Sojacreme

Rezepte

Sojacreme: Was ist das? Gibt es einen Ersatz?

Judith Heine am 27.04.2017 um 14:47 Uhr

Dein Rezept verlangt nach Sojacreme? Wir verraten dir was Sojacreme ist und welcher Sojacreme-Ersatz die passende Alternative bietet, wenn du es eilig haben solltest.

Was ist Sojacreme?

Sojasahne

Sojacreme und Sojasahne sind ein und dasselbe Produkt.

Sojacreme ist eine Mischung aus rein pflanzlichen Zutaten: Sojadrink, pflanzliches Öl, natürliche Emulgatoren und Stabilisatoren. Die Kombination der Inhaltsstoffe sorgt für eine cremig-sahnige Flüssigkeit, die in ihrer Konsistenz der Sahne aus Kuhmilch nahekommt und auch ganz ähnlich verwendet werden kann.

Besonders bei Veganern bzw. Vegetariern steht die Creme als rein pflanzlicher Sahne-Ersatz zum Kochen und Verfeinern herzhafter oder süßer Speisen deshalb hoch im Kurs. Im Gegensatz zu herkömmlicher Sahne weist ihr Geschmack eine eher „getreidige“ Note auf. Häufig wird der cremige Mix auch als Sojasahne bezeichnet oder ist als Soja Cuisine zu kaufen.

Wie gesund ist Sojasahne?

Nicht nur für Figurbewusste ist Sojacreme die perfekte Alternative für herkömmliche Sahne, denn:

  • sie enthält halb so viel Fett und Kalorien (165 kcal/100 g)
  • der Körper kann Sojaprotein im Gegensatz zu tierischem Eiweiß fast 1:1 verwerten,
  • sie ist cholesterinfrei und enthält keine Laktose.

Mit einer Laktoseintoleranz kannst du also ebenso beherzt zu Sojasahne greifen. Du verfolgst eine basische Ernährung, um gesundheitliche Beschwerden zu lindern oder einfach fit zu bleiben? Sojacreme zählt ebenfalls zu basischen Lebensmitteln!

Tipp: Wissenschaftlich bewiesen, macht Sojasahne die Haut elastischer und fester.

Tipps zu Einkauf, Lagerung & Zubereitung

#Einkauf

  • Sojacreme ist im Supermarkt, Bio-Laden und Reformhaus erhältlich.
  • Von Hersteller zu Hersteller gibt es qualitativ keine wesentlichen Unterschiede.

#Lagerung

  • Sojasahne hält sich in unangebrochener Verpackung auch ohne Kühlung sehr lange.
  • Angefangene Creme solltest du im Kühlschrank aufbewahren und bald verbrauchen.

#Zubereitung

  • Wer Kalorien sparen möchte, kann die Creme mit (Kokos)Wasser verdünnen.
  • Sojasahne dient nicht als Schlagsahne-Ersatz, da man sie nicht steif schlagen kann.
  • Schlagsahne ausgenommen, kann man Sahne überall mit Sojacreme ersetzen.
    • Suppen cremige Sämigkeit verleihen
    • Soßen binden und verfeinern
    • Cremige Desserts und Eiscremes zaubern
Beim Kochen und Backen kannst du Sahne mit Sojacreme ersetzen.

Sowohl beim Kochen als auch Backen kannst du herkömmliche Sahne mit Sojacreme ersetzen.

Anleitung: Sojacreme-Ersatz selber machen

Wenn dein Rezept nach Sojacreme verlangt, du aber keine im Haus hast, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du greifst zu herkömmlicher Sahne oder machst die Sojasahne einfach selber. Wenn dir tierisches Produkt nicht in den Topf kommt, kann dir unsere Anleitung helfen, eine selbstgemachte Sojacreme anzumischen und gleichzeitig deren Fettgehalt zu bestimmen – vorausgesetzt du hast die dafür nötigen Zutaten zur Hand.

ZUTATEN & ZUBEREITUNG

  • High-Fat-Variante: 100 ml Sojamilch, 50 ml Öl
  • Medium-Fat-Variante: 100 ml Sojamilch, 25 ml Öl
  • Low-Fat-Variante: 100 ml Sojamilch, 5 ml Öl, 50 ml Wasser

Vermenge die jeweiligen Mengen der Zutaten mit einem Pürierstab/Stabmixer so lange, bis die Mischung eine homogene Flüssigkeit ergibt und süße diese, falls erwünscht, nach.

Eine weitere Möglichkeit, wie du Sojasahne selber machen kannst, siehst du im Video:

Jetzt ist dir Sojacreme hoffentlich kein Rätsel mehr und findet schon bald den Weg in deine Küche. Über deine ersten Erfahrungen beim Kochen mit Sojacreme sowie Anregungen zum Backen mit der pflanzlichen Sahne freuen wir uns in den Kommentaren!

Bildquellen: iStock/sorrapong, iStock/HandmadePictures, iStock/wasja

*Partner-Links


Kommentare

Gesunde Ernährung: Mehr Artikel