Gemeinsam fit

Sport für Paare

Katharina Lübkeam 16.08.2016 um 11:49 Uhr

Sport für Paare? Na klar, Sex! Nicht ganz! Erstens: Sex ist kein Sport und hat mit Leistung nichts zu tun (auch wenn die Sex-Diät ein vielversprechender und lustvoller Kalorienburner sein mag). Und zweitens: Es gibt tatsächlich viele gute Gründe, als Paar gemeinsam Sport zu treiben. Wir verraten Dir den besten Sport für Paare und warum Du und Dein Partner Euch definitiv darauf einlassen solltet.

Glückliche Liebe macht dick, so eine aktuelle Studie – und zwar beide Partner. Denn wegen des fehlenden Konkurrenzdrucks lassen sie sich gehen. Das ist schade, denn gemeine Aktivitäten, Erlebnisse und Erfolge schweißen zusammen, inspirieren das gemeinsame Glück und bewahren es davor, einzuschlafen.

Sport für Paare

Sport für Paare: Gemeinsamer Sport macht Paare stark – körperlich und geistig. Denn er vertieft die Beziehung .

Gute Gründe für gemeinsamen Sport

  • Sport belebt das Sexualleben: Sind wir mit unserem Körper unzufrieden, hemmt uns das in der Regel auch im Bett. Halten wir uns fit, fühlen wir uns wohler, unabhängig von dem ein oder anderen Polster oder Fältchen.
  • Weniger Streit: Gemeinsamer Sport bringt Besinnung auf das Gemeinsame und fördert Harmonie in der Beziehung. Durch das Auspowern und den Ausgleich wird Frust und Aggression abgebaut, Konflikte können wir so besser lösen.
  • Sport verbindet: Gemeinsame Aktivitäten und Interessen verbinden und tragen auch über schwierige Phasen. Das ist mit gemeinsamem Sport nicht anders.
  • Physisch kompatibel: Paare, die zusammen trainieren, passen auch physisch zusammen. Beziehungen zwischen Couch-Potatoes und sehr aktiven Menschen halten tendenziell weniger lang.
  • Gemeinsamer Sport bringt gemeinsame Zeit und gemeinsame Rituale. Und im alltäglichen Stress tut es jeder Beziehung gut, Zeit bewusst und zusammen zu erleben.
  • Gemeinsame Erfolge stärken das Paar, sowohl physisch als auch psychisch: Man lernt, seine eigenen und die Stärken des Anderen kennen und schätzen und traut sich als Paar mehr zu, ob es nun darum geht, Möbel zu verrücken, einen ganzen Umzug gemeinsam zu planen oder eine Krise zu bewältigen.

Das Bodybuilder-Paar

Der richtige Sport für Paare

Wie aber findet man als Paar den passenden Sport für sich? Man sollte zuerst einmal klären, was die Ziele jedes Partners sind: Ausgleich vom Stress und Besinnung auf sich selbst, am besten in der Natur, Gewicht verlieren, Kondition oder gar Muskeln aufbauen? Die Interessen müssen abgeglichen, für beide tragbare Kompromisse gefunden werden. Ist das passiert, habt ihr die Wahl zwischen zahlreichen Sportarten, die speziell für Paare perfekt geeignet sind.

  • Tanzen

Tanzen macht Spaß und verbindet, bringt Euch sowohl körperlich als auch geistig näher und Euren Kreislauf in Schwung, so dass nicht nur Eure Körper fit werden, sondern Eure Leidenschaft für einander im heißen Rhythmus der Musik neu entflammen kann. Tanzschulen und –clubs gibt es zahlreich, diese bieten diverse Tänze an, so dass ihr Euch den passenden suchen könnt: etwa stolze Standardtänze oder heiße lateinamerikanische Bewegungen.

  • Wandern, Joggen und Radfahren
Sport für Paare

Gemeinsames Joggen kann auch entspannend sein.

Beim Wandern, Joggen, Nordic Walking, Inlineskaten oder Radfahren könnt ihr euer gemeinsames Tempo finden und ausgedehnte Ausflüge machen. Dabei bekommt ihr Eure Köpfe frei und findet plötzlich spannende Themen, die zu ausgiebigen und interessanten Gesprächen führen. Ihr erklimmt gemeinsam kleinere oder größere Gipfel und entdeckt ganz neue faszinierende Landschaften. Im Sommer lassen sich solche sportlichen Ausflüge wunderbar mit ein paar Bahnen im See oder im Freibad verbinden.

  • Tandem fahren

Schöne Ausflüge verspricht auch das Tandemfahren. Das Gute daran: Beide Partner können unabhängig von ihrer Leistung das Radfahren genießen. Ihr könnt pausenlos über Gott und die Welt erzählen und gemeinsam die Natur genießen: Zweisamkeit pur!

  • Kanu fahren

Auch Kanu fahren bietet sich an: Wer Kanusport ausdauernd betreibt, trainiert nicht nur Herz, Muskeln und Kreislauf, sondern entspannt gleichzeitig in der Natur und erfährt, zu zweit etwas zu bewegen. Soll es etwas mehr Abenteuer sind, bieten sich Wildwasserfahrten an.

  • Klettern
Sport für Paare

Wandern und Klettern stärkt das gegenseitige Vertrauen.

Klettern kann wunderbar gemeinsam funktionieren. Immerhin ist man dabei auf seinen Kletterpartner angewiesen. Das stärkt das gegenseitige Vertrauen und sorgt für ein besonderes Gefühl der Zweisamkeit. Hat man die Wand erst erklommen, ist man zusammen von Adrenalin durchpumpt und kann seinen gemeinsamen Erfolg feiern. Das verbindet und macht Lust auf mehr.

  • Fitness

Schon mal davon geträumt, von  Deinem Fitnesstrainer verführt zu werden? Warum weiter träumen? Mach Deinen Partner zu Deinem persönlichen Fitnesstrainer. Auch der Gang ins Fitnessstudio kann gemeinsam funktionieren, wenn ihr beide Spaß an Gewichten, Laufbändern oder Kursen habt. Dabei könnt ihr euch gegenseitig ermutigen und anfeuern. Und was könnte eine schönere Belohnung sein, als ein ausgiebiger Saunagang im Anschluss an die schweißtreibende Anstrengung.

  • Squash, Badminton, Tischtennis

Fantastischer Sport für Paare ist natürlich auch alles, was man zu zweit macht: Squash etwa, Badminton oder Tischtennis. Ballsport lässt sich auch mit Freunden verbinden, zum Beispiel beim Beachvolleyball. Das spornt zu Höchstleistungen an und verspricht eine Menge Spaß. Wenn dann noch die Sonne scheint, kommt richtig Urlaubsstimmung auf. Außerdem fördert eine gemeinsames Match den Teamgeist.

  • Gemeinsamer Sport-Urlaub

Auch ein gemeinsamer Sport-Urlaub eignet sich hervorragend für Paare, zum Beispiel ein Ski-Urlaub. Oder warum nicht mal etwas ganz Neues ausprobieren – Golf! Beim Golfen lässt sich romantisch durch die Natur schlendern und gleichzeitig sportlich betätigten. Überhaupt schweißt es Paare zusammen, wenn sie Neues gemeinsam entdecken und erleben.

Es gibt also eine Reihe an Sportarten, die Euch beide begeistern können und noch näher zusammenbringen. Sport regt an, mit der Hilfe des Anderen über sich hinaus zu wachsen, gemeinsam zu schwitzen, sich anzustrengen und Erfolge zu meistern, ausgiebige Gespräche zu führen, Erfahrungen zu teilen und viel zu lachen. All das sind Voraussetzungen für einen gesunden Körper und Geist und für eine glückliche Partnerschaft.

Bildquelle: iStock/Samo Trebizan, iStock/tolstnev, iStock/pojoslaw

Kommentare


Mehr zu Sport