Aufgepasst

Typische Fehler während des Trainings

Christina Cascinoam 09.05.2016 um 15:33 Uhr

Eine falsche Haltung, keinerlei Abwechslung oder die falsche Ernährung – es gibt einige Fehler, die Du während des Kraft- und Ausdauertrainings machen kannst. Wir zeigen Dir die häufigsten Trainingsfehler, die sicher jeder schon einmal bei seinem Workout gemacht hat.

Trainingsfehler #1: Ausdauertraining zuerst

Klar solltest Du Dich vor jedem Training zunächst einmal ein paar Minuten aufwärmen, bevor Du mit dem Kraftsport anfängst. Allerdings solltest Du das richtige Ausdauertraining an das Ende Deines Workouts setzen: Das Krafttraining leert Deinen Energiespeicher und dies fordert Deine Zellen beim anschließendem Cardiotraining heraus, die nötige Energie aus den Fettreserven zu besorgen.

Während dem Training kannst Du einige Fehler machen

Trainingsfehler #2: Überforderung

Du willst alles geben und so schnell wie möglich fit werden? Gerne, aber übertreibe es nicht. Deine Bänder, Sehnen und Gelenke müssen sich erst langsam daran gewöhnen, dass sie nun stärker gefordert werden. Aus diesem Grund solltest Du mit kurzen Trainingseinheiten starten und Belastungen und Gewichte nach und nach steigern.

Trainingsfehler #3: Keine Abwechslung

Du hast gemeinsam mit einem Fitnesstrainer Deinen Trainingsplan erstellt und nun trainierst Du ihn rauf und runter? Stopp! Ohne Abwechslung keine Fettverbrennung. Stelle Deinen Körper auch vor neue Herausforderungen und probiere andere Fitnessübungen aus, denn wenn er sich zu sehr an die Übungen gewöhnt, wird er nicht mehr ausreichend gefordert. Es reicht schon, wenn Du die Anzahl der Wiederholungen und das Gewicht variierst. Oder probiere Dich doch mal durch die Fitnesskurse in Deinem Studio.

Trainingsfehler #4: Keine Pausen

Nach jeder Trainingseinheit solltest Du eine kurze Pause einlegen, damit Dein Körper durchatmen kann. Lässt Du die Pausen ausfallen, kann es zu Schmerzen und Verletzungen kommen. Am besten ist es, sich nach jedem Workout mindestens einen Tag Ruhe zu gönnen. Die Muskeln wachsen übrigens ohnehin nicht während des Trainings, sondern in den Ruhephasen!

Trainingsfehler #5: Falsche Ausführung

Dieser Trainingsfehler machen vor allem Anfänger, die ohne Traineranweisung die Fitnessgeräte benutzen. Führst Du Übungen falsch aus, kommt es zu Schmerzen und akuten Verletzungen. Außerdem sind falsch ausgeführte Übungen nur halb so effektiv. Lasse Dir also unbedingt die Geräte in Deinem Studio erklären.

Trainingsfehler #6: Gewichte zu schwer

Du solltest Deine Muskeln beim Training niemals überbelasten und Dir zu schwere Gewichte zutrauen. Beginne zunächst mit einem kleinen Gewicht und steigere es nach und nach. Das beste Muskelwachstum erreichst du beim Training bei mindestens 8 bis 12 Wiederholungen.

Trainingsfehler #7: Falsche Ernährung

Der Sommer steht vor der Tür und Du willst unbedingt das ein oder andere Kilo noch verlieren? Das geht nur, wenn Du Dich auch ausgewogen ernährst. Wer viel Sport treibt, braucht Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Kalorien. Wenn Du trainierst, aber Dir nach dem Workout eine fettige Pizza gönnst, wirst Du nur wenige Erfolge erzielen. Auch zu wenig essen ist schlecht, um richtig abzunehmen und Muskeln aufzubauen, denn eine zu geringe Nahrungsmenge hemmt den Muskelaufbau und verwehrt Deinem Körper wichtige Stoffe.

Trainingsfehler #8: Zu wenig trinken

Dein Körper verliert beim Workout sehr viel Flüssigkeit. Du solltest immer darauf achten, genug Wasser zu trinken, ansonsten ist Dein Körper nur halb so leistungsfähig.

Traininsgfehler #9: Manche Muskelgruppen vergessen

Du möchtest keine Muskeln an Deinem Armen und auch ein Rückentraining ist unnötig? Vorsicht: Ein richtiges Training sollte immer alle Körpermuskeln belasten – gerade das Training der Rückenmuskeln ist wichtig, denn die verleihen Deinem Körper Halt und Stabilität. Auch wenn Du Deinen Fokus auf das Bauch-Beine-Po-Training legst, solltest Du die anderen Muskelgruppen nicht vergessen.

Wie Du siehst gibt es einige Fehler, die Du während dem Training machen kannst. Auch vor und nach dem Workout gibt es viele Dinge, auf die Du unbedingt achten solltest. Welche das sind erfährst Du hier und hier.

Bildquelle: iStock/Antonio_Diaz

Kommentare (2)

  • Rosa1980 am 17.06.2016 um 11:56 Uhr

    Ich persönlich variiere das Training. Zweimal die Woche Krafttraining im Studio und zwei bis dreimal die Woche Ausdauertraining. Je nachdem wie ich Zeit habe. Den 10. Fehler beim Training habt ihr aber vergessen. Das Outfit ;-) Viele Mädels verwechseln ja das Studio auch mit dem Catwalk und pimpen sich fürs Training total auf. Ich finde die wichtigsten Basics sind ein SportBH (ich habe nen echt gute bei https://www.daleus.de/damenmode/sportswear/sport-bhs/ bestellt) und Laufschuhe. Der Rest ist dann Geschmackssache. Wobei ich Hotpants auch zu knapp finde beim Traning im Studio (gerade wenn man schwitzt). Und abschminkeln sollte man sich vorher auch, denn dann kann die Haut besser atmen.

  • fitqueen1 am 05.06.2016 um 13:21 Uhr

    Ich kann nur aus persönlicher Erfahrung abraten, gleich zu Beginn zu viel Gewicht zu verwenden. Ausführung und Technik ist das A und O für euren späteren Erfolg und eure Gesundheit. Für die richtige Ausführung hab ich mich unter http://traumkoerper-erreichen.schnell-fit-werden.com/ erkundet. kann ich nur empfehlen. Grüße


Sport: Mehr Artikel