Frau Armbeuge

Stealth-App

Mit dieser App kannst du beim Workout spielen

Nina Rölleram 12.05.2017 um 17:10 Uhr

Wer von uns macht schon wirklich gerne Sport? Klar, hinterher fühlt man sich in der Regel besser, aber währenddessen wünscht man sich doch oft, dass das Training schneller vorbeigeht. Nebenbei Musik zu hören macht Fitnessübungen auch nur minimal spaßiger. Ein neues simples Gerät inklusive App könnte da jetzt Abhilfe schaffen: Mit der Stealth-App machst du deinen Körper quasi zum Joystick und bewegst dich durch unterhaltsame kurze Spiele auf deinem Handybildschirm. Wie die Technik genau funktioniert und wo du die Stealth-App jetzt vorbestellen kannst, erfährst du hier.

Stealth-App

Bei Stealth dreht sich alles um die Übung Unterarmstütz, die den ganzen Körper fordert.

Nur drei Minuten täglich: Training auf den Unterarmen

Die Stealth-App und das dazugehörige Gerät sind natürlich nicht der erste Versuch, Gaming und Sport unter einen Hut zu bringen. Auch für die Nintendo Wii wurden bereits erfolgreich Workout-Spiele vermarktet, die einen beim Spielen vergessen lassen sollen, dass man eigentlich gerade Sport treibt. Während man bei den Wii-Spielen jedoch vor seinem Fernsehbildschirm herumhampelt, macht man bei Stealth alle Übungen in der Unterarmstützposition, auch Planking genannt.

Das klingt zwar erst einmal recht eintönig, aber diese Körperhaltung trainiert deinen ganzen Körper und vor allem deine Core-Region, also das Zentrum deines Körpers. Dadurch trainierst du nicht nur deine Bauchmuskulatur, sondern sorgst auch für eine gesunde Haltung, beugst Rückenschmerzen vor und steigerst durch den Muskelaufbau deinen Grundumsatz. Wie du Planking richtig durchführst, erklären wir dir hier. Durch die hohe Intensität der Übungen sollen schon unfassbare 3 Minuten täglich ausreichen, um schon bald Ergebnisse zu sehen!

So spielst du mit der Stealth-App

Für die Nutzung von Stealth benötigst du das zugehörige Gerät, das durch seine geringe Größe aber in jedes Wohnzimmer passt und sich einfach verstauen oder transportieren lässt. Auf diesem beweglichen Gerät stützt du deine Unterarme und kannst so das Brett in alle Richtungen bewegen. In der Mitte des Stealth-Geräts befindet sich ein Slot für dein Smartphone, das mittels der Stealth-App zum Gaming-Bildschirm wird. Durch die Planking-Position schaust du bequem auf den Bildschirm und hast nun die Möglichkeit, dich durch verschiedene Spiele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu bewegen. Selbst Sportmuffel sollen so dazu animiert werden, ihr Workout durchzuhalten, weil man durch das Spielen abgelenkt wird. Wenn du Sport also oft ziemlich ätzend und einfach langweilig findest, ist Stealth vielleicht etwas für dich. In diesem Video kannst du dir ansehen, wie so ein Training aussehen kann:

Hier kannst du Stealth vorbestellen

Die Stealth App und das Planking-Gerät stammen nicht von einem großen etablierten Unternehmen. Stattdessen musste die Produktion über Crowdfunding finanziert werden. Da das Konzept aber bereits über 2.000 Menschen begeistern konnte, werden die ersten Geräte schon im Juni dieses Jahres ausgeliefert. Über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo kannst du dir das Gerät für umgerechnet etwa 245 Euro inklusive Porto nach Deutschland bestellen. Die iOS- oder Android-App bekommst du gratis dazu und über die Kompatibilität mit deinem Smartphone musst du dir laut Hersteller keine Sorgen machen, da die Anschlüsse an alle gängigen Modelle passen sollen.

Bildquelle: iStock/YekoPhotoStudio, iStock/DrDjJanek

*Partner-Links


Kommentare

Sport: Mehr Artikel