Gesundheit: Fachkliniken

Welche Arten von Kliniken gibt es?

Bulimie kann in einer Klinik behandelt werden.

Es gibt zahlreiche Kliniken in Deustchland, die
sich auf die Behandlung von Essstörungen
spezialisiert haben.

Welche Arten von Kliniken gibt es?

Für viele Probleme in Sachen Ernährung gibt es mittlerweile Klinikangebote. Grundsätzlich bieten Kliniken Therapien bei bestimmten Krankheiten an, dazu zählen etwa starkes Übergewicht (Adipositas), Diabetes oder auch Essstörungen wie Magersucht, Bulimie oder das so genannte Binge Eating.

Kurkliniken bei Übergewicht

Es gibt zahlreiche Kliniken, die sich auf die Behandlung von Adipositas spezialisiert haben. Um eine gute Klinik zu finden, bietet es sich an, zunächst Deinen Hausarzt zu fragen. Häufig kann er schon eine gute Empfehlung für eine Klinik in Deiner Nähe geben.
Aber auch online gibt es Hilfe zum Thema Adipositas. Die Deutsche Adipositas Gesellschaft bietet eine Liste mit Kliniken an, die auf die stationäre Behandlung von Adipositas und ihren Ursachen spezialisiert sind.

Kliniken zur Behandlung von Essstörungen

In manchen Fällen kann eine ambulante Behandlung ausreichen, wenn die Essstörung nicht sehr stark ausgeprägt ist. Meistens ist eine stationäre Behandlung in einer Klinik allerdings sinnvoller, da die Betroffenen hier sowohl therapeutisch als auch medizinisch umfassend betreut werden können. Die Therapie in der Klinik dauert meist mehrere Monate, wobei die genaue Länge des Aufenthalts von der Schwere der Essstörung und den Fortschritten der Therapie abhängig ist.
Es gibt zahlreiche Beratungsstellen, die erste Hilfestellung anbieten und einem auch bei der Auswahl einer geeigneten Klinik zur Seite stehen. Etwa bei ANAD e.V. (Anorexia Nervosa and Associated Disorders) können sich Betroffene, aber auch Angehörige und Freunde umfangreich zum Thema Essstörungen informieren und sich einen Überblick über verschiedene Klinikangebote verschaffen. Sich an eine Beratungsstelle zu wenden, ist bereits der erste und wichtigste Schritt zu einer Heilung. Hier bieten kompetente Menschen ihre Hilfe an – Hilfe, die es nur noch anzunehmen gilt.

Diabetologische Kliniken

Diabetologische Fachkliniken sind darauf spezialisiert, Diabetes stationär zu behandeln. Die Ärzte dort sind meist Diabetologen und Internisten, die auf dem Gebiet der Diabetes und ihrer Folgeerkrankungen besonders kompetent sind. In einer Diabetologischen Klinik werden also nicht nur die Symptome der Diabetes selbst behandelt, vielmehr liegt der Fokus auch auf der Veränderung schlechter Ernährungsgewohnheiten. Da die Ernährung bei Diabetes eine große Rolle spielt, werden falsche oder schlechte Ernährungsmuster (beispielsweise einseitige oder zu fettreiche Ernährung) analysiert und können so unter kompetenter Anleitung behoben werden.

 

Kommentare