Trainingstipps

Schwabbel ade! So bekommst Du straffe Oberarme

Jessica Tomalaam 22.07.2016 um 11:29 Uhr

Wer hat es nicht schon mal erlebt? Da winkt man jemandem zur Begrüßung zu und wunderst sich plötzlich, was da eigentlich alles so am Arm mitwackelt? Die sogenannten Winkearme gehören zu den absoluten Horror-Problemzonen der Frauen. Denn wer will schon schlaffe Oberarme? Wir haben ein paar Trainingsübungen für Dich, mit denen Deine Oberarme wieder schön straff werden

Problemzonen an Bauch, Beinen und dem Po sind zwar auch nicht schön, aber wir wissen eigentlich ganz gut, was man dagegen tun kann. Aber schlaffe Haut an den Oberarmen? Wie soll man die bloß wegkriegen? Das Gute ist: anders als an anderen Körperstellen kannst Du die schlaffen Oberarme wirklich schnell bekämpfen und musst dafür auch nicht Deine Ernährung umstellen. Hier sind ein paar Übungen, die Dir ganz schnell wieder straffe Oberarme zaubern.

Oberarme trainieren

Keine Lust mehr auf Winkeärmchen? Mit unseren Übungen bekommst Du ganz schnell straffe Oberarme.

Um Deine Oberarme zu trainieren, musst Du kein Sportstudio aufsuchen. Unsere Übungen für Bizeps und Trizeps kannst Du super bei Dir zu Hause oder an der frischen Luft nachmachen. Alles was Du dafür brauchst, sind kleine Hanteln (etwa zwischen 2 – 3 Kilo schwer) oder zwei 1,5 L Wasserflaschen und natürlich etwas Fitness-Motivation. Wenn Du nach einiger Zeit merkst, dass die Übungen zu einfach für Dich werden, kannst Du entweder die Wiederholungsanzahl der Übungen erhöhen oder schwerere Gewichte für Dein Oberarm-Training benutzen.

Straffe Oberarme durch schmale Liegestütz

Straffe Oberarme

Schmale Liegestütz sind sehr effektiv, um Deine Oberarme zu trainieren.

Beginnen wir gleich mit der schwersten Übung, denn Liegestütz sind ja nicht jedermanns Sache. Allerdings trainierst Du mit schmalen Liegestütz auf jeden Fall Deine Oberarme. Dafür musst Du einfach nur Deine Arme näher an Deinem Körper platzieren, was die ganze Übung natürlich nicht gerade leichter macht. Zu Beginn solltest Du 3 x 5 Liegestütz schaffen, danach kannst Du Dich immer weiter steigern. Wenn Du gerne draußen trainierst und vielleicht einen Spielplatz oder einen Trimm-dich-Pfad in Deiner Nähe hast, kannst Du dort auch ein paar Klimmzüge machen, damit trainierst Du optimal Deinen Bizeps.

Trainiere Deine Oberarme mit klassischen Curls

Du kannst Deine Oberarme auch trainieren, indem Du ganz klassische Curls machst. Dafür brauchst Du einfach nur zwei Hanteln oder zwei gefüllte Wasserflaschen. Für die Übung musst Du Dich aufrecht und mit geradem Rücken hinstellen und die Beine etwa hüftbreit geöffnet haben. In jede Hand nimmst Du nun eine Hantel und winkelst Deinen Arm so an, dass Dein Unterarm parallel zum Boden steht. Dann ziehst Du die Hantel einfach kraftvoll in Richtung Schulter. Von dieser Übung solltest Du zunächst drei Sets mit 15 Wiederholungen machen.

Straffe Oberarme

Mit klassischen Curls kannst Du ganz einfach Deinen Bizeps trainieren.

Einfach aber effektiv: Straffe Oberarme durch Pilates

Wir kennen Pilates als Wunderwaffe der Hollywood-Stars. Nicht nur Madonna, sondern auch Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow und Miley Cyrus machen sich mit diesem Ganzkörpertraining fit. Davon zeugen auch ihre straffen Oberarme. Bei dieser Übung aus dem Pilates brauchst Du neben Deinen zwei Wasserflaschen oder Hanteln noch einen Stuhl. Setze Dich mit geradem Rücken darauf und lasse Deine Arme mit den Gewichten in der Hand seitlich herunterhängen. Drehe nun die Handflächen nach innen und atme tief in Deinen Bauch ein, beim Ausatmen den Bauchnabel fest nach innen ziehen und die Arme langsam weit nach oben heben. Dabei sollten die Schultern aber noch unten bleiben. Beim Einatmen wieder die Arme absenken und beim nächsten Ausatmen nun die Arme zur Seite heben. Wiederhole diese Übung auch etwa 15 bis 20 Mal bei drei Sets.

Mehr Pilates für straffe Oberarme findest Du im Video

Trainierte Arme durch Boxübungen

Boxübung für straffe Oberarme

Auch mit Luftboxen kannst Du Deine Oberarme trainieren.

Du wolltest Dich schon immer mal fühlen wie Muhammad Ali? Dann solltest Du diese Boxübung für straffe Oberarme ausprobieren. Stell Dich aufrecht hin, Deine Beine sollten dabei hüftbreit auseinander stehen. Jetzt winkelst Du die Arme an und boxt im schnellen Wechsel drauf los. Arme anspannen nicht vergessen! Eine Minute boxen, dann 30 Sekunden Pause. Insgesamt solltest Du für dieses Armtraining je nach Kondition etwa 5-10 Minuten einplanen.

Mach mir den Propeller!

Für diese Übung stellst Du Dich aufrecht hin, winkelst ein Bein auf Hüfthöhe an. Dann musst Du nur noch Deine Arme seitlich ausstrecken und Deine Arme kleine Kreise ziehen lassen. Wechsel dabei ruhig mal die Richtung. Wir empfehlen Dir, diese Übung mit kleinen Pausen etwa 5 Minuten lang auszuführen.

Bildquelle: istock/Attila Barabas, iStock/shironosov, iStock/Antonio_Diaz, iStock/Ammentorp Photography
Topics:

Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow, Madonna, Miley Cyrus

Kommentare


Mehr zu Fitness