No-Gos

Achtung: Häufige Fehler nach dem Workout

Christina Cascinoam 04.05.2016 um 11:06 Uhr

Du hast ein anstrengendes Workout hinter Dir und freust Dich schon darauf, die ersten Ergebnisse bewundern zu dürfen? Damit sich Dein Fleiß auch auszahlt, solltest Du nach dem Training auf einige Fehler achten, die sicher jeder schon einmal gemacht hat. Wir verraten Dir, welche das sind.

Du gibst alles beim Sport, doch über Dein Verhalten nach dem Training hast Du Dir bisher noch nie Gedanken gemacht? Das solltest Du schleunigst ändern, denn wer seine Leistung und den Muskelaufbau unterstützen möchte, sollte nach dem Training auf ein paar einfache Regeln achten. Wir verraten Dir, auf welche Fehler Du nach dem Training achten solltest.

Nach dem Training kannst Du einige Fehler machen

Kein Dehnen

Einer der größten Fehler, den Du nach dem Training machen kannst, ist es, das Stretching ausfallen zu lassen: Dehnübungen sind wichtig um Muskelkater, Zerrungen und anderen Verletzungen vorzubeugen und Deinen Körper zur Ruhe zu bringen. Nimm Dir nach dem Training also immer noch Zeit, um Deinen Puls und Herzschlag wieder runterzufahren.

Kein Duschen

Nach dem Training wartet schon der nächste Termin auf Dich und Du hast keine Zeit, um Dich zu duschen? Nicht gut! Denn so bleibt nach dem Sport der Schweiß auf Deiner Haut zurück und führt dazu, dass sich schneller Bakterien bilden. Das kann zum Beispiel zu unliebsamen Pickeln führen. Also plane immer noch eine kurze Dusche nach dem Training ein.

Sauna nach dem Sport

Viele gehen direkt nach dem Training in die Sauna, um ihre Muskeln zu entspannen. Doch das ist keine allzu gute Idee, denn der Sport schwächt Dein Immunsystem. Die Hitze in der Sauna verstärkt dies noch – da melden sich gleich die ersten Immunkrankheiten!

Fastfood nach dem Training

Du hast beim Sport alles gegeben, also kannst Du Dir nach dem Training auch eine fettige Pizza gönnen? Nix da! Fett und Alkohol zu Dir zu nehmen, ist wohl der größte Fehler, den Du nach dem Training machen kannst. Dein Körper benötigt nach dem Sport vielmehr Vitamine und Nährstoffe, um die gewünschten Erfolge erzielen zu können. Perfekt ist eine leichte Mahlzeit: ein Salat, Fisch oder Joghurt.

Kein Essen

Nach dem Training allerdings ganz auf Essen zu verzichten, ist ebenso schlecht für Deinen Körper, denn er braucht nach dem Sport unbedingt Energie. Wer nach dem Training nichts isst, riskiert eine Unterversorgung der Muskulatur. Optimal  ist nach dem Training ein Eiweißshake, um Deine Muskeln zusätzlich zu stärken.

Keine Ruhe

Ein weiterer Fehler, den Du nach dem Training machen kannst, ist es Deinem Körper nicht ausreichend Ruhe und Schlaf zu gönnen. Denn während Du schläfst, laufen in Deinem Körper zahlreiche Aufbau- und Reparaturmechanismen ab, auch an den Muskeln. Achte deshalb auf ausreichend Schla. Sieben bis acht Stunden sind optimal, um erholt in den nächsten Tag zu starten. Auch wenn Du am Morgen trainierst und noch den ganzen Tag vor Dir hast, solltest Du versuchen, Dir trotzdem eine kurze Erholungspause zu gönnen.

Wie Du siehst, gibt es einige Dinge, die Du nach dem Training falsch machen kannst. Auch vor dem Training gibt es einige Fehler, die sicherlich jeder schon einmal gemacht hat. Welche das sind, erfährst du hier.

Bildquelle: iStock/UberImages

Kommentare


Sport: Mehr Artikel