jeden eine bestimmte Ernährungsweise für die Gen-Diät zustande kommt.

Meta-TypErgebnisse
(α)
(β)
  • – verstoffwechselt neben Proteinen auch Fette gut
  • – sollte kohlenhydratreiche Nahrungsmittel reduzieren
(γ)
  • – verdaut Kohlenhydrate sehr gut
  • – sollte fett- und proteinreiche Nahrungsmittel reduzieren
(δ)
  • – verstoffwechselt Kohlenhydrate und Fette gut
  • – sollte proteinreichen Nahrungsmitteln reduzieren

#3 Die DNA-Analyse erfolgt über deinen Speichel

Wie in der Kriminalistik genügt ein einfacher Wangenschleimhautabstrich, um das notwendige DNA-Material zur Bestimmung deines Meta-Typs zu erhalten.

#4 Den Gentest musst du nur ein einziges Mal machen

Der Stoffwechsel basiert auf genetischer Veranlagung, die sich im Laufe des Lebens nicht verändert und eine einmalige DNA-Analyse für die Gen-Diät ausreichen lässt.

#5 Die Diät ist eine langfristige Ernährungsumstellung

Durch die Zuordnung deines Meta-Typs weißt du genau, welche Lebensmittel dein Körper besser verstoffwechselt. Um mit der Gen-Diät aber erfolgreich abnehmen und dein Wohlfühlgewicht halten zu können, musst du deine Ernährung langfristig entsprechend des Testergebnisses anpassen – nur dann kann der Jojo-Effekt dir nichts anhaben.

Genetische Stoffwechselanalyse

Die genetische Stoffwechselanalyse gibt auch Aufschluss darüber, welcher Sport-Typ du bist.

#6 Dein Sport-Typ wird ebenso ermittelt

Für jeden Meta-Typen existiert eine von zwei Sportvarianten: Ausdauer (E wie „Endurance“) und Schnelligkeit (S wie „Speed“). Die Ausdauervariante ist durch einen besonders hohen Kalorienverbrauch bei Ausdauersportarten gekennzeichnet – wie Joggen, Schwimmen oder Fahrradfahren. Die Schnelligkeitsvariante weist einen höheren Kalorienverbrauch bei Schnelligkeitsportarten, wie Aerobic oder Krafttraining, auf.

#7 Du kannst dich überall beraten lassen

Über die Gen-Diät und ihre Möglichkeiten kannst du dich bei jedem qualifizierten Arzt, Ernährungsberater oder auch Apotheker genauer informieren.

Hinweis: Den passenden Berater für deine individuelle Gen-Diät findest du über die MetaCheck-Beratersuche ganz in deiner Nähe.

#8 Die Kosten für die Gen-Diät haben es in sich

Die Kosten für die genetische Stoffwechselanalyse sind auch von Art und Umfang der Beratungsleistungen abhängig und liegen in Deutschland in etwa bei 330 Euro – ein stolzes Sümmchen, das nicht von der Krankenkasse übernommen wird.

Tipp: Wenn du gesund aber etwas günstiger abnehmen möchtest, solltest du dich unbedingt über die Buttermilch– oder Haferflocken-Diät informieren.

#9 Die genetische Stoffwechselanalyse soll wirken

Die wichtigste Erkenntnis überhaupt: Das Prinzip der Gen-Diät scheint zu funktionieren. So spricht CoGAP® auf seiner Website davon, dass in Deutschland bereits „zahlreiche Menschen mit dem CoGAP MetaCheck® positive Erfahrungen gemacht“ haben und verweist auf diverse Presse- und Erfahrungsberichte im Netz.

Du möchtest mehr Infos über die Gen-Diät?

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und herausfinden willst, welcher Meta-Typ du wohl bist, kann dir das folgenden Video noch einige Tipps mit auf den Weg geben.

Wenn du gesund und langfristig abnehmen möchtest, kann die Gen-Diät mittels DNA-Analyse ein Weg zu deiner Wohlfühlfigur sein. Wichtig ist, dass du deine Ernährung langfristig entsprechend deiner individuellen Testergebnisse anpasst und zusätzlich mit Sport unterstützt. Von „schnell“ kann und sollte im Zusammenhang mit der Gen-Diät übrigens nicht die Rede sein, denn: Es handelt sich um eine Ernährungsumstellung, welche immer Zeit benötigt, und schnelles Abnehmen ist alles, aber nicht gesund. Hast du vielleicht bereits deine ganz eigenen Erfahrungen mit der genetischen Stoffwechselanalyse gemacht? Wir freuen uns über deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/ismagilov, iStock/Natali_Mis, iStock/Bojan89

*Partner-Links


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?