Königskinder Gedicht

Eines meiner liebsten Gedichte, so was wie eine Volksweisheit.



Total traurig, aber irgendwie total schön und ich glaube das kennen total viele oder? Wie findet ihr das Königskindergedicht? Es waren zwei Königskinder... Es waren zwei Königskinder, Die hatten einander so lieb; Sie konnten zusammen nicht kommen,

das Wasser war viel zu tief.



"Ach Liebster, könntest du schwimmen, So schwimm doch herüber zu mir! Drei Kerzen will ich anzünden, Und die sollen leuchten zu dir." Das hört in falsches Nörnchen, Die tät, als wenn sie schlief; Sie tät die Kerzlein auslöschen, Der Jüngling ertrank so tief. Es war an eim Sonntagmorgen, Die Leut waren alle so froh; Nicht so die Königstochter, Ihre Augen saßen ihr zu.



"Ach Mutter, herzliebste Mutter, Mein Kopf tut mir so weh! Ich möchte so gern spazieren

Wohl an den grünen See." "Ach Tochter, herzliebste Tochter, allein solltest du nicht gehen, Weck auf dein jüngste Schwester, und die soll mit dir gehn!"



"Ach Mutter, herzliebste Mutter, Meine Schwester ist noch ein Kind, Sie pflückt ja alle die Blümlein, Die auf Grünheide sind." "Ach Tochter, herzliebste Tochter,allein sollst du nicht gehen,Weck auf deinen jüngsten Bruder,Und der soll mit dir gehn!" "Ach Mutter, herzliebste Mutter, Mein Bruder ist noch ein Kind, Der schießt ja alle die Vöglein, Die auf der Grünheide sind."



Die Mutter ging nach der Kirche, Die Tochter hielt ihren gang, Sie ging so lang spazieren, Bis sie den Fischer fand. "Ach Fischer, liebster Fischer, Willst du verdienen großen Lohn, So wirf dein Netz ins Wasser Und fisch mir den Königssohn!"



Er war das Netz ins Wasser, Es ging bis auf den Grund; Er fischte und fischte so lange, Bis er den Königssohn fund. Sie schloss ihn in ihre Arme Und küsst seinen bleichen Mund: "Ach Mündlein, könntest du sprechen, So wär mein jung Herze gesund!"



Was nahm sie von ihrem Haupte? Eine goldne Königskron: "Sieh da, du wohledler Fischer, hast deinen verdienten Lohn!" Was zog sie von ihrem Finger? Ein Ringlein von Gold so rot: "Sieh da, du wohledler Fischer, Kauf deinen Kindern Brot!" Sie schwang sich um ihren Mantel, Und sprang wohl in die See: "Gut Nacht, mein Vater und Mutter, Ihr seht mich nimmermeh!" Da hört man Glöcklein läuten, Da hört man Jammer und Not, Hier liegen zwei Königskinder, Die sind alle beide tot!

(Volksballade, wahrscheinlich seit dem Mittelalter in vielen Textvarianten überliefert)

tami_w
Erdbeerfee
25.08.2008 15:12h
Stell Deine eigene Frage hier!
Link:

Schön shoppen und sparen: Exklusive Erdbeergutscheine

30% Rabattbei Karstadt30% Rabatt. Kein Mindestbestellwert.

Gutschein anzeigen
>> Mehr Beauty und Wellness Gutscheine

Deine Meinung:

Königskinder Gedicht

Kommentare, Antworten & Tipps
von: Sonnenblume84, am: 25.08.2008, 15:41
Zitieren
Wer kennt es nicht? Ich mag es auch
von: Melly83, am: 25.08.2008, 15:34
Zitieren
Das kenne ich schon total lange. Es ist total schön.
von: Marita_K, am: 25.08.2008, 15:27
Zitieren
Eines meiner Lieblingsgedichte, ich kann aber überhaupt nicht erklären warum.

Ähnliche Diskussionen

Wenn Dich Königskinder Gedicht interessiert, dann interessieren Dich vielleicht auch die folgenden Beiträge aus unserem Gedichte & Kurzgeschichten

Goethes schönstes Liebesgedicht

Mädels, was findet Ihr von dem am schönsten? Ich mag am liebsten das hier: An Lida : Den Einzigen, Lida, welchen du lieben kannst, Forderst du ganz für dich, und mit Recht. Auch ist er einzig dein: Denn seit ich von dir bin, Scheint mir des schne...

Gegensätze ziehen sich an…

Liebe ist die Fähigkeit, Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen. Das hat mal Herr Adorno gesagt. Ich finde, das passt voll zu meiner Beziehung. Ich mochte meinen Schatz anfangs überhaupt nicht, und wir sind nur zusammen gekommen, weil wir beide ged...

Verse = Reime?

Ich hab mal ne ganz blöde Frage: Müssen sich verse immer reimen? Also nach dem bekannten abab oder aabb oder abba schema? Oder ist ein vers auch einfach ein satz, der in zwei zeilen ausgedrückt wird, wie zum beispiel: Wahre Freundschaft kommt am...

Du kannst Dir hier auch alle Beiträge zu einem der Themen anschauen, zu denen auch Königskinder Gedicht gehört:

liebesgedicht, kinder gedichte, gedichte, gedichte freundschaft, liebes gedichte, königskinder, liebesgedichte, johann wolfgang von goethe, goethe gedichte, poesie, die gedichte, adorno, lyrik, liebessprüche, verse, gedichte reime, reimen, verse gedichte
Fibonacci
TAGESHOROSKOP: Waage
WaageDas sagt Dein Horoskop Waage heute: Ein bisschen träumen am Abend! Ein Prickeln liegt heute Morgen in der Luft. Du...
Wissen, was die Zukunft bringt
Friendscout24
goKostenlos anmelden
goJetzt flirten!
Liebe & Liebeskummer im Magazin
On/Off-Beziehung

Teuflische Spirale

Eine On/Off-Beziehung ist Versöhnung und Distanz

On/Off-Beziehung

Viele können vom Ex nicht so loslassen, wie sie es sich anfangs gewünscht hätten. Eine On/Off-Beziehung kommt dann gelegen.

Verlustangst

Kreisende Gedanken

Von Verlustangst sind viele Menschen betroffen

Lass die Lust wieder in Dein Schlafzimmer einziehen!

Sex-Frust adé!

Mit Securella kommt wieder Lust ins Schlafzimmer

Freundschaft zwischen Mann und Frau

Freunde statt Sex!

Freundschaft zwischen Mann und Frau ist schwierig

Liebesschloss

Für immer und ewig

Das Liebesschloss ist zum „Must Have“ geworden

Vorige
Artikel
Nächste
Artikel
Eure schönsten Sprüche
Ich und kindisch? Komm Teddy, wir gehen!
Mehr Schöne Sprüche